Narbenroller – zur effektiven Narbenpflege

Ein Narbenroller dient zur Behandlung von sichtbaren Narben auf der Haut. Er unterstĂŒtzt die Heilung und sorgt in Kombination mit dem richtigen Narbengel oder Narbencreme fĂŒr das sanfte Verblassen. Gleichzeitig reduziert der Narbenroller Juckreiz oder SpannungsgefĂŒhl und verbessert das Hautbild. Wie genau die Modelle funktionieren und worauf bei der Auswahl zu achten ist, erfĂ€hrst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • Walze mit Nadeln
  • einfache Bedienung
  • regeneriert Hautbild
  • mit Narbencreme
  • strafft die Haut

Narbenroller Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der Narbenroller darf fĂŒr frische Narben nach einer Operation oder Verletzung sowie fĂŒr Ă€ltere Narben zum Einsatz kommen. Er beschleunigt die Heilung und lindert Beschwerden, wie Juckreiz oder SpannungsgefĂŒhl.
  • An der Front besteht der Roller aus kleinen Nadeln, die auf einer beweglichen Walze angebracht sind. Hier gibt es unterschiedliche LĂ€ngen, die je nach Hautpartie und Einsatzbereich genutzt werden.
  • Die Haut wird durch den Roller zur natĂŒrlichen Kollagen-Produktion angeregt und regeneriert sich schnell von innen heraus. Allerdings kommt es auf den richtigen Einsatz und die passende Narbensalbe an.

Dermaroller Microneedling

Dermaroller Microneedling
Besonderheiten
  • 540 Nadeln
  • 0,5 mm
  • einfache Handhabung
  • fĂŒr Gesicht und Körper
  • lindert Falten
9,98 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Narbenroller verbessert das Hautbild und hilft effektiv gegen große Poren, Falten oder Dehnungsstreifen. Selbst bei einer zu starken Pigmentierung kann das Modell zum Einsatz kommen. An der vorderen Walze sind 540 kleine Nadeln angebracht, mit denen die OberflĂ€che der Haut leicht perforiert wird. Das regt die Produktion von Kollagen und Elastin an. Selbst im Gesicht ist eine Anwendung möglich. Der Roller entfernt abgestorbene Hautzellen und regt zur Heilung an. Dabei wurde er speziell zu kosmetischen Zwecken entwickelt und kann problemlos zu Hause genutzt werden. Obwohl es sich um feine und spitze Nadeln handelt, spricht der Hersteller von einer schmerzfreien Anwendung, ganz ohne Verletzungen. Am besten funktioniert das Modell mit einer Narbencreme oder einem Gel, um dies in die Haut einarbeiten zu können. Bei empfindlichen Stellen, beispielsweise im Gesicht, ist nur mit wenig Druck zu arbeiten.
Die Kundenbewertungen fallen zu diesem Produkt sehr positiv aus. Die Anwendung ist einfach und leicht verstĂ€ndlich. Erste Ergebnisse sind fĂŒr die Kunden schnell sichtbar gewesen. Auch das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis stimmt bei diesem Produkt. Die Haut wirkt nach der Anwendung frischer und glatter. Damit hĂ€lt der Narbenroller also sein Versprechen. NatĂŒrlich sind die Einsatzbereiche sehr vielseitig. Manche Kunden empfehlen ein vorheriges Eincreme, sonst sind die kleinen Nadeln auf der Haut zu spĂŒren.

Vorteile Nachteile
  • einfache Anwendung
  • schnelle Ergebnisse
  • gutes Preis-LeistungsverhĂ€ltnis
  • frische und glatte Haut
  • vielseitiger Einsatz
  • Nadeln teilweise spĂŒrbar

Mammacita Dermaroller

Mammacita Dermaroller
Besonderheiten
  • 504 Nadeln
  • je 1 mm lang
  • Farbe: Weiß
  • ca. 16 cm lang
  • BPA-frei
19,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Mammacita Dermaroller ist bei FĂ€ltchen und Narben einsatzbereit. Ziel ist ein effektives und schönes Hautbild mit wenig Aufwand. Durch die kleinen Nadeln wird die Haut schneller mit Feuchtigkeit versorgt. ÜberschĂŒssige Kollagenfasern entfernt der Roller. Das Modell ist fĂŒr alle Hauttypen geeignet und kann bei sanfter Anwendung auch im Gesicht eingesetzt werden. Auch Dehnungsstreifen sind Narben, die mit dem Roller behandelt werden können. Die Anwendung erfolgt vertikal, horizontal und diagonal, um alle Hautbereiche in der NĂ€he abzudecken. Anschließend nehmen die Zellen Creme oder Gel besser auf und unterstĂŒtzten die Regeneration. Der Griff am Roller ist ausreichend lang und ergonomisch geformt. Zudem besteht das Modell aus Kunststoff und fĂŒhlt sich etwas weicher auf der Haut an, als die Alternativen aus Metall.
Die Kunden beschreiben den Dermaroller als sehr wirkungsvoll. Es handelt sich um ein durchdachtes Konzept, das ĂŒberall auf dem Körper angewendet werden kann. Leider quietscht das Material etwas. DafĂŒr liegt der Kunststoff leicht in der Hand und ist einfach zu bewegen. Manche Kunden wĂŒnschen sich ein etwas schwereres Material mit einem angenehm kĂŒhlen Effekt. Erste Ergebnisse sind dafĂŒr schnell zu spĂŒren. Narben jucken deutlich weniger. Außerdem beschreiben die Kunden eine einfache Anwendung bei minimalen Zeitaufwand. Am besten entwickelst du deine eigene Routine. QualitĂ€t und Verarbeitung sind gut, bestimmen aber auch den hohen Preis.

Vorteile Nachteile
  • wirkungsvoll
  • aus Kunststoff
  • leichte Anwendung
  • lindert den Juckreiz
  • liegt gut in der Hand
  • hoher Preis
  • Material quietscht

Narbenroller Set

Narbenroller Set
Besonderheiten
  • 3 in 1
  • Micronadeln
  • 600 StĂŒck
  • 1,0 – 0,25 mm
  • aus Titan
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Mit diesem Set bekommst du einen Narbenroller und auswechselbare Rollenköpfe. Je nach Einsatzbereich passt du die Nadeln entsprechend an. Der grĂ¶ĂŸte Kopf besitzt 1220 Nadeln zu 1,0 mm. Er ist eher fĂŒr den Körper geeignet. FĂŒr das Gesicht kommt die zweite Variante mit 600 Nadeln zu 0,5 mm zum Einsatz. FĂŒr sehr filigrane und empfindliche Bereiche nutzt du den kleinen Dermaroller. Er besitzt 180 Nadeln zu 0,25 mm. Die Haut wirkt nach der Anwendung straffer, jĂŒnger und frischer. Große Poren und Narben verblassen langsam. Das Kollagen fĂŒllt die Haut wieder auf. Es handelt sich um Titan-Nadeln fĂŒr eine lange Haltbarkeit. Sie rosten nicht und verbiegen sich nicht. Außerdem können sie vor der Anwendung desinfiziert werden.
Die guten Kundenbewertungen sprechen von einer hochwertigen QualitÀt. Auch der Preis ist in Ordnung. Der Roller macht einen stabilen Eindruck und das Hautbild verÀndert sich nach kurzer Zeit. Die meisten Kunden sind mit der Anwendung also zufrieden. Die Roller sind einzeln und steril verpackt. Der Kunststoffgriff könnte noch eine bessere QualitÀt aufweisen. Das Wechseln der AufsÀtze scheint manchen Kunden etwas schwierig. Mit einer leichten Drehbewegung soll das besser funktionieren. Eine Bedienungsanleitung gibt es leider nicht.

Vorteile Nachteile
  • gute QualitĂ€t
  • Preis angemessen
  • verbessertes Hautbild
  • lange Haltbarkeit
  • sichtbare Ergebnisse
  • keine Bedienungsanleitung
  • Wechsel etwas kompliziert

Faces of Fey Narbenroller

Faces of Fey Narbenroller
Besonderheiten
  • 192 Nadeln
  • 0,5 mm
  • fĂŒr Gesicht und Körper
  • transparentes Design
  • Nadeln aus Edelstahl
26,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Dermaroller kann auch als Narbenroller verwendet werden. Er verbessert dein Hautbild und regt die natĂŒrliche Produktion von Kollagen an. Sowohl in der Gesichtspflege als auch am Körper kann der Roller zum Einsatz kommen. Die 0,5 mm LĂ€nge der Nadeln ist auch fĂŒr die Kopfhaut geeignet, um Haarausfall vorzubeugen. Im Gegensatz zu anderen Produkten kommen echte Nadeln aus Edelstahl zum Einsatz. Es handelt sich um chirurgischen Edelstahl, der einfach desinfiziert werden kann und lange hĂ€lt. Insgesamt 192 Nadeln sind an der Walze zu finden. Der Griff besteht aus Kunststoff und ist in einem transparenten Look gehalten. Nach etwa 2 bis 4 Wochen verspricht der Hersteller erste Ergebnisse bei der Anwendung. FĂŒr starke Narben sollte ein Aufsatz von 0,75 mm verwendet werden.
FĂŒr die meisten Kunden ist die Behandlung nicht mit Schmerzen verbunden. Sie kann bequem zu Hause erfolgen, doch fĂŒr sichtbare Ergebnisse sollten ein paar Wochen vergehen. Die Anwendung ist sehr einfach und selbsterklĂ€rend. Du brauchst die Walze mit den Nadeln nur ĂŒber die betroffenen Areale bewegen. Selbst Narben nach einer Operation können mit dem Modell behandelt werden. Durch die eher geringe Anzahl an Nadeln gibt es weniger Hautirritationen. DafĂŒr empfinden manche Kunden den Preis als recht hoch. Die Walze selbst besteht nĂ€mlich auch aus Kunststoff und nur die Nadeln sind aus Edelstahl gefertigt.

Vorteile Nachteile
  • einfache Anwendung
  • fĂŒr Narben geeignet
  • keine Hautirritationen
  • schmerzfrei
  • lange Haltbarkeit
  • hoher Preis
  • Geduld gefragt

Was ist ein Narbenroller?

Der Narbenroller behandelt frische als auch Ă€ltere Narben und sorgt fĂŒr ein straffes Hautbild. Die Anwendung unterstĂŒtzt die Heilung und lĂ€sst die Narbe mit der Zeit verblassen. Gleichzeitig werden Rötungen und SpannungsgefĂŒhl reduziert sowie Juckreiz verhindert. Die Modelle werden alternativ auch als Dermaroller bezeichnet und bringen einen grĂ¶ĂŸeren Einsatzbereich mit sich, als nur die Behandlung von Narben.

Es handelt sich um ein kleines handliches GerĂ€t mit einem ergonomischen Griff und einer kleinen beweglichen Walze an der Front. Auf dieser Walze sind winzig kleine Nadeln angebracht, die sanft ĂŒber die Haut gefĂŒhrt werden. Der Fachbereich spricht hier vom Microneedling. Die Nadeln gibt es in unterschiedlichen LĂ€ngen von 0,2 mm bis hin zu 2,0 mm, um verschiedene Hautpartien zu behandeln und sich an die BedĂŒrfnisse anzupassen. Im folgenden Ratgeber gehen wir nĂ€her auf die Funktionsweise und die verschiedenen Modelle ein.

So funktioniert ein Narbenroller

Der Narbenroller hinterlĂ€sst durch die Nadeln kleine Einstiche in der Haut. Der Körper wird angeregt, Kollagen zu bilden. Dabei handelt es sich um ein Protein, das in der menschlichen Haut, in Knorpeln, Sehnen und Knochen vorkommt. Kollagenfaser erzeugen durch ihren speziellen Aufbau eine gewisse StabilitĂ€t in der Haut. Gleichzeitig bleibt sie flexibel und elastisch. Narbengewebe besteht aus ĂŒberschĂŒssigen Kollagenfasern und fĂŒhlt sich deshalb fester an. Der Narbenroller baut die ĂŒberschĂŒssigen Fasern ab, fördert die Durchblutung und sorgt mit neuem Kollagen fĂŒr eine bessere Geschmeidigkeit des Gewebes.

Hinweis
Meist wird der Roller in Kombination mit einem wirksamen Narbengel oder einer Narbencreme verwendet. Durch die Stiche gelangen die Wirkstoffe besser in die Haut und bauen die Schichten von innen her neu auf.

Einsatzbereich: wann ist ein Narbenroller sinnvoll?

Der Einsatzbereich erklĂ€rt sich durch den Namen von selbst. Der Narbenroller kommt natĂŒrlich bei der Behandlung und Heilung von Narben zum Einsatz. Narbengewebe ist weniger elastisch, kann Beschwerden oder Juckreiz hervorrufen und fĂŒhrt teilweise zu Schmerzen. Es gibt natĂŒrlich verschiedene Ursachen fĂŒr die Narbenbildung. Ob nach einer Operation, nach einer Verletzung oder bei Überdehnung der Haut – die Narben bleiben zunĂ€chst sichtbar. Die Wundversorgung und Behandlung spielt aber eine wichtige Rolle. So lĂ€sst sich das Hautbild verbessern und geschmeidiger machen. Genau an diesem Punkt kommt der Narbenroller zum Einsatz. Beste Ergebnisse werden bei flachen Narben erzielt. Es gibt aber viele verschiedene Arten von Narben, die sich farblich abheben, besonders fest anfĂŒhlen oder gar in die Haut einsinken. Typische Narbensymptome lassen sich mit einer Behandlung lindern:

  • Juckreiz
  • Schmerzen
  • Brennen
  • Rötungen
  • WĂ€rmeentwicklung
  • Missempfinden
  • eingeschrĂ€nkte Beweglichkeit

Auch im Alter verliert die Haut an ElastizitĂ€t und bildet weniger Kollagen im Unterhautgewebe. Die obere Hautschicht wird dĂŒnner und bekommt Falten. Deshalb wird der Dermaroller auch fĂŒr andere Partien am Körper angewendet, um die Bereiche zu straffen und Falten vorzubeugen. Der Einsatzbereich bezieht sich also nicht ausschließlich auf Narben, sondern auch auf:

  • FĂ€ltchen
  • Aknenarben
  • Pigmentstörungen
  • Dehnungsstreifen
Wichtig
Der Narbenroller darf erst nach dem Wundverschluss und der ersten Heilungsphase zum Einsatz kommen (ca. ein Monat nach der Verletzung). Vorher wÀre das Gewebe noch zu empfindlich.

Die richtigen NadellÀngen

Es gibt eine große Auswahl an Narbenrollern, die sich optisch sehr Ă€hnlich sind. Bei genauer Betrachtung existieren jedoch Unterschiede in der GrĂ¶ĂŸe und in der LĂ€nge der Nadeln. Die LĂ€nge orientiert sich nach dem Einsatzbereich und dem jeweiligen Gewebe, auf dem der Roller angewendet wird. Je lĂ€nger die Nadeln sind, desto tiefer dringen sie in die Hautschichten vor. FĂŒr den Heimgebrauch sollten maximal 1,5 mm verwendet werden. Nur der kosmetische Fachbereich darf auch Narbenroller mit 2 mm oder 3 mm nutzen. GĂ€ngige NadellĂ€ngen sind also:

NadellÀnge Einsatzbereich
0,2 mm
  • Kleine Narben
  • Zellerneuerung
0,3 mm
  • Flache Narben
  • Einsatz auf der Kopfhaut
0,5 mm
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Aknenarben
1,0 mm
  • Cellulite
  • OP Narben
  • nach Schnitten / Verletzungen
1,5 mm
  • Tiefe Narben
  • Kaiserschnittnarbe

Bei besonders langen Nadeln muss mit einer BetĂ€ubungscreme gearbeitet werden. Diese besitzt eine gewisse Einwirkzeit und anschließend kann die Behandlung ohne Schmerzen beginnen. Oftmals ist das Narbengewebe weniger schmerzempfindlich, als andere Hautareale. Bei der gezielten Behandlung von Narben ist also eine BetĂ€ubungscreme nicht immer erforderlich.

Wichtige Kaufkriterien fĂŒr einen Narbenroller

Beim Narbenroller kommt es auf die richtige Verarbeitung und ein hochwertiges Material an. Die Nadeln sollten bestenfalls aus Titan oder Edelstahl bestehen und sich leicht desinfizieren lassen. Der Griff ist meist aus Kunststoff gefertigt. Worauf es bei der Bestellung noch ankommt, entnimmst du dieser Tabelle:

Kriterium Hinweise
Material
  • Walze aus hochwertigem Material
  • Nadeln aus Titan oder Edelstahl
  • bieten kĂŒhlenden Effekt
  • Kunststoff darf nicht brechen
  • manche Modelle quietschen bei der Anwendung
Griff
  • ergonomisch geformt
  • liegt gut in der Hand
  • relativ schmal
  • Walze leicht abgewinkelt
  • teilweise mit Silikon ummantelt
Walze
  • auf NadellĂ€nge achten
  • Anzahl der Nadeln unterschiedlich
  • muss leicht beweglich sein
Extras
  • zusĂ€tzliche Box
  • mit Narbengel oder Creme

Die wichtigsten Hersteller – Bepanthen und Co.

Wer sich einen Narbenroller kaufen möchte, findet Produkte bei dm, Amazon oder in der Apotheke. Wichtig ist dabei, nicht nur auf den Hersteller oder die QualitÀt zu achten. Auch die LÀnge der Nadeln muss mit dem Einsatzbereich harmonieren. Folgende Marken und Hersteller kommen besonders gut bei den Kunden an:

Hersteller Besonderheiten
Bepanthen
  • bietet Narbengel und Narbencreme
  • Gel mit Roller ausgestattet
  • unterstĂŒtzt die Heilung der Haut
  • macht Narben geschmeidiger
  • regeneriert die Hautschichten
Mammacita
  • gĂŒnstiger Preis
  • Kunststoffnadeln
  • vielseitig einsetzbar
  • frei von Schadstoffen
  • ergonomisch geformt
Biotulin
  • aus dem Beauty Bereich
  • am besten mit Gel zu verwenden
  • unterstĂŒtzt das Anti-Aging
  • Nadeln aus Chirurgenstahl
  • ergonomischer Griff

Im folgenden Video stellt Bayer Gesundheit den Bepanthen Narbenroller nÀher vor. Er ist nicht mit Nadeln ausgestattet, sondern hinterlÀsst durch Noppen einen angenehmen Effekt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die richtige Anwendung – Desinfektion nicht vergessen

Die Anwendung hat beim Narbenroller eine große Bedeutung. Je eher du mit der Behandlung und Pflege beginnst, desto besser stehen die Heilungschancen. Bei Ă€lteren Narben treten die Ergebnisse natĂŒrlich nicht so schnell ein. Trotzdem sollte das Gewebe zunĂ€chst abheilen, bevor mit der Behandlung begonnen wird. Danach kommt es auf die richtigen Bewegungen und vor allem auch die Desinfektion an. Folgende Schritte sind hier zu beachten:

  • Desinfiziere zunĂ€chst das betroffene Hautareal und trage etwas Narbengel, Creme oder gar eine BetĂ€ubungscreme auf. Dadurch reduziert sich das Schmerzempfinden an dieser Stelle.
  • Danach desinfizierst du den Roller selbst. Das betrifft die Walze mit ihren vielen Nadeln. Zur Sicherheit sollte das Modell auch nur von einer Person verwendet werden.
  • Bewege die Walze nun 20 Minuten lang in alle Richtungen ĂŒber die Narbe, von oben nach unten, von rechts nach links und auch diagonal.
  • Wasche den Narbenroller und fließendem Wasser ab und desinfiziere die Walze wieder. Anschließend kannst du ihn zur Sicherheit in einer Box aufbewahren.
  • Die Haut darf anschließend desinfiziert und mit einer beruhigenden Creme behandelt werden. Schwellungen oder Rötungen verschwinden in den folgenden Tagen wieder.

Wie oft kann ich den Narbenroller anwenden?

GrundsĂ€tzlich gilt: der Narbenroller darf nicht tĂ€glich verwendet werden. Die Behandlung verursacht kleinste Verletzungen auf der Haut, stĂ¶ĂŸt ihre Regeneration an und fördert die Durchblutung. Daher ist es sinnvoll, das Hautbild immer wieder erneuern zu lassen. Bei einer NadellĂ€nge bis 0,5 mm dĂŒrfen maximal zwei Anwendungen pro Woche erfolgen. Bei 1,0 mm ist eine Behandlung in der Woche sinnvoll. Etwa zwei bis vier Wochen sollten zwischen den Anwendungen mit 1,5 mm vergehen.

Wann kann ich mit ersten Ergebnissen rechnen?

Erste sichtbare Ergebnisse hÀngen ganz von der persönlichen Situation ab. Manche Kunden bemerken schon nach einer Woche eine sichtbare VerÀnderung. Bei vielen Narben ist aber etwas mehr Geduld gefragt. Die Behandlung kann wöchentlich oder mehrmals die Woche stattfinden. Ergebnisse sind nach 2-4 Wochen sichtbar. Der Befund entscheidet letztlich, wie oft du die Anwendung wiederholst und wann du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Vielen Kunden geht es nicht nur um den optischen Aspekt, sondern auch um die Begleiterscheinung der Narben.

Gibt es Nebenwirkungen?

Schwache Nebenwirkungen sind nur bei der Behandlung mit recht langen Nadeln bekannt. Diese stechen in die tieferen Hautschichten ein und rufen Rötungen oder gar leichte Blutungen hervor. Bei den kĂŒrzeren Narbenrollern sind keine schmerzhaften Nebenwirkungen zu erwarten. Die Haut kann leicht gerötet sein oder eine sanfte Schwellung zeigen. Diese Symptome verschwinden jedoch kurz nach der Behandlung wieder.

Erfahrungen und Narbenroller Test

Die Kunden haben ĂŒberwiegend positive Erfahrungen mit den Narbenrollern gemacht. Einen Bericht von Stiftung Warentest oder einen anderen Test von unabhĂ€ngigen Instituten gibt es nicht. Deshalb bleiben wir bei den Kundenmeinungen. Erste Ergebnisse sind nach 2-4 Wochen zu sehen. Das hĂ€ngt natĂŒrlich von der Art der Narbe und dem betreffenden Gewebe ab. Im Gesicht sind schneller Ergebnisse erzielt als bei einem dickeren Gewebe am Körper. GrundsĂ€tzlich ist Geduld gefragt.

Die Kunden beschreiben die Behandlung nicht als schmerzhaft. Nur bei sehr vielen langen Nadeln kann es zu einem Schmerzempfinden kommen. Eine BetĂ€ubungscreme hilft hier weiter. Ernsthafte Nebenwirkungen oder Unwohlsein mit der Behandlung gibt es kaum. Die Kunden weisen aber auf eine hochwertige QualitĂ€t des Rollers hin. So sollten die Nadeln nicht aus Kunststoff, sondern auch Titan oder medizinischem Edelstahl bestehen. Sie lassen sich besser desinfizieren und hinterlassen einen kĂŒhlenden Effekt auf der Haut. Die Walze ist bei vielen Rollern trotzdem aus Kunststoff gefertigt. Wird an der falschen Stelle gespart, kommt es zum Quietschen oder zu einer ungleichmĂ€ĂŸigen Behandlung.

Was ist Narbencreme und Narbengel?

Viele Kunden empfehlen die Kombination des Rollers mit einem Narbengel oder einer Creme. Diese zeigen verschiedene Wirkstoffe, wie Allantoin, Dexpanthenol oder Heparin und unterstĂŒtzen die Wundheilung und die Regeneration der Haut. Im Gegensatz zum Roller selbst sollten die Pflegeprodukte öfter angewendet werden. Bis zu zweimal tĂ€glich cremst du die Narben ein, damit das Gewebe flexibel und elastisch bleibt. Eine gepflegte Haut erzeugt bei der Heilung ein besseres Ergebnis. Hausmittel und Alternativen fĂŒr diesen Zweck sind:

  • ZitronensĂ€ure
  • Honig
  • Olivenöl
  • Ringelblumenöl

Die Behandlung mit den Produkten beginnst du auch hier erst nach der Wundheilung. Rötungen werden reduziert, Schmerzen gelindert und auch der Juckreiz geht zurĂŒck. Manche Cremes beugen einer EntzĂŒndung vor und spenden Feuchtigkeit. Die Anwendung ist ĂŒber mehrere Wochen sinnvoll und kann mit einer leichten Massage verbunden werden. So unterstĂŒtzt du den Effekt des Narbenrollers zusĂ€tzlich.

Eine moderne Alternative sind Narbenpflaster. Sie werden direkt nach der Operation oder Verletzung aufgeklebt, sind atmungsaktiv und schaffen ein angenehmes Hautklima. Die Narbe wird durch die Anwendung elastischer und flacher. ÜberschĂŒssiges Narbengewebe bildet sich durch den sanften Druck schneller zurĂŒck.

FAQ – hĂ€ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Was kostet ein Narbenroller?
  • Ein Narbenroller kostet etwa 10 bis 20 Euro.
  • Die Krankenkassen kommen nicht fĂŒr die Kosten auf und auch nicht fĂŒr eine professionelle Behandlung.
  • Selbst Arzneimittel, wie Creme oder Gel sind selbst zu zahlen und gehören nicht zum Service der Kasse.
Narbenroller nach OP erlaubt?
  • Nach einer Operation muss das Gewebe heilen.
  • Erst nach dem vollstĂ€ndigen Wundverschluss ist die Anwendung möglich.
  • Beginne etwa 4 Wochen spĂ€ter mit der Behandlung.
Narbenroller nach Kaiserschnitt?
  • Auch eine Kaiserschnittnarbe kann mit dem Roller behandelt werden.
  • Warte hier etwa 4 Wochen bis zur ersten Behandlung.
  • Zudem hĂ€ngt die Behandlung immer vom psychischen Zustand der frischgebackenen Mama ab.
  • Wer noch Schmerzen oder ein unangenehmes GefĂŒhl verspĂŒrt, sollte etwas lĂ€nger warten.
nach oben