Cookies

Cookie-Nutzung

Verbandschuhe – für verbundene Füße

Verbandschuhe sind für Füße mit einer Bandage oder einem Wundverband geeignet. Sie bieten mehr Platz und angenehm weiche Polsterungen, um Schmerzen oder Druckstellen zu vermeiden. Zudem werden die Schuhe im Sinne der Hygiene aus waschbarem Material hergestellt. Sie sind sehr leicht und durch Klettverschlüsse einfach anzuziehen. Dabei kann die Weite individuell reguliert werden. Welche Verbandschuhe es gibt, zeigt dir unser Ratgeber.
Besonderheiten
  • weich gepolstert
  • sitzen bequem
  • engen nicht ein
  • mit Klettverschluss
  • auf Größe achten

Verbandschuhe Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Verbandschuhe werden bei verschiedenen Druckverbänden, nässenden Wunden oder Bandagen empfohlen. Sie bieten dem eventuell geschwollenen Fuß deutlich mehr Platz, als ein normaler Schuh. Druckstellen, Beeinträchtigungen oder Schmerzen beim Gehen lassen sich vermeiden.
  • Die meisten Modelle setzen auf einen breiten Klettverschluss. Er reguliert die Weite und erzeugt einen angenehmen Halt. Selbst mit schwachen Händen oder eingeschränkter Motorik kannst du den Schuh leicht anziehen.
  • Das Material ist von innen sehr weich und von außen robust gefertigt. Viele Verbandsschuhe lassen sich in der Maschine reinigen oder mit einem feuchten Tuch abwischen. Als Straßenschuhe eignet sich eine Laufsohle mit Profil. Hausschuhe sind deutlich leichter im Gewicht.

Verbandschuhe für Senioren

Verbandschuhe für Senioren
Besonderheiten
  • in Schwarz
  • besonders weit
  • aus Textil
  • extra Einlage
  • mit Klettverschluss
39,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der OrtoMed Verbandschuh besticht mit einem klassischen Design. Er ist aus Textil gefertigt, einfach zu pflegen und angenehm zu tragen. Die Schuhweite ist etwas breiter ausgelegt, um den Fuß mit Wundverband nicht einzuengen. Trotzdem ergibt sich durch den Klettverschluss ein angenehmer Halt. Der Verschluss geht über den Spann des Fußes und an der Ferse entlang. Insgesamt drei Bereiche können individuell angepasst werden. Das hängt natürlich auch davon ab, wo sich die Verbandstelle am Fuß befindet und was es für ein Wundverband ist. Die Sohle ist angenehm dick und rutschfest. Selbst auf Fliesen oder feuchten Bereichen bieten die Schuhe noch Halt. Für den Außenbereich sind sie aber weniger geeignet, eher als Hausschuh. Dafür kann das Material bei Verunreinigung problemlos in der Maschine gewaschen werden.
Die Kunden hinterlassen viele positive Bewertungen zu diesem Produkt. Die Füße werden nicht gequetscht und bekommen trotzdem einen angenehmen Halt. Über die drei Klettverschlüsse lässt sich die Passform genau einstellen. Manche Kunden stört das altmodische Aussehen. Dafür wird der Komfort gelobt. Die Klettverschlüsse halten wirklich lange und die Sohlen zeigen auch nach mehreren Monaten kaum Spuren der Abnutzung. Manche Kunden würden den Schuh sogar im Außenbereich tragen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und für die Reinigung ist die Waschmaschine zuständig. Durch die schwarze Farbe fallen Verunreinigungen nicht so schnell auf.

Vorteile Nachteile
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • guter Halt
  • einfacher Verschluss
  • angenehme Passform
  • auf für Außenbereich
  • altmodisches Design

Varomed Verbandschuhe für Herren

Varomed Verbandschuhe für Herren
Besonderheiten
  • schwarz
  • dicke Sohle
  • bis Gr. 48
  • Textil
  • flacher Absatz
89,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Varomed Verbandschuhe sind für Herren und Damen geeignet. Deshalb reicht die Spanne der Größen von 36 bis hin zu 48. Alle Schuhgrößen sind extra weit ausgearbeitet, sodass der Fuß inklusive Verband in dem Modell Platz findet. Das Obermaterial besteht aus Textil und ist recht pflegeleicht. Die flache Absatzform zeigt sich bequem beim Gehen und wird auch von Herren nicht als störend empfunden. Der Klettverschluss ist ein großer Vorteil und leicht zu bedienen. So stellst du an drei Punkten individuell die Weite des Schuhs ein. Durch die Öffnungen am Spann und an den Zehen eignet sich das Modell sogar für sommerliche Temperaturen. Dabei kannst du den Verbandschuh als Hausschuh oder auch draußen tragen. Die Reinigung erfolgt in der Maschine oder per Handwäsche.
Viele Kunden bestätigen die Schuhgrößen. Das heißt: sie haben sich für ihre normale Schuhgröße entschieden und sind von der Passform überzeugt. Am Klettverschluss justierst du das Modell. Sogar an der Ferse kann der Schuhe noch eingestellt werden. Bei nässenden Wunden gibst du ihn einfach öfter in die Waschmaschine. Das Material wird von den Kunden als robust beschrieben. Viele Patienten mit offenen Beinen tragen das Modell. Das Material ist weich und der Schuh besitzt ein geringes Eigengewicht und beschwert den Fuß nicht unnötig. Manchen Kunden sind die Schuhe durch die Öffnung an der Front etwas zu weit. Das trifft bei sehr schlanken Füßen zu. Trotzdem handelt es sich um weiche und stabile Modelle, die im Alltag gerne getragen werden.

Vorteile Nachteile
  • weich und stabil
  • Schuhgröße passt
  • Zehen sind geöffnet
  • Material ist pflegeleicht
  • mit Klettverschluss
  • teilweise zu weit

Verbandschuhe für Damen

Verbandschuhe für Damen
Besonderheiten
  • Farbe: Marine
  • ab Größe 36
  • weite Passform
  • flacher Absatz
  • Gummisohle
48,88 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Verbandschuhe von Podowell sind für Damen und Herren geeignet. Die Schuhgröße beginnt bei 36 und kann bis 46 gewählt werden. Außerdem handelt es sich um eine weite Passform, damit der Wundverband oder die Bandage nicht eingeengt wird. Das Obermaterial besteht aus Synthetik, ist robust und weniger anfällig für Schmutz. Im Inneren gibt es kein zusätzliches Futter, weswegen sich die offenen Schuhe gut für den Sommer oder für wärmere Temperaturen geeignet. Der Klettverschluss geht über Kreuz und macht das Anziehen besonders einfach. Zudem sieht der Look modern aus und gibt zusätzlichen Halt. Die Absatzform ist flach, damit die Schuhe problemlos im Alltag getragen werden können. Der Hersteller gibt zusätzlich den Hinweis, dass die Größen regulär ausfallen.
Der Schuh wird von den Kunden für verbundene oder geschwollene Füße genutzt. Wer häufig unter Wassereinlagerungen leidet, passt über den Klettverschluss die Weite individuell an. Die kreuzweise Passform wird als sehr angenehm beschrieben. Außerdem ist das Material atmungsaktiv und bietet einen sicheren Halt. Kritisiert wird der etwas hohe Preis. Allerdings kannst du dich auf Qualität verlassen. Die Sohle könnte etwas zu glatt für Fliesen oder Laminat sein. Daher sind sie als Hausschuhe nicht in jeder Wohnung geeignet. Dafür ist die Sohle angenehm flach und nicht nur für die Ansprüche von Damen ausgelegt. Die Reinigung kann über die Waschmaschine erfolgen.

Vorteile Nachteile
  • einfache Reinigung
  • ideal bei Wassereinlagerungen
  • lassen sich gut anpassen
  • sicherer Halt
  • hohe Qualität
  • hoher Preis

Verbandschuhe mit Klettverschluss

Verbandschuhe mit Klettverschluss
Besonderheiten
  • Hersteller: Aerosoft
  • 100 % Textil
  • Sohle Synthetik
  • flacher Absatz
  • Komfortweite
59,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Aerosoft Verbandschuhe bestehen zu 100 Prozent aus Textil und sind mit Klettverschluss ausgestattet. Dadurch passt du die Weite individuell an deine Bedürfnisse an. Der Klettverschluss geht mit zwei Riemen über den Spann des Fußes hinweg. Zudem lässt sich der Klettverschluss komplett öffnen und bietet einen angenehmen Einstieg in den Schuh. Selbst eingeschränkte Menschen sollen gut mit dem Verschluss klarkommen. Die Sohle ist geschlossen gefertigt und bietet einen festen Halt. Beim Innenmaterial handelt es sich auch um Textil. Es ist weich gepolstert. Die Sohle ist aus Synthetik gefertigt. Die flache Absatzform ist für den Alltag geeignet. Dabei ist der Absatz etwa 4 cm hoch und ermöglicht ein angenehmes Gehen. Die Komfortweite G bis H ist nicht für schlanke Füße geeignet. Nur verbundene oder geschwollene Füße passen gut in den Schuh.
Beim ersten Eintreffen kritisieren die Kunden einen etwas stärkeren Geruch. Dafür überzeugt das geringe Eigengewicht. Die Modelle besitzen eine gute Passform und sind als Sandalen im Sommer zu tragen. Nur für sehr schmale Füße reicht der Klettverschluss nicht aus. Die Riemen sind hier zu kurz gehalten. Die Kunden loben aber den einfachen Einstieg. Die Sohle ist rutschfest und zeigt sich auch auf glatten Böden sicher. Das Material ist angenehm und kann einfach gereinigt werden. Qualität und Leistung stimmen bei diesem Produkt. Außerdem wählst du zwischen vielen verschiedenen Größen. Du kannst bei deiner normalen Schuhgröße bleiben und brauchst diese nicht ändern.

Vorteile Nachteile
  • freie Zehenspitzen
  • weiche Sohle
  • als Straßenschuh geeignet
  • geringes Eigengewicht
  • Klettverschluss
  • starker Geruch
  • sehr weit gefertigt

Was sind Verbandschuhe?

Verbandschuhe sind ein medizinisches Hilfsmittel bei geschwollenen oder verletzten Füßen. Sie zeigen sich angenehm, wenn ein Verband oder eine Bandage getragen werden muss. Dabei kommt es auf eine gute Passform an, damit das Material nicht einschnürt oder drückt. Auch mit dem Wundverband kann der Fuß langsam abheilen und im Alltag sicher benutzt werden. Die Schuhe sind atmungsaktiv und verhindern zudem das Verrutschen der Verbände. Sie geben Halt und mit einer gummierten Sohle mehr Sicherheit auf einem nassen oder glatten Untergrund.

Bei den Betroffenen ist die Motorik oft eingeschränkt. Sie freuen sich über ein einfaches Anziehen der Schuhe, beispielsweise über Klettverschlüsse. Die weite Passform verhindert erneute Schmerzen und schränkt die Beweglichkeit des Fußes nicht ein. Gerade nach Operationen, bei Entzündungen oder anderen Wunden sind die Verbandschuhe zu empfehlen. Worauf du bei der Auswahl achten solltest und wie du für dich die richtigen Schuhe ermittelst, zeigen wir dir in den folgenden Abschnitten.

Wichtige Eigenschaften

  • leichtes Öffnen und Schließen
  • engen nicht ein
  • Weite regulierbar
  • guter Halt
  • sichere Sohle (teilweise mit Profil)
  • weiches Material
  • einfach zu reinigen

Für wen sind Verbandschuhe geeignet?

In erster Linie sind die Schuhe für Füße mit Verbänden geeignet, das besagt bereits der Name. Es gibt aber unterschiedliche Gründe, warum Betroffene einen Verband tragen müssen. Das kann nach einer wichtigen Operation und bei einer Entzündung der Fall sein. Vor allem ältere Menschen und Senioren leiden unter offenen und geschwollenen Füßen. Die Ödeme nässen und der Fußverband darf nicht einschnüren oder gequetscht werden. Verbandschuhe sind hier besonders anpassungsfähig, lassen sich gut öffnen und in ihrer Weite einstellen. So lindern sich die Schmerzen der Betroffenen und sie werden in ihrer Beweglichkeit nicht eingeschränkt. Verbandschuhe sind also geeignet bei:

  • Ödemen
  • Entzündungen
  • offenen Füßen
  • nässenden Wunden
  • deformierten Füßen (Hallux)
  • Diabetes

Man unterscheidet die Modelle für die Kurzzeit- und die Langzeittherapie. Wer die Verbandschuhe täglich im Einsatz hat und auch im Außenbereich nutzt, braucht eine robuste Verarbeitung und eine feste Sohle.

Material und Designs: für Damen und Herren

Die meisten Verbandschuhe bestehen aus einem weichen und hautfreundlichen Material. Die Hersteller setzen aus Microvelours oder Mesh für den Außenbereich und synthetische Stoffe für den Innenbereich. Im Sommer eignen sich eher dünnere Materialien, im Winter werden Frottee und Schurwolle gelobt. Letztere sind nur sehr schwer waschbar, halten dafür aber richtig warm.

Tipp
Achte auf eine leichte Reinigung und Pflege. Gerade das Innenmaterial nimmt Wundflüssigkeiten auf oder ist schnell verunreinigt durch den Verband. Bei einigen Schuhen kann es entnommen und in der Maschine gereinigt werden.

Das Design ist bei vielen Modellen recht neutral gehalten. Die Schuhe gibt es in dunklen Farben, wie Schwarz oder Marine. Damen fühlen sich auch von helleren Modellen angesprochen. Für Herren bleibt die Auswahl bei den dunklen Farben. Manche Kunden würden das Design als altmodisch bezeichnen. Wirklich flotte Schnitte oder besondere Designs gibt es nämlich nicht. Dafür sind die Verbandschuhe eher auf ihre Funktionalität bedacht. Eine starke Sohle mit geringer Absatzhöhe erleichtert das Laufen. Zudem gibt es Profil an den Sohlen, wenn die Produkte im Außenbereich zum Einsatz kommen. In der Form unterschieden werden:

  • Stiefel
  • Halbschuhe
  • Sandalen

Der Klettverschluss – reguliert die Weite

Ein wichtiger Bestandteil am Verbandschuh ist der Klettverschluss. Er verbindet einen hohen Tragekomfort mit einer angenehmen Passform. Selbst Senioren mit eingeschränkter Mobilität oder wenig Kraft in den Händen können den Klettverschluss bedienen. Zudem öffnet sich der Schuh komplett und der Fuß inklusive Verband muss nicht mühsam eingefädelt werden. Du stellst ihn einfach auf das Fußbett und schließt dann den Klettverschluss. Dadurch reguliert sich die Weite von selbst. Schnell findest du heraus, welche Position dir als angenehm erscheint.

Wichtig
Für einen optimalen Halt sollten Verbandschuhe über mindestens zwei Klettverschlüsse verfügen. Teilweise kreuzen sich die Bänder über dem Spann für noch mehr Sicherheit.

Einige der Modelle zeigen auch an der Ferse einen Klettverschluss. Auch dieser erleichtert das Anziehen und ermöglicht dir eine genaue Einstellung der Weite. Vor allem an der Ferse ist der Wundverband meist dicker gefertigt. Drückt der Schuh, läufst du dir Blasen oder bekommst andere Verletzungen an der Haut. Die Weite ist wie folgt eingeteilt:

  • Weite G – Normalweite
  • Weite H – leichte Überweite
  • Weite K – große Überweite
  • Weite L – Verbandsschuhe
  • Weite R – extreme Überweite

Verbandschuhe für Diabetiker

Diabetiker leiden oft unter Schwellungen an den Füßen. Diese lymphatischen Ödeme gehen nur mit einem Kompressionsverband und der entsprechenden Lymphdrainage wieder zurück. Das Schuhwerk darf dich in diesem Fall nicht einengen. Zudem ist die Durchblutung der unteren Gliedmaßen eingeschränkt. Ein zu enges Schuhwerk staut den Blutfluss nur unnötig an und verursacht weitere Schäden. Diabetiker nutzen Verbandschuhe, um die Symptome nicht zu verschlimmern und angenehm durch den Tag gehen zu können.

Verbandschuhe als Sandalen – ideal bei Hallux

Bei einem Hallux sind die Zehen verformt oder im Schiefstand. Das Problem mit normalem Schuhwerk: es gibt schmerzhafte Druckstelle und schlimmsten Falls reiben sich die Zehen auf. Dieser Schiefstand kann durch eine Operation korrigiert werden. Sowohl vorher als auch nachher empfehlen sich Verbandschuhe, die an den betroffenen Stellen nicht drücken. Die Sandalen sind an den Zehen geöffnet, damit besonders viel Platz zur Verfügung steht. Der Fuß rutscht beim Gehen nicht gegen das Material und eventuelle Verletzungen heilen besser ab.

Die Sandalen eignen sich aber nicht nur bei Hallux. Auch im Sommer greifen viele Senioren auf diese Machart zurück und legen die Zehen gern frei. Bei heißen Temperaturen schwellen die Füße weniger an und bekommen eine angenehme Belüftung. Am besten lässt sich auch der Zehenbereich über den Klettverschluss individuell einstellen.

Wichtige Kaufkriterien

Bei der Auswahl des richtigen Schuhs geht es nicht nur um die Größe oder die Optik. Zunächst sollte geklärt werden, ob es sich um ein offenes oder geschlossenes Modell handelt. Auch die Lage der Klettverschlüsse kann ausschlaggebend sein. Folgende Kaufkriterien stufen wir als besonders wichtig ein:

Kriterium Hinweise
Größe
  • orientiert sich an der Schuhgröße
  • meist 36 bis 48 und mehr
  • auf die Weite achten (G-H)
Design
  • als Sandale mit offenen Zehen
  • als Halbschuh bis zum Knöchel
  • Als Stiefel über den Knöchel
  • für Damen und Herren
  • dezente Farbgebung, keine Muster
  • Designs werden immer moderner
Material
  • viele synthetische Stoffe
  • Innenfutter aus Frottee oder Schurwolle
  • wärmt im Winter und kühlt im Sommer
  • einfache Reinigung erforderlich
  • entspricht den Hygienischen Standards
  • Mesh als Außenmaterial
Verschluss
  • Klett empfohlen
  • kann gekreuzt sein
  • mindestens zwei Klettverschlüsse pro Fuß
  • auch an der Ferse möglich
  • stellt die Passform zusätzlich ein
  • Schuhanzieher als Zubehör nicht notwendig
Wichtig
Sprich die Auswahl unbedingt mit deinem behandelnden Arzt ab. Schließlich muss er entscheiden, welche Belastung am Fuß erlaubt ist und welches Schuhwerk sich dafür am besten eignet.

Die wichtigsten Hersteller – Varomed und Co

Medizinische Verbandschuhe gibt es nur im Fachhandel. Discounter und Anbieter, wie Deichmann führen trotzdem Komfortschuhe, die über einen Klettverschluss eingestellt werden können. Wenn es um hohe Ansprüche geht, solltest du dich im Sortiment der Experten umschauen. Dazu gehören auch folgende Hersteller:

Hersteller Besonderheiten
Varomed
  • Therapieschuhe vielseitig verwendbar
  • eigenes entwickeltes System
  • Füße werden entlastet
  • Klettverschlüsse einfach zu bedienen
  • für drinnen und draußen
Podowell
  • komfortable Passform
  • medizinisch entwickelt
  • in über 30 Ländern vertrieben
  • Qualität seit 1930
  • viele orthopädische Schuhe
Aerosoft
  • Hersteller für Gesundheitsschuhe
  • besonders leicht
  • lindern Schmerz bei empfindlichen Füßen
  • rutschhemmend und stoßdämpfend
  • ideal bei Hallux Valgus

Hersteller Darco zeigt in diesem Werbevideo einen Langzeitverbandschuh für Diabetiker. Er dient der Druckentlastung und kann gut an den Fuß angepasst werden:

Verbandschuhe auf Rezept – wie oft?

Die Verbandschuhe werden als Gesundheitsschuhe geführt und sind im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkasse gelistet. Das heißt: du kannst den Kaufpreis oder zumindest einen Teilbetrag geltend machen und bekommst das Geld von der Krankenkasse erstattet. Nach einer Operation oder bei einer enormen körperlichen Einschränkung werden die Schuhe auf Rezept verschrieben. Das ist bei Diabetes oder Hallux der Fall. Auch hier brauchst du dir über die Kosten keine Gedanken machen. Du musst maximal zum Rezept einen kleinen Betrag zuzahlen.

Ähnlich verhält es sich bei der privaten Krankenversicherung. Am besten nimmst du Kontakt zu deiner Versicherung auf und klärst die Details. Je nach Vertrag sind solche Leistungen mit abgedeckt und du reichst die Rechnung gemeinsam mit dem Rezept bei deinem Berater ein.

Kundenmeinungen und Testberichte

Ein großer Vorteil der Verbandschuhe: sie besitzen einen vielseitigen Einsatzbereich und können von jedem Menschen getragen werden. Die Kunden achten dabei auf die richtige Passform und einen hohen Tragekomfort. Meist sind die Modelle als Hausschuhe gedacht. Mit einer robusten Sohle und einer dezenten Farbgebung eignen sie sich aber auch für den Alltag. Achte hier unbedingt auf eine rutschfeste, gummierte Sohle, mit Profil. Sie darf auf glatten Untergründen nicht rutschen, gibt dir immer sicheren Halt und sollte sich auch im Außenbereich nicht so stark abnutzen.

Bei der Schuhgröße sind sich viele Kunden unsicher, ob sie ihre normale Größe auswählen sollten. Die Hersteller fertigen die Modelle etwas weiter, sodass du bei der gängigen Schuhgröße bleiben kannst. Nur für besonders schmale Füße ist die weite Passform nicht geeignet. Der Klettverschluss ist zwar zur Weitenregulierung gedacht, doch seine Länge genügt dann nicht mehr aus bei einigen Schuhen.

Wer eine hochwertige Qualität erwartet, muss bei den medizinischen Produkten auch mit einem höheren Preis rechnen. Dafür sind die Schuhe sehr angenehm zu tragen und vor allem pflegeleicht. Eine Reinigung in der Waschmaschine erleichtert die Hygiene bei nässenden oder wunden Stellen an Fuß und Bein.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Was kosten Verbandschuhe?
  • Die günstigsten Modelle beginnen bei etwa 30 Euro.
  • Besondere Designs oder ein extra hoher Komfort verlangen über 50 Euro und mehr für die Schuhe.
Wie kann ich Verbandschuhe reinigen?
  • Das Obermaterial lässt sich gut mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Das Innenmaterial ist teilweise entnehmbar und hält einem Programm in der Waschmaschine stand.
  • Teilweise kann der gesamte Schuh in der Maschine gereinigt werden.
  • Achte hier auf die Angaben des Herstellers.
Was sind Reha Verbandschuhe?
  • Diese Modelle kommen nach einer Operation zum Einsatz.
  • Sie können speziell an das Problem deiner Füße angepasst sein.

Weiterführende Links

nach oben