Cookies

Cookie-Nutzung

Greifhilfe – Alltagserleichterung für Senioren

Die Greifhilfe unterstützt immobile oder motorisch eingeschränkte Menschen. Sie erleichtert den Alltag beim Greifen, Halten und Aufheben von Gegenständen. So brauchst du dich nicht mehr schmerzvoll zu bücken und erreichst auch höher gelegene Bereiche im Haushalt. Die Modelle sind sehr leicht und sollten sich mit guter Präzision einsetzen lassen. Worauf es dabei ankommt, erklärt dir unser Ratgeber.
Besonderheiten
  • für Senioren
  • ideal zum Greifen
  • bei Einschränkungen
  • leichtes Eigengewicht
  • magnetisch

Greifhilfen Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Menschen mit eingeschränkter Funktion in Hand oder Arm nutzen die Greifhilfe in ihrem Alltag. Die Modelle sind leicht, einfach zu bedienen und wirklich präzise beim Greifen und Aufheben von Gegenständen.
  • Meist handelt es sich um Greifzangen, die als Verlängerung des eigenen Arms gesehen werden können. Sie sind mit einem Handgriff ausgestattet und übertragen die Bewegung. Einige Modelle sind magnetisch für das Aufheben von metallischen Kleinteilen, z.B. Schlüssel.
  • Es gibt auch Greifhilfen mit Unterarmstütze bei schwacher Muskulatur oder kleine Modelle, beispielsweise zum einfachen Halten von Stiften oder einer Haarbürste. Die Hilfe sollte deshalb immer an die persönlichen Einschränkungen und Wünsche angepasst werden.

Faltbare Greifhilfe

Faltbare Greifhilfe
Besonderheiten
  • abgewinkelter Arm
  • 90° drehbarer Kopf
  • 80 cm lang
  • Magnetspitzen
  • Design: Gelb
18,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Jellas Greifer ist faltbar und kann vielseitig eingesetzt werden. Vor allem Senioren haben Schwierigkeiten beim Bücken und heben mit diesem Modell verschiedene Objekte auf. An der Oberseite des Greifers befinden sich sogar Magnetspitzen, um kleine Metallteile einsammeln zu können, wie beispielsweise Münzen oder den Schlüssel. Der Arm ist faltbar und kann abgewinkelt werden von 0-180°. Du entscheidest also, welcher Winkel am besten funktioniert. Der Kopf der Greifhilfe lässt sich bis zu 90 Grad drehen. So stellst du die Richtung ein. Mit einer Länge von 80 cm erreichst du auch höher gelegene Bereiche. Zudem kann das Modell horizontal oder vertikal eingesetzt werden. Über dem Griff befindet sich noch ein Schuhanzieher, der auch eine große Hilfe im Alltag darstellt. Aufgrund der stabilen Konstruktion können mit diesem Modell bis zu 1 kg schwere Objekte gegriffen werden. Das Material ist für den Innen- und Außenbereich geeignet. Zudem kannst du dich auf einen ergonomischen Griff verlassen.
Für die meisten Kunden ist dieser Greifer eine absolute Hilfe. Die Dinge können bequem aufgehoben oder bewegt werden, wie mit einer dritten Hand. Die Greifhilfe kommt dabei in vielen Bereichen zum Einsatz. Das Modell funktioniert exakt, ist recht stark in der Griffkraft und trotzdem leicht im Gewicht. Die Kunden beschreiben eine robuste Konstruktion. Auch schwere Elemente können angehoben werden. Zudem lässt sich der Winkel individuell einstellen. Nur der Magnet wird etwas schwach beschrieben, da es sich nur um kleine Spitzen handelt. Ein schwerer Schlüsselbund bleibt also nicht an den Magneten hängen. Andere Kunden kritisieren etwas die Langlebigkeit, wenn das Modell oft zum Einsatz kommt

Vorteile Nachteile
  • sehr gute Alltagshilfe
  • funktioniert exakt
  • starke Griffkraft
  • individuelle Winkel
  • magnetische Spitzen
  • keine Langlebigkeit
  • Magneten nicht sehr stark

Greifhilfe mit Magnet

Greifhilfe mit Magnet
Besonderheiten
  • aus Alu
  • Farbe: Schwarz
  • mit Magnet
  • ca. 76 cm lang
  • 2 Stück
10,08 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Set aus zwei Greifhilfen. Sie kommen als Müllzangen zum Einsatz, können aber auch von Senioren oder eingeschränkten Menschen zum Aufheben bestimmter Objekte genutzt werden. Die Zangen bestehen aus Aluminium und bringen nur ein geringes Eigengewicht mit sich. Dieses liegt bei etwa 170 Gramm. Selbst bringt der Greifer aber eine Kraft auf, um bis zu 1 kg anheben zu können. Die Zangen bedienst du über einen ergonomischen Handgriff. Die Länge von 76 cm reicht aus, um im Stehen oder Sitzen arbeiten zu können. Die Griffschalen selbst sind strukturiert, damit verschiedene Dinge einen besseren Halt bekommen. An der Vorderseite der oberen Schale ist ein kleiner Magnet angebracht. Er hilft dir beim Aufheben von metallischen Sachen, wie beispielsweise der Haustürschlüssel.
Von den Kunden gibt es viele positive Bewertungen. Sie sind mit dem Preis und der Verarbeitung recht zufrieden. Natürlich müssen Abstriche in der Qualität gemacht werden. Dafür bekommst du gleich zwei Modelle in einem Set. Mit etwas Übung hebst du problemlos größere Dinge an. Nur bei Kleinteilen wird es etwas komplizierter. Der Magnet wird in seiner Leistung als schwach beschrieben. Ein großer Schlüsselbund wird von ihm also nicht angehoben. Für Schrauben und Kleingeld reicht die Leistung aber aus. Insgesamt besitzt das Modell ein geringes Eigengewicht und kann auch für längere Zeit eingesetzt werden, ohne zu ermüden. Der Griffbereich selbst besteht nur aus Kunststoff und ist daher nicht sehr stabil.

Vorteile Nachteile
  • günstiger Preis
  • auch für größere Gegenstände
  • geringes Eigengewicht
  • einfache Handhabung
  • 2 Stück in einem Set
  • nicht besonders stabil
  • Magnet recht schwach
  • Qualität könnte besser sein

Greifhilfe für Senioren

Greifhilfe für Senioren
Besonderheiten
  • 80 cm lang
  • Kopf drehbar
  • Gummigriff
  • Magnethaken
  • mit Licht
17,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Greifhilfe funktioniert als Armverlängerung und ist für Senioren gefertigt. Sie misst 80 cm lang und hebt einfach Gegenstände vom Fußboden aus. Der Nutzer braucht sich dabei nicht zu bücken. An der Oberseite befindet sich ein Magnet, an dem Schlüssel oder Besteck hängenbleiben. Die gesamte Konstruktion besteht aus Aluminium und Kunststoff und bringt daher nur ein geringes Eigengewicht mit sich. Die Backen sind 10 cm breit und erlauben es, Gegenstände in vielen verschiedenen Formen zu greifen. Zudem sind die Backen mit einem rutschfesten Gummi überzogen, damit die Gegenstände nicht einfach abfallen. Der Kopf ist um 90 Grad drehbar und macht dir eine horizontale und vertikale Verwendung möglich. Selbst an schwer zugänglichen Stellen kann das Modell zum Einsatz kommen. Gewichte bis etwa 900 Gramm lassen sich anheben. Ein Vorteil ist noch das eingebaute Licht zwischen den beiden Greifbacken für eine bessere Sicht bei dunkler Umgebung.
In den Kundenbewertungen ist von einer brauchbaren und hochwertigen Greifzange die Rede. Das Betätigen ist ohne großen Kraftaufwand möglich, sodass sie wirklich gut für Senioren geeignet ist. Die Konstruktion wirkt stabil und sehr robust. Sie kann auch zusammengeklappt werden für unterwegs. Zudem gibt es einen Magneten und Licht an der Front. Nur die Batterien für das Licht sind recht schwierig für Senioren einzulegen. Hier ist etwas Hilfe aus der Familie erforderlich. Das Drehen um 90 Grad funktioniert sehr gut und auch die Länge ist ausreichend. Die Gegenstände fallen auch aus der Zange nicht heraus.

Vorteile Nachteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • einfaches Bedienen
  • stabil und robust
  • mit Lichtfunktion
  • zusammenklappbar
  • Batterien schwierig einzulegen

Greifhilfe für Stift und mehr

Greifhilfe für Stift und mehr
Besonderheiten
  • 9er Pack
  • 30 cm
  • zum Zuschneiden
  • 3 Durchmesser
  • verschiedene Farben
9,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei dieser Greifhilfe von Dr. Arthritis handelt es sich um eine Griffverdickung. Sie kann für verschiedene Utensilien des Alltags und für Besteck eingesetzt werden. Auch den Stift beim Schreiben oder die Haarbürste hältst du wieder etwas besser in der Hand. Insgesamt drei verschiedene Duschmesser sind in dem Set vorhanden. Die Länge lässt sich individuell zuschneiden und jeder Durchmesser besitzt eine andere Farbe. Es handelt sich um einen einfachen Schaumstoffschlauch, der jedoch von qualifizierten Ärzten entwickelt worden ist. Gerade Patienten mit körperlicher Beeinträchtigung machen von dem Produkt Gebrauch. Die Greifhilfe kommt bei Rheuma, Parkinson oder Arthrose zum Einsatz. Es handelt sich um eine rutschfeste Griffverstärkung, damit du in den Fingern selbst weniger Kraft aufbringen musst. Eine Anleitung ist auf Englisch im Lieferumfang enthalten.
Die Griffverdickung lässt sich laut Meinung der Kunden einfach anwenden. Dabei schneidest du sie auf die gewünschte Länge zu und umhüllst den jeweiligen Gegenstand damit, beispielsweise einen Stift. Die Oberfläche fühlt sich sehr angenehm an. Sie erscheint nicht zu weich und nicht zu fest. Gerade müde oder eingeschränkte Hände können deutlich besser zugreifen und etwas festhalten. Das betrifft auch Besteck. Der Innendurchmesser ist etwas gering. Du solltest also die Größe genau ausmessen. Außerdem ist das Material nicht sehr reißfest, was die Kunden als Kritikpunkt vorbringen. Die vielseitige Anwendung selbst bekommt jedoch ein großes Lob.

Vorteile Nachteile
  • einfache Anwendung
  • Länge lässt sich zuschneiden
  • angenehme Oberfläche
  • auch für Besteck geeignet
  • vielseitig nutzbar
  • Material nicht reißfest
  • geringer Durchmesser

Was ist eine Greifhilfe?

Die manuelle Greifhilfe wird auch als Greifzange bezeichnet. Sie zeigt sich als praktische dritte Hand und ermöglicht das Aufheben oder Halten von Gegenständen aus der näheren Umgebung. Die eigene Reichweite vergrößert sich dadurch. Du brauchst dich nicht mehr Bücken und hebst Dinge aus dem Stand einfach aus. Zudem kann die Greifhilfe auch von Personen im Rollstuhl eingesetzt werden für mehr Selbstständigkeit.

Die Modelle gibt es in unterschiedlichen Längen. Auf der einen Seite befindet sich ein Handgriff und auf der anderen Seite die zwei Greifbacken. Sie sollten aus rutschfestem Material bestehen, um die aufgehobenen Gegenstände nicht wieder zu verlieren. Der Stab selbst bringt ein möglichst geringes Eigengewicht mit sich. Der Mechanismus zum Öffnen und Schließen funktioniert über ein Federsystem. Durch das Ziehen oder Drücken eines Hebels löst du die Greifbewegung aus, brauchst dafür aber deutlich weniger Kraft als gedacht. Wie viel Gewicht letztlich angehoben werden kann und wie einfach sich der Hebel bedienen lässt, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Zusatzfunktionen sind angebrachte Magneten für metallische Teile und Licht. Schauen wir uns also die verschiedenen Greifhilfen in den folgenden Abschnitten etwas genauer an.

Vorteile Nachteile
  • wenig Kraftaufwand nötig
  • angenehme Höhe
  • auch für Rollstühle geeignet
  • für große Personen
  • helfen beim Aufheben schwerer Gegenstände
  • kein Bücken mehr
  • stabile Konstruktion
  • umständlich zu verstauen
  • auf Qualität achten

Einsatzbereich: für Senioren und eingeschränkte Menschen

Eine Greifhilfe wird häufig von Senioren als wichtiges Hilfsmittel oder Zubehör verwendet. Sie können sich im Alltag nicht mehr ohne Schmerzen bücken oder haben nicht mehr genug Kraft in den Händen. In erster Linie verlängert die „Helfende Hand“ die Reichweite. Du brauchst also Arme, Hüfte und Knie nicht zu stark belasten, um Gegenstände vom Fußboden aufzuheben. Auch Rollstuhlfahrer erhöhen ihre Selbstständigkeit mit einem solchen Produkt.

Bestimmte Krankheiten erzeugen eine schwache Muskulatur in Arm oder Händen und bringen andere Einschränkungen mit auch. Auch Personen mit Rheuma, Arthritis oder Parkinson nutzen die Greifhilfe für sich. Hier gibt es viele unterschiedliche Modelle, die an die Beschwerden und die eigene Bewegung angepasst werden können. Viele Betroffene nutzen die Greifhilfe nicht nur zum Aufheben von Gegenständen. Sie kommt beim Anziehen und Ausziehen von Kleidung und Schuhen zum Einsatz oder überträgt die Restkraft des Körpers auf andere Gegenstände.

Aktive oder passive Greifhilfe?

Die größeren Greifzangen gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Hier kommt es auf deinen Kraftaufwand an und wie beweglich diene Hände noch sind. Zudem sollte der Einsatz genauer berücksichtigt werden. Der Unterschied:

Aktiv

Bei den meisten Greifhilfen für Senioren handelt es sich um eine aktive Greifzange. Du drückst also den Hebel, wenn du ein Objekt ergreifen möchtest. Lässt du den Hebel los, so fällt auch das Objekt wieder nach unten. Ähnlich funktioniert das Greifen mit der Hand.

Passiv

Personen mit einer geminderten Greifkraft sollten sich vielleicht für eine passive Zange entscheiden. Diese schließt sich sofort beim Loslassen des Hebels. Das heißt, die Zange bleibt immer in Griffposition und steht unter Zug einer Feder. Mit Betätigung des Hebels entspannt sich die Feder und ein Gegenstand kann gegriffen werden. Du brauchst ihn dafür nicht die ganze Zeit zu drücken.

Zusatzfunktionen: mit Magnet oder Licht

Greifhilfen kommen überall dort zum Einsatz, wo die eigenen Arme nicht mehr ausreichen oder die Beschwerden zu groß werden. Achte am besten auf eine gummierte Oberfläche für ein sicheres und präzises Ergreifen der Gegenstände. Das geringe Gewicht bei den Modellen zeigt sich auch für Personen mit eingeschränkter Finger- und Handfunktion praktisch. Außerdem sollte der Griff ergonomisch und gut in der Handfläche liegen. Die meisten Produkte sind für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet. Weitere Extras der Alltagshilfen sind beispielsweise:

Handschlaufe

Für einen sicheren Halt sind manche Greifhilfen noch mit einer Handschlaufe versehen. So fällt dir das Modell nicht so leicht aus den Händen und du hast es schneller einsatzbereit. Es handelt sich meist um ein Gummiband, das nicht einschnüren sollte.

Magnet

Viele Produkte sind mit einem oder zwei Magneten an den Greifschalen ausgestattet. Das heißt, nicht die gesamte Schale ist magnetisch. Es gibt aber einen magnetischen Punkt an der Vorderkante oder an der Außenseite. Diese Funktion dient dem Aufheben von kleinen metallischen Gegenständen, wie Kleingeld oder auch dem Schlüssel. Es kommt allerdings auf die Stärke des Magneten an, ob ein großer Schlüsselbund aufgehoben werden kann. Das ist meist nicht der Fall.

Licht

Wer Objekte unter dem Tisch oder Schrank aufheben möchte, kann sich über eine Lichtfunktion freuen. Diese lässt sich einfach am Handgriff mit einschalten. Eine kleine LED Leuchte erhellt dann die dunkle Umgebung beim Greifen und du kannst die Griffschalen besser positionieren. Betrieben wird das Licht über Batterien, die sich je nach Modell etwas schwierig einlegen lassen.

Schuhanzieher

Die Greifhilfe dient ohne Frage auch dem Anziehen von Kleidungsstücken, wenn der Einsatz richtig geübt ist. Darüber hinaus bieten manche Modelle einen zusätzlichen Schuhanzieher an einer Greifschale. Es handelt sich um einen kleinen Haken, der dir in die Schuhe hilft.

Faltbare Greifzange

Die faltbaren Varianten lassen sich zusammenklappen und sind platzsparend verstaut. Zudem ist die Zange schnell einsatzbereit. Du darfst sie aber nur in eine Richtung belasten.

Drehbarer Greifkopf

Der Greifkopf selbst ist bei einigen Artikeln um 90 Grad drehbar. Du entscheidest also selbst, ob du die Greifhilfe horizontal oder vertikal verwenden möchtest. Das ist deutlich schonender für das Handgelenk, weil es beim Greifen nicht mehr mitgedreht werden muss.

Alternative Modelle: Greifhilfe für Stift und mehr

Neben der kompletten Greifzange gibt es noch andere Produkte, die als Greifhilfe bezeichnet werden können. Dazu gehört die Greifhilfe für Stifte. Hierbei handelt es sich um eine etwas dickere Gummierung, die um jeden Stift gelegt werden kann. Gerade schwache oder eingeschränkte Hände können ihn viel besser halten und wieder selbstständig schreiben.

Ähnlich funktionieren die Schläuche aus Schaumstoff, die um Besteck, Haarbürsten oder ähnliche Geräte des Alltags geschlungen werden können. Sie lassen sich individuell auf die Länge zuschneiden und sind in verschiedenen Durchmessern zu haben. Der Griff wird dabei nicht nur dicker, sondern etwas komfortabler vom Gefühl her. Das Material schmiegt sich besser den Händen an und weniger eigene Kraft ist erforderlich, um das Besteck oder einen Stift halten zu können. Weitere Modelle, die als Greifhilfe gelten:

  • Wasserhahnöffner
  • Drehverschlussöffner
  • Schlüsseldrehhilfe
  • Universaldrehhilfe
  • Tubenquetscher
  • Spielkartenhalter

Wichtige Kaufkriterien

Greifhilfen sind in unterschiedlicher Größe und Ausführung zu bekommen. Die Auswahl hängt von dem Einsatzbereich und der eigenen Fingerfertigkeit ab. Teilweise muss die Anwendung geübt werden, bis die Modelle eine wirkliche Hilfe im Alltag darstellen. Die Ergotherapie kann bei der Übung helfen und zeigt den Betroffenen auch, sich mit solch einer Greifhilfe wieder besser anziehen zu können. Diese Kriterien sind bei der Modellwahl zu berücksichtigen:

Kriterium Hinweise
Reichweite
  • zwischen 40 und 80 cm
  • hängt von eigener Beweglichkeit ab
  • manche Modelle klappbar
  • muss zur Körpergröße passen
Öffnung
  • auf maximalen Öffnungsgrad achten
  • für größere Objekte einen großen Öffnungsgrad
  • gummierte Griffschalen sinnvoll
Material
  • möglichst geringes Eigengewicht
  • robuste Modelle mit Stahlrohr
  • leichte Modelle aus Aluminium
  • Griffbereich aus Kunststoff
  • Gummierung an den Enden bietet mehr Halt
Modelle
  • Greifhilfe mit Pistolengriff
  • Greifklauen
  • Schläuche als Greifhilfe für Stifte
Extras
  • klappbar oder faltbar
  • feststellbares Greifen
  • zusätzliches Licht
  • Magnete
  • Schuhanzieher
  • Drehbarkeit des Kopfes

Die wichtigsten Hersteller – Milan und mehr

Die Greifhilfe ist nicht nur aus dem Pflegebereich bekannt und für Senioren geeignet. Es gibt auch Hersteller, die derartige Zangen zum Aufsammeln von Müll oder ähnlichen Arbeiten entwickeln. Deshalb empfiehlt es sich, auf den Einsatzbereich und die besonderen Funktionen zu achten. Kombiniert mit einem Schuhanzieher oder speziell für eingeschränkte Personen oder bestimmte Krankheiten ausgelegt, gehört dann der Hersteller definitiv in die Pflege.

Hersteller Besonderheiten
Milan
  • bei Bewegungseinschränkungen
  • stabile Bauweise
  • fester Griff
  • farbiges Design
  • Gummibeschichtung
Etac
  • einstellbare Greifhilfe
  • ergonomischer Handgriff
  • rutschfeste Aufnahme
  • Design mit Schuhanzieher oder Haken
  • mit Unterarmstütze möglich
Dr. Arthritis
  • speziell von Ärzten entwickelt
  • ideal bei Hand- und Fingererkrankung
  • unterstützt eigene Selbstständigkeit
  • Modelle individuell anpassbar
  • Schaumstoffschläuche sehr beliebt

Das Sanitätshaus Burbach Goetz stellt in dem folgenden Video die Falke Greifzange etwas genauer vor. Hier siehst du den Einsatzbereich und die Anwendung für Senioren und ältere Menschen:

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Einige Greifhilfen werden finanziell von der gesetzlichen Krankenversicherung unterstützt. Dafür müssen sie aber im Hilfsmittelverzeichnis gelistet sein. Ebenso brauchst du ein entsprechendes Rezept oder eine Verordnung vom Arzt. Dann kann Antrag bei der zuständigen Kasse eingereicht werden. Je nach Modell ist eine gewisse Zuzahlung nötig. Ähnlich verhält es sich bei der privaten Krankenkasse. Auch hier muss ein Rezept vorliegen, das zusammen mit dem Kaufbeleg bei dem Versicherer eingereicht wird. Anschließend lässt sich die Kostenübernahme regeln, wenn diese im Versicherungsvertrag vereinbart wurde. Das kann sehr unterschiedlich sein.

Kundenmeinungen und Testsieger

Einen wirklichen Testsieger oder auch einen Bericht von Stiftung Warentest gibt es nicht. Deshalb wollen wir dir einen kleinen Überblick zu den verschiedenen Kundenmeinungen geben. Die meisten Nutzer achten auf eine hochwertige Verarbeitung. Bei sehr günstigen Modellen kommt es häufiger zu Defekten, da die Materialien nicht die gewünschte Stabilität mit sich bringen. Zudem sollte der Griff gut in der Handfläche liegen und am besten mit Gummi beschichtet sein. So rutschst du nicht ab. Positiv bewertet werden Licht oder Schuhanzieher als Extras. Die Modelle mit Magneten bekommen oft einen Punkt Abzug, weil der Magnet nicht stark genug hält. Kleine Schrauben oder Nägel lassen sich vielleicht noch aufheben, aber ein Schlüsselbund bleibt nicht haften.

Außerdem gibt es viele verschiedene Produkte, die unter dem Namen Greifhilfe vertrieben werden. Du solltest dir also genau über den Einsatzbereich und die Funktion Gedanken machen. Für glatte Oberflächen eigenen sich beispielsweise Produkte mit Saugnäpfen. Bei den Zangen ist eine Mindestbreite von 10 cm gefordert, wenn du auch eine Wasserflasche greifen und näher heranholen willst. Außerdem wird die Länge von etwa 80 cm als sehr angenehm von den Kunden empfunden. Ziel ist es immer, die verminderte Greifkraft auszugleichen, Schmerzen in Rücken und Gelenken oder gar Stürze zu vermeiden.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Gibt es eine Greifhilfe aus dem Haushalt?
  • Auch eine Grillzange kann als Greifhilfe verwendet werden und ist eine gute Alternative im Haushalt. Hier ist allerdings mehr Kraft in den Händen erforderlich.
  • Ein umgedrehter Schuhlöffel dient zum Heranholen von Gegenständen. Dieser muss aber einen Haken besitzen.
Greifhilfe wo kaufen?
  • Natürlich gibt es Modelle im Sanitätshaus, die hier auch gut verglichen werden können.
  • Teilweise sind Modelle bei Aldi, Lidl oder anderen Discountern im Sortiment zu finden.
  • Auch im Baumarkt gibt es eine Greifhilfe, die aber weniger für Senioren ausgelegt ist.
  • Online bekommst du einen Überblick zu allen verschiedenen Modellen.
Gibt es die Greifhilfe für Senioren auf Rezept?
  • Ja, je nach Einschränkung kann der Arzt ein solches Modell auf Rezept verschreiben.

Weiterführende Links

nach oben