Cookies

Cookie-Nutzung

Bettgalgen – für einfaches Aufrichten

Der Bettgalgen ist als Aufrichter geeignet und befindet sich meist am Kopfende des Bettes. Patienten mit eingeschränkter Mobilität ziehen sich an einem Griff nach oben und setzen sich selbstständig und aus eigener Kraft hin. Der Griff sollte höhenverstellbar sein. Für die Montage des Bettgalgens gibt es verschiedene Lösungen. Von den freistehenden Modellen bis hin zur Wand- und Deckenmontage haben wir uns die Produkte genauer angesehen.
Besonderheiten
  • Metallkonstruktion
  • mit Griff
  • höhenverstellbar
  • mehr Selbstständigkeit
  • Montage unterschiedlich

Bettgalgen Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der Bettgalgen ist ein wichtiger Bestandteil bei einem Pflegebett. Er wird als Zubehör verkauft und natürlich nicht bei jedem Pflegefall benötigt. Meist befindet sich der Galgen am Kopfende, kann aber auch rechts oder links in eine Halterung am Pflegebett gesteckt werden.
  • Die feste Montage ist für die Wand oder die Decke vorgesehen. Wichtig ist ein höhenverstellbarer Griff, um den Galgen genau an die Bedürfnisse der Person anzupassen. Je robuster die Haltevorrichtung, desto mehr Traglast erreicht das Modell
  • Ein freistehender Bettgalgen ist für den kurzfristigen Einsatz vorgesehen und besteht aus einer robusten Metallkonstruktion. Auch er erleichtert den Positionswechsel oder hilft beim selbstständigen Aufrichten.

Bettgalgen bis 90 kg

Bettgalgen bis 90 kg
Besonderheiten
  • universal einsetzbar
  • zerlegbar
  • bis 90 kg
  • 82,5 x 75 cm
  • 170 cm Höhe
134,91 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Bettgalgen ist universell einsetzbar. Er passt für jedes Bett, weil er über eine eigene Metallkonstruktion verfügt. Die Standfläche misst 82,5 x 75 cm. Insgesamt ist der Bettgalgen 170 cm hoch. Das Gestell ist robust und stabil, kann aber für den Transport auch zerlegt werden. Die maximale Tragkraft liegt bei 90 kg. Du kannst ihn am Kopfende oder auch seitlich am Bett platzieren. Ein Haltegriff ist im Lieferumfang zu finden und lässt sich in der Höhe individuell einstellen. Für die Montage ist kein zusätzliches Werkzeug nötig. Du steckst alle Teile nur zusammen und stellst den Galgen auf. So ist er ideal für den kurzfristigen Einsatz gedacht.
Der Bettgalgen ist einfach aufgebaut und überzeugt die Kunden. Du kannst dich auf eine schnelle Montage verlassen. Die Qualität ist gut und auch die Länge der Bänder kann individuell eingestellt werden. Nur manche Kunden finden den Griff etwas zu kurz geraten und der Querbalken scheint je nach Situation ein bisschen kurz. Er misst 1,20 Meter in der Länge. Die überwiegenden Meinungen fallen aber positiv aus. Die Galgen ist sehr hilfreich und kann einfach hinter das Kopfteil geschoben werden. So stört der Fuß auch nicht. Die Tragkraft ist bis 90 kg ausgelegt, was manche Kunden jedoch nicht ausreizen würden.

Vorteile Nachteile
  • einfacher Aufbau
  • schnelle Montage ohne Werkzeug
  • individuell einstellbar
  • Fuß stört nicht
  • gute Qualität
  • Querbalken etwas zu kurz

Bettgalgen Wandmontage

Bettgalgen Wandmontage
Besonderheiten
  • wandhängend
  • für alle Betten
  • Ausleger 73 cm
  • 100 kg Tragkraft
  • höhenverstellbar
169,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Bettgalgen dient der Wandmontage und ist für alle Betten geeignet. Das Bettmodell spielt keine Rolle, denn du brauchst nur eine stabile Wand in der Nähe. Es handelt sich um ein Stahlgestell, dass zu beiden Seiten geschwenkt werden kann. Der Triangelgriff lässt sich in der Höhe und in der Länge verstellen. Dadurch passt sich der Bettgalgen individuell an deine Bedürfnisse an. Die Wandplatte misst 20 x 30 cm und sorgt für eine stabile Befestigung. Der Ausleger ist 73 cm lang. Das sollte bei der Planung berücksichtigt werden. Insgesamt erreicht der Bettgalgen eine Tragkraft bis 100 kg. Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang nicht enthalten. Das solltest du passend zu deiner Wand wählen, ob Trockenbau oder festes Mauerwerk.
Für die Kunden lässt sich der Bettgalgen schnell montieren, wenn du das Werkzeug und Montagematerial entsprechend auswählst. Das Gestell wirkt sehr stabil. Während der Hersteller eine weiße Farbe angibt, handelt es sich eher um ein helles Grau. Das Produkt stimmt also nicht ganz mit dem Foto überein. Manche Kunden finden den Preis etwas teuer. Andere sprechen bei der hohen Qualität von einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Dieser Punkt ist also Ansichtssache. Traglast und Maße stimmen. Insgesamt müssen für die Befestigung 6 Löcher in die Wand gebohrt werden. In der Position und auch in der Höhe bist du dafür flexibel.

Vorteile Nachteile
  • stabile Wandmontage
  • robustes Gestell
  • Traglast stimmt
  • Höhe selbst zu bestimmen
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Hellgrau statt Weiß
  • kein Montagematerial

Bettgalgen für normales Bett

Bettgalgen für normales Bett
Besonderheiten
  • universelle Größe
  • bis 100 kg
  • 17 kg Eigengewicht
  • robustes Gestell
  • mit Triangel
134,27 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Bettgalgen von Homecare ist für ein normales Bett ausgelegt. Du brauchst also keine zusätzliche Vorrichtung, wie bei einem Pflegebett. Der Galgen bringt sein eigenes Gestell mit und kann individuell platziert werden. Du entscheidest, ob der Galgen eher am Kopfende oder seitlich stehen soll. In Einzelteile zerlegt kommt er bei dir an. Wenige Handgriffe sind nötig, um das Modell aufzubauen und zu fixieren. Du brauchst kein zusätzliches Werkzeug. Insgesamt kommt das Modell auf eine Höhe von 170 cm. Das Eigengewicht liegt bei nur 17 kg, weswegen du den Galgen immer wieder neu platzieren kannst. Die Konstruktion und stabile Bauweise ermöglicht eine Traglast bis 100 kg. Ein Haltegriff als Triangel ist im Lieferumfang enthalten. Die Gurte sind in der Höhe verstellbar. Das Gestell ist weiß und wirkt dezent und unauffällig.
Die Kunden sprechen von einer soliden Verarbeitung und von einem einfachen Aufbau. Das Gestell ist gut für normale Betten mit Beinen geeignet. Bei einem Bett mit Bettkasten müsste etwas umgebaut werden. Der Galgen hilft pflegebedürftigen Menschen, sich wieder selbst aufrichten zu können. Viele Kunden nutzen das Modell in Kombination mit einem elektrischen Lattenrost. Bei Gebrauch wackelt der Galgen etwas. Trotzdem hält er einer hohen Traglast stand. Die Bodenschoner sind nicht so lange haltbar, wie manche Kunden denken würden. Der Galgen selbst bringt ein geringes Eigengewicht mit sich und ist trotzdem stabil. Das Preis-Leistungsverhältnis wird als gut empfunden.

Vorteile Nachteile
  • solide verarbeitet
  • einfacher Aufbau
  • hohe Traglast
  • geringes Eigengewicht
  • guter Preis
  • wackelt etwas
  • nicht für Modelle mit Bettkasten geeignet

Universeller Bettgalgen

Universeller Bettgalgen
Besonderheiten
  • universell nutzbar
  • Standmodell
  • robust
  • 82,5 x 75 cm Stand
  • 100 kg Traglast
135,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auch dieser Bettgalgen kann mit einem normalen Bett verwendet werden. Er kommt in Einzelteilen, ist aber in wenigen Handgriffen aufgebaut. Zusätzliches Werkzeug wird nicht benötigt. Der Galgen misst 170 cm in der Höhe und er bringt eine ausreichend große Standfläche mit zwei Füßen mit sich. So schiebst du das Modell einfach unter dein Bett und platzierst den Galgen hinter dem Kopfende oder an der Seite. Die maximale Tragkraft wird vom Hersteller mit 100 kg angegeben. Der Griff ist mit Gurtsystem im Lieferumfang enthalten und lässt sich in der Höhe noch variieren.
Die Kundenmeinungen fallen überwiegend positiv aus. Der Bettgalgen wirkt stabil, ist leicht montiert und kann praktisch an jedem Bett eingesetzt werden. Die Betroffenen erhalten eine große Hilfe beim Aufrichten. Auch seitlich steht der Galgen noch stabil genug und ist für eine hohe Traglast von 100 kg ausgelegt. Die Verarbeitungsqualität wird von den Kunden als hoch beschrieben. Der Stand ist sicher, trotz des geringen Eigengewichts. Die einzelnen Schritte zur Montage sind verständlich beschrieben, sodass du den Aufbau selbst vornehmen kannst. Beachte nur, dass der Standfuß auch unter dein Bett passt. Die Konstruktion kann bei recht schweren Menschen etwas wackelig wirken.

Vorteile Nachteile
  • stabiler Galgen
  • einfache Montage
  • hilft beim Aufrichten
  • für 100 kg geeignet
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • wirkt etwas wackelig

Was ist ein Bettgalgen?

Ein klassischer Bettgalgen wird auch als Bettaufrichter oder Aufrichthilfe bezeichnet. Genau diese Funktion üben die Modelle auch aus: sie helfen eingeschränkten Patienten beim Positionswechsel und beim Aufrichten im Bett. Solange noch etwas Eigenständigkeit vorhanden ist und genügend Kraft in den Armen bleibt, kann der Bettgalgen verwendet werden und unterstützt die Selbstständigkeit trotz Pflegegrad. Betroffene ziehen sich einfach selbst mit dem Oberkörper hoch.

Die Modelle verfügen alle über einen Triangelgriff und einen breiten Handlauf. Patienten haben genügend Fläche zum Greifen und nutzen den Galgen auch für die richtige Position beim Hinlegen. Die Triangel ist an einer Metallkonstruktion befestigt und besitzt einen höhenverstellbaren Griff, um sich genau an die Bedürfnisse des Patienten anzupassen. Ob als Pflegebett-Zubehör oder als Bettgalgen für ein normales Bett – es gibt verschiedene Produkte, die teilweise flexibel eingesetzt oder fest montiert werden können. Im folgenden Ratgeber gehen wir näher auf den Bettgalgen ein und geben wichtige Tipps bei der Auswahl und der Anwendung.

Vorteile und Nachteile

Krankheitsbedingte Einschränkungen belasten nicht nur den Alltag, sondern bringen Sicherheitsrisiken mit sich. Ohne ein Bettgalgen fällt das Aufstehen deutlich schwerer, kann zu Schmerzen oder zu einer Überbelastung von Gelenken und Rücken führen. Das heißt: die Beweglichkeit am Morgen bestimmt den restlichen Tag. Nicht nur reine Pflegefälle sollten sich über einen Bettgalgen informieren oder brauchen ihn für das Pflegebett. Auch relativ fitte Senioren spüren durch die Modelle deutliche Erleichterung. Hier gibt es die Vor- und Nachteile bequem auf einen Blick.

Vorteile Nachteile
  • fördert die Selbstständigkeit
  • leichtes Aufrichten im Bett
  • trainiert die Oberkörpermuskulatur
  • entlastet Gelenke und Rücken
  • mindert Schmerzen beim Aufstehen
  • erhöht die Sicherheit
  • hoher Preis
  • Kraft in den Armen erforderlich

Du musst mit einem hohen Preis rechnen, der aber teilweise von der Krankenkasse übernommen wird. Außerdem funktioniert der Bettgalgen nur, wenn etwas Beweglichkeit und ausreichend Armkraft vorhanden ist. Eine zu schwache Muskulatur im Oberkörper erfordert eine andere Aufrichthilfe.

Besonders einfach: am Pflegebett eingesteckt

Die einfachste Variante gibt es als Zubehör für das Pflegebett. Es wird wahlweise auf der rechten oder linken Seite eingesteckt. Die Hersteller haben eine dafür vorgesehene Halterung bereits am Bett angebracht. Prüfe, ob die gewählten Teile auch miteinander kompatibel sind. Du kannst dich auf eine stabile Konstruktion und eine hohe Tragkraft verlassen. Hier gibt es Bettgalgen bis 150 kg. Zudem nehmen sie keine zusätzliche Standfläche weg. Allerdings braucht nicht jeder Patient ein Pflegebett. Wir schauen uns also auch die Modelle für ganz normale Betten an.

Bettgalgen für Decken- und Wandmontage

Einige Bettgalgen sind für die feste Montage an der Wand oder an der Decke vorgesehen. Vorab prüfst du die baulichen Begebenheiten und die rechtliche Situation. Bei sehr maroden Wänden oder Decken kann nicht genügend Tragkraft erreicht werden. Außerdem kommt es in Mietwohnungen oft zu dem Problem, die gebohrten Löcher bei einem Umzug wieder verschmieren zu müssen. So funktioniert die Montage im Detail:

Wandmontage

Der Bettgalgen für die Wandmontage besitzt eine robuste Grundplatte. Diese wird mit etwa 6 Schrauben an der Wand befestigt. Der Aufrichtarm ist schwenkbar und nimmt bei Nichtgebrauch auch keinen Platz weg. Zudem kann er in der richtigen Position festgestellt werden. Die Höhe bestimmst du bei der Montage selbst. Zusätzlich kann noch die Gurtlänge vom Haltegriff eingestellt werden. Die maximale Tragkraft liegt bei etwa 100 kg.

Deckenmontage

Bei der Deckenmontage reicht meist ein kleiner Schaukelhaken. Ein richtiger Galgen ist dann nicht zwingend erforderlich. Der Triangel-Griff befindet sich an einem langen Seil und lässt sich von der Höhe noch anpassen. Das Design bei dieser Variante ist jedoch Geschmackssache.

Hinweis
Dübel und Schrauben sind meist nicht im Lieferumfang enthalten. Sie sollten auf die örtlichen Begebenheiten angepasst und entsprechend selbst ausgewählt werden.

Freistehend: Bettgalgen für ein normales Bett

Die wohl häufigste Form ist der freistehende Bettgalgen. Er besteht aus einem robusten Gestell oder einer Stahlkonstruktion, die zunächst zusammengesteckt und verschraubt werden muss. Der eigentliche Galgen lagert auf großen Füßen, die einfach unter das Bett geschoben werden. Das Gestell führt dann hinter dem Kopfteil oder seitlich am Bett entlang. Bei Modellen mit Bettkasten wird das Aufstellen aber schwierig und funktioniert nicht immer. Du solltest also am besten ein Bett mit Füßen besitzen. Das Rohrgestell ist L-förmig und hat eine feste Höhe von etwa 170 cm. Allerdings kann die Seillänge des Griffs noch verändert werden. Dadurch bleibst du flexibel und passt den Bettgalgen genau auf deine gewünschte Länge an.

Auf die Traglast achten – bis 150 kg

Bei der Verwendung kommt es natürlich auch auf die Sicherheit an. Der Bettgalgen darf nicht zu stark wackeln oder sich bewegen. Außerdem unterliegt er einer vom Hersteller angegebenen Traglast. Die meisten Modelle reichen bis 90 oder 100 kg. Schwere Patienten brauchen ein deutlich robusteres Gestell. Je nach Stahlkonstruktion und nach Standfuß findest du auch einen Bettgalgen mit 150 kg oder gar 200 kg.

Wichtige Kaufkriterien für einen Bettgalgen

Die Produkte setzen alle auf eine stabile und sichere Konstruktion. Dabei hängt der Griff an einem Gestell und kann in der Höhe noch genau festgelegt werden. Welche Kaufkriterien für dich aber noch eine Rolle spielen, siehst du in unserer Tabelle etwas genauer:

Kriterium Hinweise
Einsatzbereich
  • Aufrichten aus einer liegenden Position
  • eigene Kraft in den Armen nötig
  • am Pflegebett
  • an einem ganz normalen Bett nutzbar
  • mobiler Einsatz möglich
  • geringes Eigengewicht
Material
  • Gestell aus Stahl
  • meist lackiert oder beschichtet
  • Griff aus Kunststoff
  • mit einer weichen Ummantelung möglich
  • einfache Montage
Variante
  • fest für die Wandmontage
  • Modelle sind schwenkbar
  • Deckenmontage mit variabler Höhe
  • freistehende Bettgalgen
  • als Zubehör für das Krankenbett
Kennwerte
  • ca. 170 cm Höhe
  • Traglast bis 100 kg
  • Sondermodelle bis 150 oder 200 kg
  • höhenverstellbarer Griff

Die wichtigsten Hersteller – Careline und Co.

Die Bettgalgen bekommst du im Online-Handel bei Amazon und anderen Plattformen oder im Sanitätshaus. Kurzpatienten brauchen die Modelle nur vorübergehend und können nach einer Mietoption fragen. Während du die Produkte im Sanitätshaus genauer prüfen und ausprobieren kannst, gibt es online den besten Preisvergleich. Zu den beliebtesten Herstellern gehören:

Hersteller Besonderheiten
Careline
  • besonders stabiler Aufbau
  • ergonomisch geformter Triangel-Griff
  • pulverbeschichtete Rahmen
  • geringes Eigengewicht
  • belastbar bis ca. 90 kg
Hermann Bock
  • hochwertiger Hersteller für Pflegebedarf
  • ergonomische Form
  • kein Werkzeug zur Befestigung
  • auch für die Pflegebetten der Marke geeignet
  • Gurt mit unterschiedlicher Länge
Sundo Homecare
  • freistehende Modelle
  • robust und stabil gebaut
  • ca. 170 cm Höhe
  • passend für jedes Bett
  • Tragkraft bis 100 kg

Kann ich den Bettgalgen über die Krankenkasse beziehen?

Ja, der Bettgalgen ist bei der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Du brauchst nur ein Rezept vom Arzt ausstellen lassen oder eine entsprechende Verordnung. Anschließend bei der Kasse eingereicht lässt sich das gewählte Modelle komplett finanzieren. Ein Eigenanteil ist nicht immer notwendig. Natürlich gibt es je nach Modell auch Einschränkungen. Sprich am besten mit deiner Krankenkasse über die Kosten.

Bei der privaten Krankenversicherung ist ein Privatrezept für das Hilfsmittel notwendig. Auch hier können die Kosten erstattet werden, wie bei der Pflegekasse. Allerdings kommt es auf die vertraglichen Bedingungen an. Manchmal müssen sie Versicherten einen Teilbetrag selbst übernehmen. Setz dich mit deiner Versicherungsgesellschaft in Verbindung und kläre weitere Details ab.

Kundenmeinungen und Tests

Verbraucherzentralen und Stiftung Warentest haben sich in diesem Bereich noch nicht geäußert. Es gibt also keine offiziellen Testberichte, weswegen wir uns die Kundenmeinungen etwas genauer angeschaut haben. Die meisten Nutzer sind mit den gewählten Galgen auch zufrieden. Im Fokus befinden sich oft die freistehenden Modelle, weil sie flexibel einsetzbar sind und zu fast jedem normalen Bett passen. Nur bei einem Bettkasten ist eine zusätzliche Aussparung zu sägen. Die Montage der Galgen geht sehr schnell, es ist kein Werkzeug nötig und du brauchst die stabilen Stahlkonstruktionen nur zusammenstecken und schrauben. Manche Kunden loben sogar eine gut beschriebene Anleitung. Von den Maßen her sind die Modelle auch recht ähnlich. Nur die Stabilität unterscheidet sich. Einige Produkte scheinen etwas wackelig. Die Betroffenen fühlen sich dann beim Aufrichten nicht sicher genug. Zudem solltest du immer die Tragkraft genau prüfen.

Die Galgenlänge ist manchen Kunden etwas zu kurz. Zwar lässt sich der Griff noch in der Höhe verstellen, aber das Einzugsgebiet kann nicht mehr verändert werden. Meist dient die Aufrichthilfe dann nur zum Hinsetzen. Das Rutschen an die Bettkante musst du aus eigener Kraft vornehmen. Der Radius ist bei diesem Hilfsmittel etwas beschränkt und reicht oft nicht bis zur Bettkante.

Gute Qualität ist oft am Dreiecksgriff erkennbar. Dieser ist speziell beschichtet oder ergonomisch geformt, damit die Hand der Patienten nicht so leicht abrutscht. Eine recht günstige oder mangelhafte Verarbeitung macht am Griff oder am Gurtsystem die ersten Abstriche. Prüfe diese kleinen Details genauer und achte nicht nur auf eine stabile Konstruktion.

Wichtig
Der Bettgalgen funktioniert nur, wenn sich die Personen für einen kurzen Moment sicher festhalten und mit der Kraft in den Armen hochziehen können.

Alternativen: Bettleiter oder Bettgriff

Wer mit dem Bettgalgen nicht viel anfangen kann oder wer nicht genug Platz zur Verfügung hat, kann andere Aufstehhilfen nutzen.

Bettleiter

Die Bettleiter ist recht günstig zu haben und wird am Fußende montiert. Sie ist sogar für unterwegs transportabel und harmoniert mit fast jedem Bett. Sprosse für Sprosse ziehen sich die Betroffenen langsam nach oben. Dafür muss sie sich aber immer in Reichweite befinden und erfordert auch etwas Stabilität und Kraft im Oberkörper. Die Bettleiter ist dafür etwas gelenkschonender und belastet den Schulterbereich beim Aufrichten nicht zu stark.

Bettgriff

Der Bettgriff ist die zweite Alternative. Er wird seitlich angebracht und ist verhältnismäßig günstig. Es gibt jedoch unterschiedliche Systeme, die zum Bett und zum Lattenrost passen müssen. Außerdem ist die Tragkraft recht beschränkt. Dafür nutzen die Betroffene den Griff auch zum Abstützen und loben seine dezente Optik. Er verhindert zusätzlich das nächtliche Herausfallen aus dem Bett.

Elektrischer Lattenrost

Auch ein elektrischer Lattenrost kann als Aufstehhilfe genutzt werden. Dabei bringst du deinen Körper in eine angenehme Position, die dich weniger Kraft beim Aufrichten kostet. Je nach Einschränkung kann der Lattenrost natürlich auch mit einem Galgen oder einer Bettleiter in der Pflege kombiniert werden.

Welche verschiedenen Aufstehhilfen es gibt und welche am besten zu deinen Ansprüchen passt, erfährst du im folgenden Video genauer. Der Verbund Pflegehilfe stellt wichtige Modelle und ihre Informationen vor:

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wie lautet ein anderes Wort für Bettgalgen?
  • Der Bettgalgen wird auch als Aufrichter, Aufstehhilfe oder Bettaufrichter bezeichnet.
  • Der Griff ist als Triangel bekannt.
Kann ich einen Bettgalgen gebraucht kaufen?
  • Ja, die Modelle gibt es auch im gebrauchten Zustand.
  • Gerade nach einer Operation oder bei einer kurzfristigen Einschränkung sind sie nicht lange in Gebrauch.
  • Viele Galgen sind flexibel einsetzbar, harmonieren mit jedem Bett und schnell aufgebaut.
Wie lautet die Hilfsmittelnummer für den Bettgalgen?
  • Der Bettgalgen ist unter den folgenden Nummern im GKV Hilfsmittelverzeichnis zu finden:
  • 19.40.02.2017 Bettgalgen mit Aufrichthilfe
  • 19.40.02.2021 Bettgalgen freistehend
  • 19.40.02.2022 Bettgalgen mit Wandbefestigung
nach oben