Blindenstock – Hilfsmittel bei Sehbehinderung

Der Blindenstock hilft blinden oder sehbehinderten Menschen in ihrem Alltag. Hindernisse oder Höhenunterschiede lassen sich schneller erfassen und die Fortbewegung gestaltet sich sicherer. Es gibt Modelle mit Kugel oder Rollspitze fĂŒr eine bessere Handhabung oder einen faltbaren Blindenstock. Welches Modell sich fĂŒr welchen Zweck eignet, erfĂ€hrst du im folgenden Ratgeber.
Besonderheiten
  • faltbar
  • mit Kugel
  • bietet Sicherheit
  • einfache Fortbewegung
  • bei Sehbehinderung

Blindenstöcke Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der Blindenstock ist eines der wichtigsten Hilfsmittel bei Sehbehinderung. Er vereinfacht das Gehen im Öffentlichen Raum und ertastet beispielsweise Stufen oder Bordsteine. So fĂŒhlen sich Betroffene sicherer und fördern die eigene SelbststĂ€ndigkeit.
  • Die meisten Modelle sind faltbar und lassen sich schnell in Tasche oder Rucksack verstauen. Sie ĂŒberzeugen mit einem leichten Gewicht, einem angenehmen Handgriff und einer Schlaufe fĂŒr das Handgelenk.
  • Es gibt Blindenstöcke mit Kugel oder fester Spitze. Die Kugel rollt besser ĂŒber Borsteine und tastet den Boden ab. Wer im Gehen etwas eingeschrĂ€nkt ist, sollte sich lieber auf eine Gummikappe verlassen und nutzt den Stock fĂŒr mehr Trittsicherheit.

Blindenstock mit Kugel

Blindenstock mit Kugel
Besonderheiten
  • 127 cm
  • 4 Sektionen
  • aus Aluminium
  • höhenverstellbar
  • elastische Kordel
19,71 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Blindenstock besteht aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung. Er ist damit langlebig und trotzdem leicht im Gewicht. Zudem kann er flexibel verwendet werden. Der Griff ist besonders rutschfest und liegt bequem in der Hand. Er ist leicht zu greifen und verrutscht auch beim Gehen nicht. Insgesamt ist der Stock 4-teilig höhenverstellbar. So passt du ihn an unterschiedliche Anforderungen an. Der Gurt am Griff ist elastisch und wird ĂŒber das Handgelenk gelegt. Dadurch erhöht sich die Sicherheit. Sollte der Blindenstock nicht gebraucht werden, lĂ€sst er sich einfach zusammenklappen. Das Modell kommt im typischen weißen Design und bietet eine Kugel an der Front. Stufen oder Höhenunterschiede können also deutlich besser erkannt werden. Insgesamt kommt das Modell auf eine LĂ€nge von 127 cm. Eine Tasche ist im Lieferumfang enthalten.
Die Kundenmeinungen fallen zu diesem Produkt recht positiv aus. Der Stock basiert auf einer einfachen Konstruktion, zeigt sich leicht im Gewicht und ist trotzdem noch robust. Die Spitze kann dafĂŒr nicht gewechselt werden und nutzt sich mit der Zeit ab. DafĂŒr ist der Blindenstock leicht zusammenzufalten und bietet einen rutschfesten Griff mit Schlaufe. Die meisten Kunden sind mit dem Modell sehr zufrieden und loben das leichte Handling. FĂŒr andere Kunden könnte die QualitĂ€t etwas besser sein, dafĂŒr ist der Preis komplett in Ordnung.

Vorteile Nachteile
  • einfache Konstruktion
  • leichtes Gewicht
  • faltbar
  • rutschfester Griff
  • gutes Handling
  • Spitze ist nicht wechselbar
  • Abstriche in der QualitĂ€t

Blindenstock mit Gummispitze

Blindenstock mit Gummispitze
Besonderheiten
  • faltbar
  • mit Aufbewahrungstasche
  • Schwarz / Weiß / Rot
  • Handschlaufe
  • aus Aluminium
13,47 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Blindenstock erleichtert das Erkennen und Betreten von Hindernissen im Alltag. Er besteht aus Aluminium und bringt nur ein geringes Eigengewicht mit sich. Dadurch hĂ€lt er sich gut in der Hand. Kombiniert ist dies mit einem rutschfesten Griff. Auch die Schlaufe am Griff bietet mehr Sicherheit. Die Spitze ist aus Gummi gefertigt und besitzt keine Kugel. Auch Patienten mit weniger Trittsicherheit greifen auf dieses Modell zurĂŒck. Der Stock kann auch als Wanderstock verwendet werden und lĂ€sst sich fĂŒr unterwegs schnell zusammenklappen. Auseinander gebaut ist er in 4 Teile geteilt und kann individuell an die gewĂŒnschte Höhe angepasst werden. Eine Tasche aus Samt ist im Lieferumfang bereits enthalten. Das Design zeigt sich in den klassischen Farben Weiß, Rot und Schwarz.
Auf die Kunden macht der Blindenstock einen guten Eindruck. Er liegt sicher in der Hand und zeugt von einer hochwertigen QualitĂ€t. Gleichzeitig bringt er nur ein geringes Eigengewicht mit sich. Viele Kunden loben das gute Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Andere wĂŒrden sich eine noch bessere QualitĂ€t wĂŒnschen. Der Blindenstock bietet ausreichend Sicherheit und ist schnell im Alltag einsatzbereit. Zudem kann die Höhe individuell angepasst werden.

Vorteile Nachteile
  • robuster Eindruck
  • leichtes Material
  • schnell einsatzbereit
  • Höhe anzupassen
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • QualitĂ€t könnte besser sein

Blindenstock faltbar

Blindenstock faltbar
Besonderheiten
  • 127 cm lang
  • 4-teilig
  • faltbar
  • mit Kugel
  • aus Aluminium
21,79 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Gehstock oder Blindenstock lĂ€sst sich von der Höhe individuell einstellen und ist faltbar. Dabei besteht das Material aus 4 Sektionen. Das Modell wird also verschiedenen Höhenanforderungen Gerecht. Der Handgriff ist mit einem elastischen Kissen ummantelt. Er fĂŒhlt sich dadurch gut an und verrutscht nicht. Im Winter bleibt der Griff sogar lĂ€nger warm. Der Stock selbst besteht aus einer Aluminiumlegierung und bringt nur ein geringes Eigengewicht mit sich. Insgesamt handelt es sich um ein ergonomisches Design. Die Kugel zeigt Stufen und Höhenunterschiede schneller an. Blinde und Sehbehinderte bewegen sich selbststĂ€ndig und sicher durch den Alltag. Der rote Streifen reflektiert im Dunkeln, sodass die Nutzer schneller von anderen Leuten im Umfeld wahrgenommen werden.
Die Kundenmeinungen fallen positiv aus. Sie loben den robusten Aufbau und das geringe Gewicht. Die Spitze mit der Kugel scheint nicht besonders lange haltbar und nutzt sich schnell ab. Trotzdem sind die Kunden fĂŒr den Preis vom Modell ĂŒberzeugt. Die Höhe ist anzupassen, es gibt eine Aufbewahrungstasche und der Handgriff ist besonders gepolstert. Dadurch liegt der Stock auch gut in der Hand.

Vorteile Nachteile
  • robust gebaut
  • faltbar
  • Höhe anzupassen
  • gepolsterter Handgriff
  • mit Aufbewahrungstasche
  • Kugel nutzt sich ab

Blindenlangstock

Blindenlangstock
Besonderheiten
  • Farbe: Weiß, Rot, Schwarz
  • 48,8 Zoll
  • Aluminiumlegierung
  • Handschlaufe
  • Gummifuß
11,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Blindenlangstock kann auch als Faltstock bezeichnet werden. Er besteht aus einer Aluminiumlegierung und zeigt sich damit umweltfreundlich und langlebig. Nur der Griff ist zusĂ€tzlich mit einer Gummierung versehen. Er verhindert das Abrutschen der Hand und mindert den Verschleiß. ZusĂ€tzlich gibt es eine Schlaufe, die um das Handgelenk gelegt werden kann. Insgesamt bringt der Blindenstock eine ausgezogene LĂ€nge von 124 cm mit sich. Der Fuß ist trittsicher und gummiert. BewegungseingeschrĂ€nkte Patienten bekommen hier deutlich mehr Halt im Vergleich zu den Modellen mit der Kugel. ZusĂ€tzlich reflektierende Folie macht den Blindenstock auf fĂŒr andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar. Das Gewicht liegt bei 227 Gramm.
Die Kunden geben einige positive Bewertungen fĂŒr den Blindenstock ab. Er ist einfach einzusetzen und ĂŒberzeugt mit einem gĂŒnstigen Preis. Der Strick im Inneren erscheint etwas kurz. So verkĂŒrzt sich die Handschlaufe etwas, wenn der Stock komplett aufgefaltet wurde. DafĂŒr reflektiert das Design sichtbar fĂŒr andere Menschen in der Umgebung.

Vorteile Nachteile
  • gut verarbeitet
  • gĂŒnstiger Preis
  • reflektiert
  • einfache Handhabung
  • Strick etwas kurz

Was ist ein Blindenstock?

Der Blindenstock wird auch als Langstock bezeichnet. Er hilft blinden oder sehbehinderten Menschen beim Ertasten der Umgebung. Das trifft vor allem im Außenbereich zu, wenn unbekannte Hindernisse, Schwellen und Höhenunterschiede erkannt werden mĂŒssen. Der richtige Umgang ist jedoch vorab in einem Training zu erlernen. Außerdem brauchst du einen geeigneten Blindenstock fĂŒr deine Situation und passend zu deiner Behinderung. Manche Modelle sind besonders leicht und bestehen aus Aluminium oder Kohlefaser. Andere sind faltbar und lassen sich schnell verstauen. Oder du entscheidest dich fĂŒr einen Blindenstock mit Kugel, der sehr leicht ĂŒber den Boden wandert. In den folgenden Abschnitten gehen wir nĂ€her auf die verschiedenen Modelle ein und zeigen dir wichtige Kaufkriterien.

Blindenstock mit Kugel oder ohne?

Der Blindenstock mit Kugel zĂ€hlt zu den wichtigsten Hilfsmitteln. Er kann besonders leicht ĂŒber den Boden bewegt werden und ertastet Stufen, Bordsteine und andere Hindernisse. Die Betroffenen fĂŒhlen sich selbststĂ€ndig und bekommen in ihrem Alltag mehr FlexibilitĂ€t geboten. Es handelt sich meist um eine kleine Kugel aus Kunststoff, die an der Unterseite der Stöcke angebracht ist. Zudem sollte das Modell ĂŒber ein leichtes Eigengewicht verfĂŒgen. Aluminium ist deshalb die Wahl der meisten Hersteller. Du hĂ€ltst den Blindenstock locker in der Hand und tastet dich dank der Kugel oder Rollspitze auch durch unbekannte Gegenden. Die Spitze rollt förmlich ĂŒber den Untergrund und deckt jedes Hindernis auf.

Kleine Rollspitze

GenĂŒgt bei einem normalen Bodenbelag oder auf asphaltierten Straßen. Sie ist aus Kunststoff gefertigt und recht leise.

Große Rollspitze

Kommt bei Kopfsteinpflaster oder Schnee zum Einsatz, damit sie nicht so schnell hĂ€ngen bleibt. DafĂŒr sind sie vom Gewicht her schwerer.

Die Rollspitze bietet dir einen permanenten Bodenkontakt und gibt stĂ€ndig RĂŒckmeldung ĂŒber die Bodenbeschaffenheit und ĂŒber mögliche Hindernisse. Anders verhĂ€lt es sich bei der Tipptechnik. Erfahrene Menschen mit Sehbehinderung nutzen lieber die feste Spitze mit der Tipptechnik, da sie mehr akustische Reize aus der Umwelt weitergibt.

Doch Vorsicht: der Blindenstock mit Kugel dient nicht zum AbstĂŒtzen. Wer etwas unsicher in der Bewegung ist oder sich nicht allein auf den Beinen halten kann, braucht eine feste oder gummierte Spitze. Dann dient der Blindenstock gleichzeitig als Gehstock und hĂ€lt deutlich mehr Belastung aus, wo die Kugel einfach brechen oder verrutschen wĂŒrde. Die Modelle mit Gummikappe sind verlĂ€sslich, verrutschen nicht und bleiben trittsicher.

Tipp
Kugeln aus Keramik sind deutlich lauter und bei einer stark befahrenen Straße besser zu hören. Zudem nutzt sich das Material nicht so schnell ab.

Faltbarer Blindenstock – in der Höhe verstellbar

Der faltbare Blindenstock kann sowohl als Langstock oder als Taststock zum Einsatz kommen. Letzterer ist fĂŒr Betroffene gedacht, die den Stock nicht stĂ€ndig brauchen. Nur zum Abtasten einer neuen Region wird er schnell aufgeklappt und ist einsatzbereit. Ein Gummizug im Inneren erleichtert das Aufklappen. Manche Varianten sind in mehrere Teile geteilt und lassen sich in der Höhe verstellen. So passt du den Blindenstock noch besser auf deine BedĂŒrfnisse an.

Ausstattung und Extras – mit Handschlaufe und Co.

Der Blindenstock sollte bestenfalls weiß gefertigt sein. So ist er sofort zu erkennen und kennzeichnet Menschen mit einer Sehbehinderung. Es gibt auch keinen kurzen Signalstock, der nicht al eigentlicher Blindenstock zum Einsatz kommt, sondern Sehbehinderte nur sichtbar macht. Auf den ersten Blick scheinen die Modelle recht gleich. Bei genauerem Blick gibt es viele Extras und Ausstattungsmerkmale, die sich genau auf deine BedĂŒrfnisse anpassen lassen.

Handgriff

Der Handgriff ist gummiert oder mit Holz und Leder ummantelt. Er sollte natĂŒrlich gut in der Hand liegen, sich angenehm anfĂŒhlen und darf nicht verrutschen. Manche Modelle bestehen auch aus Kunststoff. Hier hat jeder Nutzer seine anderen Vorlieben.

Handschlaufe

Die Handschlaufe bietet etwas mehr Sicherheit. Sie wird um das Handgelenk gelegt, sodass dir der Blindenstock nicht einfach umfallen oder abrutschen kann. Verlierst du ihn aus der Hand, bleibt er trotzdem am Körper hÀngen. Zudem dient die Schlaufe zum AufhÀngen des Modells. Sie besteht aus Stoff, Gummi oder gar Klettverschluss.

LĂ€nge

Die grundsĂ€tzliche LĂ€nge liegt bei etwa 125 cm. So reicht der Blindenstock bei einem erwachsenen Menschen bis unter die Achsel. Die LĂ€nge muss tasten und den nĂ€chsten Schritt absichern. Manche Modelle können in der LĂ€nge variieren und bestehen aus vier oder fĂŒnf Teilen.

Wechselbare Stockspitze

Die meisten Langstöcke bleiben am Boden und werden ĂŒber eine Kugel gerollt. Sie nutzt sich mit der Zeit ab und sollte deshalb gewechselt werden können.

Wichtige Kaufkriterien

Nahezu jeder Blindenstock ist weiß und reflektierend. Es handelt sich um einen langen dĂŒnnen, Stock, den du am Boden fĂŒhrst. Welche Spitze aber zu deinen BedĂŒrfnissen passt und welche Extras der Stock noch mitbringen musst, evaluierst du am besten ĂŒber die folgenden Kriterien.

Kriterium Hinweise
LĂ€nge
  • ca. 125 cm lang
  • sollte bis in die Achsel reichen
  • warnt vor entfernten Hindernissen
  • auf die BedĂŒrfnisse des Betroffenen angepasst
Design
  • in Weiß
  • mit reflektierenden Elementen
  • Griffe meist in Schwarz
  • auch rote Elemente vorhanden
  • als klassischer Blindenstock zu erkennen
Kugel
  • gleitet ĂŒber den Boden
  • aus Kunststoff oder Keramik
  • kleine oder große Kugel
  • von der Bodenbeschaffenheit abhĂ€ngig
  • kann gewechselt werden
Feste Spitze
  • meist gummiert
  • kann auch als Gehstock verwendet werden
  • dient der Tipptechnik
  • bietet mehr StabilitĂ€t
  • Gewicht lĂ€sst sich besser abstĂŒtzen
Extras
  • weicher und gummierter Handgriff
  • sollte rutschfest sein
  • Handschlaufe zur Sicherheit
  • faltbar
  • kleiner Signalstock

Blindenstock Training: so lernst du den Umgang

Vor dem Gebrauch des Blindenstocks brauchst du natĂŒrlich das richtige Training. Die gesetzliche Krankenkasse gewĂ€hrt den Betroffenen eine Einweisung in den Langstock. Dabei werden verschiedene Techniken zur Orientierung besprochen, der allgemeine Gebrauch und Körperschutztechniken. Die Betroffenen lernen das Verkehrsgeschehen besser einschĂ€tzen, bestenfalls in der NĂ€he ihres Wohnortes. Das Training ist ganz speziell an die BedĂŒrfnisse der Menschen angepasst und auf das individuelle Restsehvermögen. Nach einem Umzug kann das Training nicht automatisch wiederholt werden, nur weil es sich um eine neue Umgebung handelt. Nur bei Verschlechterung der SehfĂ€higkeit oder bei vollstĂ€ndiger Erblindung lĂ€sst sich das Blindenstock Training zu Lasten der Krankenkasse nochmals wiederholen.

Die wichtigsten Hersteller – Kellerer und mehr

Du bekommst den Blindenstock beispielsweise ĂŒber ein SanitĂ€tshaus oder im Online-Handel. Bestenfalls begleitet dich der Stock ĂŒber Jahre hinweg und sollte eine entsprechend hohe QualitĂ€t aufweisen. Achte deshalb genau auf den Hersteller und die Verarbeitung. Zu den beliebtesten Herstellern gehören:

Hersteller Besonderheiten
Kellerer
  • hochwertige Blindenstöcke
  • Unternehmen aus Deutschland
  • TÜV geprĂŒft und CE-Zeichen
  • im Hilfsmittelverzeichnis gelistet
  • typischer roter Griff
Ambutech
  • Unternehmen aus Kanada
  • vielseitige Kombinationen
  • bunte Designs
  • leichtes Gewicht aus Aluminium
  • verschiedene Kugeln und Spitzen
Ossenberg
  • steht fĂŒr hochwertige QualitĂ€t
  • große Auswahl an Gehstöcken
  • spezielle Nylonspitze
  • als Taststock verwendbar
  • 3-teilig faltbar

Kosten: Blindenstock auf Rezept?

FĂŒr eine KostenĂŒbernahme durch die Krankenkasse brauchst du zunĂ€chst ein Rezept vom Augenarzt. Er bestĂ€tigt die BeeintrĂ€chtigung im Sehen und verordnet daher einen Blindenstock. Auf dem Rezept selbst ist meist angegeben, dass der Stock mit Spitze ausgeliefert werden soll. Diese Verordnung genĂŒgt meist, um sich im SanitĂ€tshaus ein erstes Angebot unterbreiten zu lassen. Die Kosten fĂŒr das gewĂ€hlte Modell brauchst du nicht selbst tragen. Nur eine Zuzahlung von maximal 10 Euro kann möglich sein. Folgende Voraussetzungen mĂŒssen erfĂŒllt sein, wenn die Neuanschaffung ĂŒber die gesetzliche Krankenkasse laufen soll:

  • Nach einer gestellten Diagnose liegt ein entsprechendes Rezept vor.
  • Der Arzt bestĂ€tigt die Notwendigkeit des Blindenstocks.
  • Es steht dem Betroffenen noch kein Stock zur VerfĂŒgung.
  • Die Krankenkasse gibt kein Modell aus dem eigenen Pool heraus.

Bestenfalls ist auf dem Rezept eine genaue Produktbezeichnung zu lesen, sowie die Diagnose. Diese Verordnung reichst du dann bei der Krankenkasse ein. Die Entscheidung zur KostenĂŒbernahme muss nĂ€mlich vor dem Kauf gefĂ€llt werden. Anschließend bekommst du RĂŒckmeldung, in welcher Form UnterstĂŒtzung besteht.

Hinweis
Das Rezept muss nicht immer vom Augenarzt ausgestellt werden. Brauchst du spÀter einen neuen Blindenstock, gibt es die Verordnung auch vom Hausarzt.

FĂŒr die privaten Krankenkassen kann keine allgemeine Aussage getroffen werden. Hier hĂ€ngt es ganz davon ab, was im Vertrag steht und welche Zusatzvereinbarungen getroffen wurden. Ob der Blindenstock wirklich ĂŒbernommen wird, solltest du vorab in Erfahrung bringen.

Hegst du bestimmte WĂŒnsche an den Blindenstock oder hast einen speziellen Hersteller vor Auge, musst du ebenso RĂŒcksprache mit der Krankenkasse halten. Blindenstöcke sind als Sachleistung im Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Die Kasse entscheidet demnach selbst, Welches Modell der Blinde oder Sehbehinderte bekommen. Alle Extras oder Sonderausstattungen können Zusatzkosten bedeuten und mĂŒssen wahrscheinlich selbst getragen werden. Das betrifft vor allem die neue Lasertechnik.

Kundenmeinungen und Testberichte

Es gibt keinen klaren Leistungssieger bei Stiftung Warentest oder bei anderen Portalen. Deshalb haben wir uns nÀher mit den Kundenmeinungen auseinandersetzt und die Bewertungen etwas genauer angeschaut. Viele Kunden achten auf ein gutes Preis-Leistungs-VerhÀltnis. Die Stöcke bestehen meist aus Aluminium und sind leicht im Gewicht. Das erleichtert auch die Handhabung. Der Griff sollte gut in der Hand liegen, sonst verlierst du den Stock schnell. Gummierte Griffe sind bevorzugt, da diese im Winter zusÀtzlich wÀrmen.

Die Frage nach der richtigen Spitze kann nur individuell beantwortet werden. Hier gibt es keine genauen Richtlinien, weil jeder Betroffene andere Vorlieben besitzt. Der Blindenstock darf aber auf der Beschaffenheit der Straße nicht hĂ€ngen bleiben oder sich zu schnell abnutzen. Gerade die Modelle mit Rollen sollten sich einfach nach vorn schieben lassen. Oftmals kommt es den Kunden auf ein faltbares Design an, da sich der Stock schneller in der Tasche verstauen lĂ€sst. So kommt er nur zum Einsatz, wenn er auch wirklich gebraucht wird.

Wie der Blindenstock dein Leben beeinflussen kann und welche Vorteile er mit sich bringt, erzÀhlt dieser Nutzer in seinem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moderne Alternativen: mit Lasertechnik oder Ultraschall

Der ursprĂŒngliche weiße Langstock war eine Hilfe fĂŒr den Betroffenen und zeigte an, dass hier ein Mensch mit eingeschrĂ€nkter SehfĂ€higkeit folgt. Es gibt aber auch moderne AusfĂŒhrungen, die mit Ultraschall und Lasertechnik arbeiten. Sie tasten die nĂ€here Umgebung mit dem Laser ab und geben Tonsignale, wenn sich ein Hindernis im Weg befindet. Der betroffene muss sich also nicht mehr komplett selbst auf seinen eigenen Tastsinn verlassen. Der Laser befindet sich bei manchen Modellen knapp unter dem Griff. Kurz darunter ist ein EmpfĂ€nger fĂŒr die Strahlen eingebaut. Der Laser wird also an den weiter oben liegenden Objekten reflektiert und weist auch auf Hindernisse hin, die sich nicht direkt am Boden befinden. Alle GegenstĂ€nde bis in 1,5 Metern Höhe werden aufgezeichnet. Der Griff vibriert entsprechend, damit der Betroffene die Information fĂŒr sich auswerten kann.

Ein Nachteil
Die neue Technik hat noch Probleme bei schlechter Witterung. So werden beispielsweise Schneefall oder starker Regen auch als Hindernis registriert.

FAQ – hĂ€ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Gibt es einen Blindenstock fĂŒr Kinder?
  • Ja, der Langstock besteht dann aber aus einem StĂŒck und ist genau auf die GrĂ¶ĂŸe angepasst.
  • Eine Alternative ist der Teleskopstock, der noch in der LĂ€nge verĂ€ndert werden kann.
Wie funktioniert ein Blindenstock?
  • Er warnt die Nutzer vor VerĂ€nderungen in der Umgebung.
  • Stufen, Schwellen und andere Hindernisse werden umgehend erkannt, weil der Stock daran hĂ€ngen bleibt.
  • Durch TippgerĂ€usche kann die Umgebung auch besser eingeschĂ€tzt werden.
Wie lang sollte ein Blindenstock sein?
  • Die LĂ€nge ist im optimalen Fall genau an den Benutzer angepasst.
  • Als allgemeine Regel sollte der Blindenstock bis zur Höhe des Brustbeins oder bis in die Achsel reichen.
Was kostet ein Blindenstock?
  • Einfache Produkte sind ab 15 Euro zu haben. Hierbei handelt es sich um faltbare Modelle aus Aluminium.
  • Hochwertige Blindenstöcke kosten ĂŒber 50 Euro und mehr. Sie sind dann speziell an die BedĂŒrfnisse angepasst.
Wer hat den Blindenstock erfunden?
  • Guilly d’Herbemont wird als Erfinderin des weißen Stocks bezeichnet.
  • Sie wollte blinde und sehbehinderte Mitmenschen mit zunehmendem Straßenverkehr in Paris schĂŒtzen.
Ab wann bekommt man einen Blindenstock?
  • Hochgradig sehbehinderte oder blinde Personen bekommen den Langstock von ihrem Augenarzt verschrieben.
  • Bei Kindern ist das erst mit dem 5. Lebensjahr der Fall. Ältere Erwachsene bekommen ihn umgehen verschrieben, wenn eine bessere Orientierung im Straßenverkehr nötig ist.

WeiterfĂŒhrende Links

nach oben