Cookies

Cookie-Nutzung

Leselupe – für den besseren Durchblick

Eine Leselupe vergrößert Schriften und Objekte im Sichtfeld. Sie eignet sich als praktische Lesehilfe für Senioren, bedeutet weniger Anstrengung für die Augen und sollte leicht im Gewicht sein. Manche Lupen sind zur komfortablen Handhabung mit einem Abstandshalter oder einem Licht versehen. Außerdem spielt der Grad der Vergrößerung eine wichtige Rolle. Weitere Informationen dazu findest du im folgenden Ratgeber.
Besonderheiten
  • Vergrößerung
  • ideal zum Lesen
  • mit Licht
  • leichtes Gewicht
  • verschiedene Größen

Leselupen Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Leselupe vergrößert dir Schriften und Kleingedrucktes, um alles besser erkennen zu können. Menschen mit einer angeboren oder altersbedingten Sehschwäche nutzen die Lupe mit einem Vergrößerungsfaktor nach Wahl, von 2-fach bis zu 6-fach oder 10-fach.
  • Die Modelle gibt es in vielen verschiedenen Größen und Designs, angefangen bei der Handlupe bis hin zur kleinen Umhängelupe für unterwegs. Linsen aus Glas sind deutlich schwerer und ermüden schneller. Kunststofflinsen sind für Senioren empfohlen.
  • Eine Leselupe mit Licht empfiehlt sich bei dunkler Umgebung und macht das Bild etwas klarer. Diese Modelle sind weniger handlich und etwas schwerer. Daneben gibt es Abstandshalter, bestimmte Griffe oder Detaillupen für eine extreme Vergrößerung zur Auswahl.

Klappbare Leselupe für Senioren

Klappbare Leselupe für Senioren
Besonderheiten
  • Handlupe
  • mit Licht
  • dimmbar
  • 5 LEDs
  • 2-fach Vergrößerung
16,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese faltbare Leselupe ist für Senioren geeignet und einfach zu transportieren oder zu verstauen. Durch das rechteckige Design und den schrägen Griff kann die Sichtfläche horizontal oder vertikal verwendet werden. Die 2-fache Vergrößerung gelingt mit einer Linse aus Acrylharz. Sie bietet dir eine hohe Auflösung sowie Durchlässigkeit. Die Vergrößerung gelingt natürlich und die rechteckige Form eignet sich besser zum Lesen. Eine Besonderheit sind die 5 LEDS. Sie bieten dir eine gute Beleuchtung und können von hellem auf sanftes Licht gedämmt werden. Damit lässt sich die Ermüdung der Augen umgehen. Der Lichtschalter befindet sich an der Seite des Griffs und ist bündig für eine einfache Bedienung. Im Lieferumfang sind eine Aufbewahrungstasche, ein Reinigungstuch und die Gebrauchsanweisung enthalten.
Die Kundenmeinungen fallen zu dieser Leselupe sehr positiv aus. Die Augen kommen gut mit der zweifachen Vergrößerung klar und ermüden nicht zu schnell. Das Modell ist gut verarbeitet und funktioniert ohne Probleme. Das rechteckige Format wird auch hier gelobt und ist ideal für das Lesen von kleingedruckten Schriften gedacht. Der Griff liegt gut in der Hand und mit der Beleuchtung verbesserst du die Sicht auf. Zwei verschiedene Helligkeitsstufen sind möglich. Die Arretierung für den Griff ist etwas schwierig zu finden. Außerdem scheint das Batteriefach etwas locker zu sitzen. Bei der Nutzung mit der linken Hand ist die Beleuchtung nicht einschaltbar. Die Lupe ist also eher für Rechtshänder ausgelegt.

Vorteile Nachteile
  • zweifache Vergrößerung
  • angenehmes Licht
  • zwei Helligkeitsstufen
  • Griff liegt gut in der Hand
  • solide Verarbeitung
  • eher für Rechtshänder
  • Arretierung schwer zu finden

Leselupe mit Licht

Leselupe mit Licht
Besonderheiten
  • 12 LED
  • 3x Vergrößerung
  • rechteckig
  • klappbarer Ständer
  • aus PVC-Material
23,88 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese tragbare Leselupe bietet dir eine 3-fache Vergrößerung zum Lesen von sehr kleinen Schriftbereichen. Das Bild wirkt klar und ist für Sehbehinderte und Senioren einfacher zu erkennen. Die Linse selbst ist aus PVC-Material gefertigt und gut verarbeitet. Ein Vorteil bei diesem Modell ist der große Betrachtungsbereich von 30 x 20,3 cm. So kann ein komplettes Blatt A4 oder eine Seite im Buch vergrößert werden, ohne die Leselupe immer nachrücken zu müssen. Zusätzlich gibt es ein Licht mit 12 LEDs. Sie sind um den Lupenrahmen verteilt und beleuchten den Test. Das beugt die Ermüdung der Augen vor und ermöglicht das Lesen auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Es gibt zwei verschiedene Helligkeitsmodi zum Einstellen. Die LED Lampe wird mit 3 AAA-Batterien betrieben. Dank der klappbaren Beine brauchst du die Leselupe nicht die ganze Zeit halten. Du legst sie bequem auf dem Buch ab oder hängst sie dir um den Hals. Du selbst entscheidest über den optimalen Leseabstand.
Diese Lupe ist solide gebaut und die Vergrößerung ist zum Lesen wirklich ausreichend. Auch die Beleuchtung wird von den Kunden gelobt. Die kleinen klappbaren Beine sorgen für einen gleichmäßigen Abstand. Belastbar sind die aber nicht. Dafür könnte unter dem Bereich auch ein Kreuzworträtsel ausgefüllt werden. Die Lupe bringt demnach einen vielseitigen Einsatzbereich mit sich und ist nicht nur für das Lesen geeignet. Das Band für den Hals wird als sehr dünn und instabil beschrieben. Dafür stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Du solltest immer möglichst gerade durch die Lupe schauen, um ein scharfes Bild zu erhalten. Bei einem schrägen Sichtfeld verschwimmen die Buchstaben etwas.

Vorteile Nachteile
  • angenehme Vergrößerung
  • mit Licht
  • Füße zum Aufstellen
  • großes Sichtfeld
  • guter Preis
  • Band zum Umhängen sehr dünn
  • funktioniert nur bei geradem Durchblick

Leselupe mit Handgriff

Leselupe mit Handgriff
Besonderheiten
  • 3 LED
  • 3-fach und 45-fach
  • Handgriff
  • leichtes Gewicht
  • in Schwarz
11,98 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Busatia Lupe bietet gleich zwei Vergrößerungen in einem Modell. Die große Runde Lupe eignet sich für die 3-fache Darstellung. Die kleine hochauflösende Kristalllinse darunter übernimmt die 45-fache Vergrößerung. Sie ist ideal zum Anschauen von Bildern oder Kleingedrucktem geeignet. Die größere Linse ist aus Acryl gefertigt und bietet einen verzerrungsfreien Sichtbereich. Zudem ist die Leselupe sehr handlich von ihrem Format und einfach für Reisen oder unterwegs geeignet. Integriert sind drei sehr helle LED Lichter. Sie verbessern die Bildqualität bei schlechteren Lichtbedingungen und sind zum Lesen am Tag und in der Nacht geeignet. Betrieben wird die Lampe durch drei AAA-Batterien. Der Griff besteht aus Kunststoff und ist mit einer Anti-Rutsch-Oberfläche versehen. So liegt die Lupe besser in der Hand. Die Beleuchtung betätigst du mit dem Daumen. Ein Linsentuch und ein Tunnelzugbeutel sind im Lieferumfang enthalten.
Die Kunden sprechen von einer guten Verarbeitung. Die Lupe selbst und die Extravergrößerung sind beide Beleuchtet, was die Anwendung erleichtert. Es gibt keine Unregelmäßigkeiten im Glas und damit ein gutes Sichtfeld. Das gesamte Produkt macht einen wertigen Eindruck und das Licht ist hell genug. Der Lieferumfang umfasst ein Putztuch, was die Kunden als sehr brauchbar beschreiben. Dafür könnte der Hersteller die kleine Lupe noch etwas breiter machen. Hier ist der Sichtbereich wirklich nicht sehr groß. Zudem ist das Modell nicht entspiegelt. Für den Preis stimmt die Qualität aber für die meisten Kunden. Sie nutzen die normale Vergrößerung gern zum Lesen und das Licht unterstützt auch am Tag. Zudem ist die Lupe durch den Handgriff schnell einsatzbereit und ausgerichtet.

Vorteile Nachteile
  • gute Verarbeitung
  • Extravergrößerung
  • mit Putztuch
  • Licht ist sehr angenehm
  • großer Sichtbereich
  • kleine Lupe könnte breiter sein
  • nicht entspiegelt

Leselupe 10-fache Vergrößerung

Leselupe 10-fache Vergrößerung
Besonderheiten
  • 3 LED Lichter
  • bis 10-fach vergrößert
  • Weiß / Schwarz
  • aus Kunststoff
  • 163 Gramm
16,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese große Leselupe bietet gleich drei verschiedene Vergrößerungen. Die kratzfeste Hochleistungslinse kann 2-fach, 4-fach oder 10-fach vergrößern, je nach Einsatzbereit. Das Bild wirkt klar und nicht verzerrt. Gehalten wird die Lupe an ihrem ergonomischen Griff. Er ist für Senioren gut geeignet. Feine Details in Büchern oder Zeitschriften werden dann wieder gut erkannt. Trotz großer Sichtfläche ist das Gewicht gleichmäßig verteilt. Mit nur 163 Gramm gehört die Lupe zu den leichtesten Modellen. So bekommst du auch nach längerem Gebrauch keine Schmerzen im Arm oder in der Hand. Die energieeffizienten LED-Lichter sind im Rahmen integriert und ermöglichen dir auch das Lesen bei schlechten Sichtverhältnissen. Dank Reinigungstuch für das Objektiv und Aufbewahrungsbeutel kannst du die Lupe auch unterwegs mitnehmen. Die Batterien für das Licht sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Die Kunden sind von der Größe der Lupe beeindruckt. Trotz runder Form gibt es einen wirklich großen Sichtbereich. Die Verarbeitung wird als hochwertig beschrieben. Nur die 10-fache Vergrößerung ist recht klein gehalten am Rande der Linse. Die Beleuchtungsfunktion ist dafür auch bei Tageslicht hilfreich, um Schriften besser zu erkennen. Der Batteriedeckel lässt sich etwas kompliziert öffnen. Hier brauchst du Fingerspitzengefühl. Viele Kunden sind positiv überrascht von der Lupe und vor allem von dem geringen Gewicht. Sie wird als sehr handlich beschrieben und ist schonend mit einer Schutzfolie verpackt. So kommen auch keine Kratzer an die Linse durch den Transport.

Vorteile Nachteile
  • angenehme Größe
  • leichtes Gewicht
  • solide Verarbeitung
  • gute Beleuchtungsfunktion
  • handlich und praktisch
  • Batteriedeckel schwer zu öffnen
  • 10-fach Bereich recht klein

Was ist eine Leselupe?

Im Alter lässt die Sehkraft häufig nach. Wer kleingedruckte Schriften, Zeilen in Büchern oder Packungsbeilagen nicht mehr richtig sieht, braucht eine Leselupe. Das handliche Gerät ist schnell einsatzbereit und vergrößert Objekte meist zweifach oder dreifach, um Sehbeschwerden auszugleichen. Du musst nicht unbedingt eine Brille tragen. Doch wie funktioniert die Leselupe überhaupt und welche Vergrößerung ist ausreichend und wie unterscheiden sich die Modelle? Wir wollen in unserem Ratgeber näher auf die einzelnen Punkte eingehen. Die Vorteile einer Leselupe sind also:

  • schnell einsatzbereit
  • für komfortables Lesen
  • starke Vergrößerung
  • mit Beleuchtung
  • einfacher Aufbau
  • leichtes Gewicht

Funktionsweise: auf das Sichtfeld achten

Der Zweck einer Leselupe besteht darin, die Sehkraft zu verbessern und Schriften kenntlich zu machen. Das trifft für viele Menschen und Senioren zu, die im Alltag sonst keine Brille benötigen. Bei kleiner Schrift versagt die Sehkraft trotzdem und die Altersweitsichtigkeit setzt ein. Das heißt: nahe Objekte werden nur noch verschwommen wahrgenommen und können nicht mehr scharf gestellt werden. Die Lupe vergrößert Schrift über ihre Linse, wenn sie sich in der Lupenbrennweite befindet. Diese ist von Modell zu Modell unterschiedlich und bestimmt den Abstand zum Objekt. Schaust du durch die Lupe bei richtiger Brennweite, wirkt der Text großer und das Schriftbild scheint näher am Auge zu sein. Die Modelle sind also eine temporäre Sehhilfe, wie Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit beim Lesen ausgleichen. Eine Korrektur des Sehfehlers findet jedoch nicht statt.

Tipp
Manche Lupen besitzen sogar ein Abstandshalter. Dadurch bleibt der Abstand immer konstant und du brauchst nicht jedes Mal neu fokussieren.

Leselupe oder Brille – was ist besser?

Die Brille korrigiert deinen Sehfehler und kann permanent getragen werden. Die Brillenlinse selbst besitzt eine große Brennweite und eine geringere Brechkraft. Daher muss sie direkt vor dem Auge getragen werden. Die Leselupe wird eher über die Schrift gehalten und du stellst den richtigen Abstand ein, bis das Schriftbild scharf wirkt. Während die Brille eine komplette Einheit darstellt und deinen Sehfehler ausgleicht, ist die Leselupe nur ein Hilfsmittel im Alter. Trotzdem bietet sie einige Vorteile gegenüber der Brille.

  • Die Lupe vergrößert das Format, sodass Schrift auch mit einem größeren Abstand entziffert werden kann.
  • Du variierst den Abstand zwischen Lupe und Text selbst, um ihn auf die richtige Größe zu bringen. Das funktioniert mit einer Brille nicht.
  • Eine Vergrößerung von 2-fach bis 10-fach und mehr ist bei den Modellen möglich. Das Auge muss sich beim Lesen weniger anstrengen.

Die Brille verbessert allgemein die optische Wahrnehmung. Die Leselupe ist speziell für kleinere oder ausgewählte Abschnitte vorgesehen, die einfach vergrößert dargestellt werden sollen. Wie groß diese Abschnitte sind, entscheidet das Design des gewählten Lupenmodells.

Die Varianten: Handlupe, Umhängelupe und Co.

Leselupen gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Hier kommt es ganz auf den Komfort und den Einsatzbereich an. Bevor du dich also für ein Modell entscheidest, solltest du den Einsatz und deine persönlichen Ansprüche prüfen. Manche Lupen vereinen sogar mehrere Komfortfunktionen miteinander. Folgende Varianten sind gängig:

Handlupe

Die Handlupe ist die wohl einfachste Form und ein echter Klassiker. Die Gläser sind meist rund oder rechteckig geformt und mit einem langen Griff versehen. Bei der Verwendung hältst du die Leselupe permanent in der Hand. Ein geringes Eigengewicht macht einen längeren Einsatz ohne Ermüdungserscheinungen möglich. Der Leseabstand kann stets variiert werden, je nach Schrift.

Standlupe

Die Standlupen besitzen ein kleines Gestell oder Füße. So brauchst du beim Lesen nichts mehr halten, sondern du stellst die Lupe einfach über die betroffenen Objekte. Die Modelle eigenen sich für Menschen mit wenig Griffkraft oder eingeschränkten Händen. Dir fällt das Halten nicht mehr schwer. Standlupen sind oft rechteckig und bieten einen größeren Leseausschnitt. Sie brauchen nicht so oft verrückt werden.

Umhängelupe

Es gibt auch Leselupen zum Umhängen. Sie sind mit einem Band oder einer Kordel versehen und lassen sich in der Höhe anpassen. Bei Bedarf kommt die Lupe zum Einsatz und du hast sie immer bei dir. Dafür benötigt sie aber kompakte Maße und ein geringes Eigengewicht.

Lesesteine / Lesestäbe

Diese speziellen Leselupen bestehen aus einer reinen dicken Linse. Sie werden nicht gehalten, sondern direkt auf den Text gelegt. Dadurch fällt ein Zittern der Hände nicht auf und die Wörter bleiben stabil. Dafür musst du den Abstand vom Auge zur Linse variieren, ob die optimale Vergrößerung zu erreichen. Der Lesestab deckt sogar eine komplette Zeile ab, wobei er nur die Höhe der Buchstaben streckt.

Folienlupe

Die Folienlupe gehört zu den wohl größten Modellen. Sie besteht aus einem dünnen Kunststoff und kann auf eine komplette Buchseite oder auf ein Magazin gelegt werden. Du profitierst von einem besonders großen Sichtfeld, sogar unterwegs.

Daneben gibt es noch viele weitere Modelle, auf die wir nicht näher eingehen wollen. Dazu gehört die elektronische Lupe, die eine digitale Vergrößerung nutzt und individuell eingestellt werden kann. Auch eine Lupenbrille ist zum Lesen geeignet, im Alltag jedoch nicht immer praktisch. Sie kommt vielmehr bei sehr filigranen Arbeiten zum Einsatz, damit du die Hände frei benutzen kannst.

Im folgenden Video bekommst du die einzelnen Modelle auch näher vorgestellt. Meist ist die Auswahl vom Verwendungszweck abhängig:

Extra Beleuchtung: Leselupe mit Licht

Für eine etwas dunklere Umgebung eignet sich die Leselupe mit Licht oder Beleuchtung. Hier sind LEDs in den Rahmen integriert, um die Objekte darunter aktiv anzustrahlen. Du brauchst also kein zusätzliches Licht einschalten. Selbst am Tag wirkt das Lesen mit Licht weniger ermüdend für die Augen und wird als angenehm empfunden. Betrieben werden die LEDs mit Batterien, die sich meist im Handgriff der Leselupe befinden. Sie sind oft nicht im Lieferumfang enthalten, weswegen du dich nach der Batteriegröße erkundigen solltest.

Tipp
Manche Lupen mit Licht besitzen mehrere Helligkeitsstufen oder sind dimmbar. So entscheidest du je nach Empfinden der Augen selbst, wie stark dein Text angestrahlt werden soll.

Weiteres Zubehör: Reinigungstücher und Aufbewahrung

Viele Leselupen kommen mit einer kleinen Auswahl an Zubehör. Zum Lieferumfang gehören beispielsweise Reinigungstücher, um das Lupenglas frei zu halten. Verunreinigungen oder Fettflecke beeinträchtigen die Funktion und lassen die Schriften verschwommen wirken. Die weichen Reinigungstücher sind auf die Ansprüche der Materialien abgestimmt und zerkratzen den speziellen Kunststoff oder das Glas nicht. Daneben gibt es meist noch ein Etui oder einen kleinen Beutel zur Aufbewahrung. Du transportierst die Lupe damit sicher und hältst sie frei von Schäden.

Wichtig
Eine Lupe bündelt generell die Sonneneinstrahlung und kann dadurch einen Brand verursachen. Bei Nichtgebrauch solltest du die Modelle immer in eine Schutzhülle tun oder in Schrank oder Schublade verstauen.

Wichtige Kaufkriterien für eine Leselupe

Die meisten Modelle sind auf die speziellen Ansprüche von Senioren geeicht. Für die Auswahl spielt die hauptsächliche Nutzung eine wichtige Rolle. Bei winzigen Arbeiten brauchst du die Hände frei und eine entsprechend hohe Vergrößerung. Zum reinen Lesen kannst du den Abstand selbst bestimmen und hältst die Lupe an einem ergonomischen Griff bequem in der Hand. Rechteckige Modelle lassen sich bequem am Rahmen festhalten und decken einen viel größeren Sichtbereich ab. Die folgende Tabelle zeigt dir die wichtigsten Kaufkriterien bequem in der Übersicht:

Kriterium Hinweise
Vergrößerung
  • mindestens 2-fach
  • meist 3-fach bis 6-fach
  • 10-fach Vergrößerung möglich
  • je stärker die Vergrößerung, desto kleiner der Sichtbereich
  • auf den Betrachtungsausschnitt achten
  • ein kleiner Ausschnitt erschwert die Orientierung am Objekt
  • eine hohe Vergrößerung erfordert einen geringen Linsendurchmesser
Material
  • Linsen aus Glas oder Kunststoff
  • die Rahmen meist aus Kunststoff
  • Glaslinsen sind deutlich schwerer, aber robuster
  • Kunststofflinsen überzeugen mit geringem Eigengewicht
Extras
  • integrierte Beleuchtung erleichtert das Lesen
  • Abstandshalter sind praktisch für Bücher
  • mit Umhängeband ist die Linse immer dabei
  • Reinigungstuch hält das Modell sauber
  • Aufbewahrungsbeutel für unterwegs
Design
  • rund oder rechteckig
  • bestimmt den Bildausschnitt
  • rechteckige Linsen zum Lesen gut geeignet
  • neutrale Farbgebung
Zweck
  • Anschauen und Betrachten – Handlupen
  • langes Lesen – Standlupen, Lesesteine, Folienlupe
  • flexibler Einsatz – Lupen zum Umhängen

Die Anwendung einer digitalen Leselupe ohne echtes Vergrößerungsglas siehst du als Beispiel in dem folgenden Video. Sie bietet sogar bis zu 15-fach die Vergrößerung:

Die wichtigsten Hersteller – Eschenbach und Fielmann

Leselupen für Senioren findest du regelmäßig in den Angeboten bei Discountern und Drogerien, wie Rossmann oder Tchibo. Natürlich kannst du dich auch beim Optiker deines Vertrauens beraten lassen und eine Lupe finden, die zu deinen Ansprüchen passt. Folgende Anbieter und Hersteller haben sich bei vielen Kunden schon bewährt.

Hersteller Besonderheiten
Eschenbach
  • Qualität aus Deutschland
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • mit LED Beleuchtung
  • aufsteckbare Farbfilter
  • bis zu 12,5-fache Vergrößerung
Fielmann
  • Lupen und Lupenbrillen im Sortiment
  • hochwertige Qualität
  • bis 8-fache Vergrößerung
  • individuelle Beratung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Test: das sagen die Kunden

Viele Senioren nutzen die Leselupe natürlich vordergründig zum Lesen von Packungsbeilagen, kleingedruckten Texten oder auch Büchern mit einem geringen Zeilenabstand. Ferner kommen sie bei Hobbyarbeiten zum Einsatz oder werden im Alltag verwendet, um beispielsweise einen Schiefer zu entfernen. Die Modelle sind nicht an eine bestimmte Altersgruppe gebunden, sondern können von jedem Menschen mit Sehschwäche eingesetzt werden. Dabei ist die Lupe ein kurzzeitiger Ausgleich der Sehschwäche. Handlupen sind besonders gern eingesetzt und flexibel. Die rechteckigen Designs sind besser zum Lesen von langen Texten geeignet. Dabei können sie horizontal oder vertikal eingesetzt werden. Der Griff sollte speziell beschichtet sein für eine angenehme Handhabung. Außerdem benötigen die Modelle ein möglichst geringes Eigengewicht.

Bei der Auswahl solltest du genau auf die Verarbeitung achten. Kunststoffgläser zerkratzen schnell und sind oft nicht entspiegelt. Das kann beim Lesen stören. Viele Kunden setzen gern auf die Leselupen mit Beleuchtung. Besser lässt sich das Licht dimmen oder in einer anderen Lichtfarbe verwenden, damit du es immer an die Umgebung und den jeweiligen Text anpassen kannst.

Lupen mit besonders starker Vergrößerung oder stark vergrößernden Bereichen werden oft kritisiert. Die Bereiche sind viel zu klein, als sie wirklich nutzen zu können. Die 2-fache oder 3-fache Vergrößerung kommt am besten an. Eine Bewertung von Stiftung Warentest oder von einem anderen Institut gibt es zu den Leselupen noch nicht. Du solltest dich also auch mit den Kundenmeinungen zu den jeweiligen Produkten auseinandersetzen.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Gibt es eine Leselupe für Senioren bei Fielmann?
  • Ja, bei Fielmann findest du auch Lupen für Senioren.
  • Bei Bedarf kann auch gleich ein kostenfreier Sehtest gemacht werden.
Brauche ich eine Leselupe vom Optiker?
  • Der Optiker berät dich zu deinem Sehfehler, macht einen Sehtest und bietet dir eine individuelle Beratung.
  • Viele Senioren brauchen eine Leselupe, die auch mit der Brille harmoniert oder sie entscheiden sich gleich für eine neue Brille.
  • Der Optiker ist auch auf spezielle Krankheiten geschult und kann Probleme mit dem Auge besser erkennen.
Wofür eignet sich eine Lupe mit 10-fach Vergrößerung?
  • Eine 10-fache Vergrößerung ist nur zum Lesen von wirklich kleingedruckten Zeilen geeignet.
  • Der Sichtbereich ist bei einer solchen Vergrößerung wirklich klein.

Weiterführende Links

nach oben