Cookies

Cookie-Nutzung

Schnabeltasse – unterstützt das selbstständige Trinken

Die Schnabeltasse ist für Senioren und pflegebedürftige Personen geeignet. Sie erleichtert die Aufnahme von Flüssigkeiten und fördert das selbstständige Trinken. Über einen oder zwei Griffe lässt sie sich gut mit den Händen halten. Die meisten Modelle sind tropfsicher und die große Öffnung eignet sich auch für dünnflüssige Nahrung. Im folgenden Ratgeber findest du mehr Tipps zur Auswahl einer geeigneten Schnabeltasse.
Besonderheiten
  • einfaches Trinken
  • Handgriffe
  • tropfsicher
  • aus Kunststoff
  • für Senioren

Schnabeltassen Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Schnabeltasse ermöglicht eine einfache Aufnahme von Getränken und flüssigen Nahrungsmitteln, wie Suppe oder Brei. Senioren und Pflegebedürftige brauchen sich nur in eine leichte Aufrechtposition bringen und trinken ohne Anstrengung.
  • Die Handgriffe erleichtern das selbstständige Halten. Der Deckel schließt tropfsicher ab, ohne etwas zu verschütten. Zudem wählst du zwischen einer kleineren oder größeren Öffnung. Hier gibt es verschiedene Aufsätze.
  • Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff und bringen nur wenig Eigengewicht mit sich. Das transparente Design bietet stets einen Blick auf den Füllstand. Zudem sollte sich die Schnabeltasse einfach sterilisieren und reinigen lassen, am besten in der Spülmaschine.

Schnabeltasse mit 10 Deckeln

Schnabeltasse mit 10 Deckeln
Besonderheiten
  • 5 Unterteile
  • 10 Deckel
  • aus Kunststoff
  • ohne Henkel
  • transparent
10,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei diesem Artikel handelt es sich eher um einen Schnabelbecher als um eine Schnabeltasse. Es gibt keine Henkel und trotzdem kann das Modell einfach und sicher gehalten werden. Das Set von Medi-Inn besteht aus 5 Unterteilen, die transparent gefertigt sind. Eine Skala an der Seite gewährt einen Blick auf die Füllmenge. Passend dazu gibt es 10 Deckel mit zwei unterschiedlich großen Öffnungen. So variierst du zwischen flüssiger Nahrung oder Getränken. Die Öffnung ist 12 x 10 mm oder 4 x 4 mm groß. Das Fassungsvermögen eines Bechers liegt bei 250 ml. Die Skalierung reicht jedoch nur für 200 ml. Das transparente Design kann auch noch in anderen Farben gewählt werden. Da es sich um mehrere Becher in einem Set handelt, kommst du bequem mit der Reinigung hinterher.
Die Kunden sind sehr zufrieden mit dem Becher. Die Deckel können je nach Bedarf mit der Öffnung variiert werden. Außerdem handelt es sich um ein Set mit mehreren Bechern und Deckeln. Da können ein bis zwei Modelle immer in der Spülmaschine zur Reinigung verweilen. Aber auch die Reinigung mit der Hand ist kein Problem. Der Kunststoff wird als geschmacksneutral beschrieben und die Becher haben nach dem Auspacken keinen unangenehmen Geruch. Die Kunden loben die Qualität, den günstigen Preis und die Passform von Bechern und Deckeln. Dabei schließen die Deckel wirklich so gut, dass auch im Liegen nicht ausläuft. Manche Nutzer empfinden die Schnabelöffnung als etwas klein.

Vorteile Nachteile
  • großes Set
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Reinigung
  • geschmacksneutral
  • Deckel halten dicht
  • Schnabelöffnung manchen zu klein

Schnabeltasse mit zwei Henkeln

Schnabeltasse mit zwei Henkeln
Besonderheiten
  • 350 ml
  • transparent
  • Anti-Spritzhülle
  • Reisedeckel
  • zwei Griffe
8,27 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Trinkbecher ist für Erwachsene geeignet. Er kann für warme und kalte Getränke genutzt werden. Vor dem ersten Gebrauch solltest du ihn gründlich waschen und abtrocknen. Außerdem ist etwas Vorsicht beim Einfüllen von heißen Flüssigkeiten geboten. Durch die beiden Henkel hast du die Tasse immer gut im Griff. Der Standfuß ist besonders breit gestaltet. Er macht die Tasse stabil und sicher. Zusätzlich gibt es einen Spritzschutzdeckel und einen Reisedeckel. Bis zu 350 ml Flüssigkeit kann eingefüllt werden. Der Becher kommt in einem transparenten Design und besitzt einen blauen Deckel. Die beiden großen Griffe sind glatt gestaltet und liegen trotzdem gut in der Hand. Die Reinigung übernimmt die Spülmaschine für dich. Der eingesetzte Kunststoff ist sehr robust und bricht selbst nach einem Sturz nicht. Daneben ist das Modell für die Mikrowelle geeignet.
Die Kunden empfinden diese Schnabeltasse für Pflegebedürftige unterstützend. Erwachsene mit Einschränkung können wieder besser trinken. Durch die Henkel lässt sich die Tasse leichter greifen und festhalten. Außerdem brauchst du bei warmen Getränken keine Angst haben, dich zu verbrühen. Durch den Schnabel kommt genug Flüssigkeit. Die Öffnung ist also groß genug. Am Deckelrand läuft nichts aus. Im Set enthalten ist ein weiterer Deckel mit anderer Funktion. Ein kleiner Nachteil ist die fehlende Isolierung. Warme Getränke kühlen also schnell aus. Dafür sitzt der Deckel wirklich gut und die Skala an der Seite wird von den Kunden als recht praktisch empfunden.

Vorteile Nachteile
  • einfaches Trinken
  • zwei Henkel
  • lässt sich leicht halten
  • Öffnung groß genug
  • zwei Deckel im Set
  • keine Isolation

Schnabeltasse mit 2 Aufsätzen

Schnabeltasse mit 2 Aufsätzen
Besonderheiten
  • 200 ml
  • abnehmbarer Griff
  • transparent
  • mikrowellengeeignet
  • zwei Deckel
14,41 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Schnabeltasse bietet dir zwei verschiedene Aufsätze. Der eine eignet sich für Flüssigkeiten und der andere für recht flüssige Nahrungsmittel oder Brei. Insgesamt 200 ml nimmt der Becher auf. Eine Markierung erlaubt eine genaue Dosierung. Das gilt nicht nur für Flüssigkeiten, sondern auch für Medikamente. Beim Material handelt es sich um sehr robusten Kunststoff. Er ist lebensmittelecht, für die Mikrowelle geeignet und kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Design ist besonders praktisch und macht die Schnabeltasse griffiger. Zusätzlich gibt es einen ergonomischen Henkel, der bei Bedarf abgenommen werden kann. Die beiden Deckel sind farblich gut zu unterscheiden. Insgesamt bringt die Tasse nur ein Gewicht von 92 Gramm mit und ist selbst für schwache und greifeingeschränkte Personen einfach zu tragen.
Die Kundenmeinungen sind recht durchwachsen. Der Großteil empfindet den Becher als praktisch und hat ihn fast täglich im Einsatz. Neben Flüssigkeiten können auch Brei und andere Nahrungsmittel aufgenommen werden. Das ist bei Suppe besonders praktisch. Für den Preis stimmt auch die Qualität. Der Griff ist ergonomisch geformt und lässt sich abnehmen. Leider ist er nicht besonders robust. Für manche Kunden ist der Becher mitsamt Deckel etwas zu schwer. Sie hätten sich das Material leichter vorgestellt. Bei anderen ist der Deckel abgefallen. Grundsätzlich überzeugt das Modell aber mit einer einfachen Handhabung und einer leichten Reinigung. Durch die besondere Form liegt es auch ohne Griff gut in der Hand.

Vorteile Nachteile
  • ergonomischer Griff
  • transparentes Design
  • zwei Aufsätze
  • für flüssige Lebensmittel
  • spezielle Form
  • Deckel fällt teilweise ab
  • Material nicht zu robust

Schnabeltasse mit Thermofunktion

Schnabeltasse mit Thermofunktion
Besonderheiten
  • 140 ml
  • Schnabelaufsatz
  • ein Henkel
  • aus Kunststoff
  • 160 Gramm
10,50 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Schnabeltasse besteht aus zwei Komponenten. Dadurch entsteht eine Thermofunktion für warme Getränke, die ihre Temperatur deutlich länger halten. Der innere Einsatz läuft spitz zu. So lässt sich der Becher einfacher austrinken ohne fremde Hilfe. Er muss nicht so weit angekippt werden. Das Modell fördert dadurch das selbstständige Trinken und die Betroffenen müssen den Kopf nicht zu weit in den Nacken legen. Das Modell eignet sich bei vielen Menschen mit Handicap. Es besteht aus bruchsicherem Kunststoff und ist in Deutschland hergestellt. Das Material ist langlebig, für die Spülmaschine geeignet und kann in der Mikrowelle verwendet werden. Zu beachten ist, dass deutlich weniger Flüssigkeit in den Becher passt, als es optisch scheint. Dafür sitzt der Deckel sehr fest und es kommt eine angenehme Menge an Flüssigkeit aus der Schnabelöffnung.
Für die Kunden handelt es sich um ein sehr praktisches Modell, aus dem es sich leicht trinken lässt. Das liegt nicht nur an dem Becher mit Schnabelaufsatz, sondern an der der speziellen Form im Inneren. Der Kopf muss also nicht weit in den Nacken gelegt werden. Das Design ist eindeutig Geschmackssache und gefällt nicht allen Kunden. Der Deckel lässt sich recht schwer öffnen, was für Menschen mit Einschränkung zu einem Problem werden kann. Dafür wirkt die Qualität sehr hochwertig und das Material ist stabil. Fällt der Becher um, tropft nur wenig Flüssigkeit aus dem Deckel. Die Reinigung übernimmt bequem die Spülmaschine für dich. Die Füllmenge ist durch das Design stark eingeschränkt, was auch manche Kunden kritisieren. Für bettlägerige Personen ist das Design aber sehr gut geeignet.

Vorteile Nachteile
  • einfaches Trinken
  • Kopf muss nicht weit hinter
  • hochwertige Qualität
  • stabiles Material
  • für Spülmaschine geeignet
  • geringes Volumen
  • wirkt optisch größer

Was ist eine Schnabeltasse?

Eine Schnabeltasse ist eine wichtige Alltagshilfe für ältere oder eingeschränkte Menschen. Es handelt sich um einen Becher mit speziellem Deckel und gegebenenfalls Haltegriffen an der Seite. Das Mundstück weist verschieden große Öffnungen auf, je nach Gebrauch. Betroffene nehmen damit Flüssigkeit zu sich oder werden mit Suppe oder Lebensmitteln in Breiform versorgt. Die Schnabeltasse kommt aber nicht nur im Krankenhaus zum Einsatz. Sie hilft Senioren und erkrankten Menschen beim Essen und Trinken in häuslicher Umgebung. Dabei bringt sie viele Vorteile mit sich:

  • kein Verschütten mehr
  • einfaches Trinken
  • Kopf muss nicht weit angehoben werden
  • ideal für leichte Aufrechtpositionen
  • fördert die Selbstständigkeit
  • Erleichterung für die Pflegekraft

Ab einem gewissen Alter oder mit Einschränkungen durch eine Erkrankung wird das Trinken zu einer Herausforderung. Die Betroffenen können sich kaum aufrichten, geschweige denn ein Glas in den Händen halten. Mit der Schnabeltasse gelingt das Trinken als auch die Einnahme von Medizin so einfach wie möglich. Schauen wir uns in den folgenden Abschnitten genauer an, wie die Tassen aufgebaut sind und wie sich die einzelnen Modelle unterscheiden.

Der Aufbau – mit Deckel und Mundstück

Die verschiedenen Schnabeltassen greifen auf einen ähnlichen Aufbau zurück. Es handelt sich um einen Becher mit 150 bis 300 ml Volumen. An der Seite können 1-2 Griffe angebracht sein, die das Halten und Greifen erleichtern. Manche Schnabeltassen sind von außen so strukturiert und setzen auf ein geriffeltes Design, dass kein Henkel nötig ist. Kernpunkt ist jedoch der Deckel mit dem Mundstück. Er sollte dicht abschließen, damit keine Flüssigkeit daneben läuft. Sie fließt nur durch das Mundstück und ernährt den Betroffenen. Der Trinkaufsatz kann erst sicher zum Mund geführt werden, bevor du mit dem Schlucken beginnst. Selbst Menschen mit weniger Kraft oder bettlägerige Personen machen von den Schnabeltassen Gebrauch.

Der Deckel wird direkt nach dem Befüllen aufgesetzt. Eine zusätzliche kleine Öffnung verhindert Unterdruck im Inneren durch das Ansaugen. Ebenso kann ein Strohhalm eingeführt werden, falls dieser das Trinken zusätzlich erleichtert. Die Öffnung im Mundstück kann unterschiedliche Breiten haben:

  • ca. 10 – 12 mm – für Brei und Lebensmittel
  • ca. 4 mm – für Flüssigkeiten und Getränke

Die Öffnung verhindert nicht nur das Verschütten oder Kleckern. Der Durchlass ist recht klein gehalten, um die Flüssigkeiten besser zu portionieren. Betroffene und Senioren brauchen dann meist nur schlucken und nicht mehr selbst ansaugen.

Extras – Thermobecher, Skala und Auslaufschutz

Schnabeltassen kommen im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen und natürlich zu Hause zum Einsatz. Mit dem richtigen Aufsatz können sogar Personen in liegender Position versorgt werden. Zudem gibt es weitere Extras, die je nach Erkrankung und persönlichen Bedürfnissen sinnvoll sein können:

Thermobecher

Der Thermobecher ist speziell isoliert und eignet sich für heiße Getränke, Suppen oder zu Brei gekochte Speisen. Die Isolation verhindert ein Verbrennen oder Verbrühen und der Schnabelaufsatz führt den heißen Inhalt sicher zum Mund. Die Flüssigkeiten sollten vorsichtig auf ihre Temperatur hin geprüft werden. Immerhin ist sie nicht von der Außenwand des Bechers ablesbar.

Beidseitig ergonomische Griffe

Den besten Halt bieten beidseitig angebrachte ergonomische Griffe. Je nach Modell können diese auch abgenommen werden und sind meist hitzebeständig. Die Griffe erleichtern das Halten und verhindern den Kontakt zur Becherwand. Auch auf diese Weise können warme Getränke und Speisen serviert werden. Zusätzlich trainiert das Greifen die Kraft in Arm und Handgelenken. Die Selbstständigkeit der Betroffenen bleibt deutlich länger erhalten.

Auslaufschutz

Eine Schnabeltasse sollte immer mit einem Auslaufschutz konzipiert sein. Durch einen festen Verschluss des Deckels ist dann kein Auslaufen mehr möglich. Selbst beim Umkippen gehen nur wenige Tropfen daneben.

Skala

Eine Skala an der Außenseite des Bechers zeigt genau den Inhalt an. So lässt sich über den Tag genau ermitteln, wie viel getrunken wurde. Ebenso lohnt sich die Skala zum Dosieren von Medikamenten, wenn diese mit einer anderen Flüssigkeit gemischt werden dürfen.

Vakuumbecher

Bei einem Vakuumbecher wird die Flüssigkeit erst über einen Knopfdruck freigegeben. So brauchen sich Betroffen nicht mehr aufrichten. Das Trinken ist in liegender Position möglich und der Becher bleibt trotzdem auslaufsicher.

Tablettenhilfe

Die Tablettenhilfe ist ein kleines Loch im Deckel in der Nähe der Mundöffnung. Hier gibst du die Kapsel oder Tablette ein und schluckst sie förmlich unbemerkt in die Speiseröhre. So ist die Einnahme von Medikamenten auch im Liegen möglich.

Es gibt auch Schnabeltassen mit einem konischen oder leicht angeschrägten Innenraum. Ziel ist es, den Kopf nicht zu weit in den Nacken legen zu müssen. Das Trinken wird vereinfacht und die Tasse kann komplett ausgetrunken werden. Allerdings ist die Füllmenge bei diesen Modellen etwas kleiner. Bis zu 160 ml sind möglich, wobei die Tasse optisch größer aussieht. Das sollte beim Kauf berücksichtigt werden.

Schnabeltassen Set – für den gesamten Alltag

Für den Heimgebrauch lohnt sich oft ein ganzes Set an Schnabeltassen. Hier enthalten sind unterschiedliche Gefäße und mehrere Deckel. So braucht die Tasse nicht ständig ausgewaschen zu werden. Mehrere Becher sind gleichzeitig im Einsatz oder du tauscht die Deckel bequem für die passende Öffnung. Entscheide selbst, ob du gleich mehrere Becher in dem Set benötigst oder nur einen Becher und mehrere Deckel.

Material – bruchsicher und geruchsneutral

Die meisten Schnabeltassen bestehen aus Kunststoff. Sie sind robust verarbeitet und bruchsicher. Sollten sie also zu Boden fallen, bleibt die Tasse intakt. Das Material ist geruchs- und geschmacksneutral. Außerdem muss es sich leicht reinigen und sterilisieren lassen. Über das Sterilisieren ist der Becher frei von Keimen und Bakterien. Natürlich ist das nicht jeden Tag nötig. Hier genügt die Reinigung in der Spülmaschine. Viele der Tassen sind auch für die Mikrowelle geeignet. So erwärmst du Getränke und Speisen schneller. Polypropylen ist unempfindlich gegenüber Hitze und Kälte und besitzt eine lange Haltbarkeit.

Hinweis
Die Materialzusammensetzung sollte ein leichtes Eigengewicht mitbringen. So haben Betroffene später weniger Mühe, die Schnabeltasse zu halten.

Wichtige Kaufkriterien für eine Schnabeltasse

Die gewählte Schnabeltasse sollte gut in der Hand liegen und sich in halb aufrechter Position nutzen lassen. Ergonomische und rutschsichere Griffe erleichtern die Handhabung. Geschwächte Personen sind auf ein geringes Eigengewicht angewiesen. Außerdem sollte das Mundstück eine angenehme Form besitzen, die beim Trinken oder bei der Nahrungsaufnahme unterstützt. So läuft nichts daneben. Zusammenfassend gibt es folgende Kaufkriterien für eine geeignete Schnabeltasse für Senioren:

Kriterium Hinweise
Material
  • bruchsicher und robust
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • spülmaschinengeeignet
  • mikrowellengeeignet
  • verletzungssicher
  • langlebig
Design
  • farbig oder transparent
  • Deckel farbig abgesetzt (z.B. Blau)
  • Richtwertskala an der Seite
  • geringes Eigengewicht
  • ergonomische Griffe
  • Griffe können abnehmbar sein
  • sicherer Standfuß
Mundstück
  • angenehme Form
  • verschieden große Öffnung
  • 4 mm für Getränke
  • 10 mm für Brei und Speisen
  • auf den Inhalt angepasst
Deckel
  • sollte fest sitzen
  • auslaufsicher
  • mit Trinkhalm möglich
  • zweite Öffnung beugt Vakuum vor
  • mehrere Deckel in einem Set
Volumen
  • Standard 250 – 400 ml
  • auch kleinere Modelle möglich
  • über Skala prüfbar
  • schräge Becher mit weniger Volumen

Die wichtigsten Hersteller – Ornamin und Co.

Eine Schnabeltasse für Senioren bekommst du beim Pflegebedarf. Die Modelle sind nicht zu verwechseln mit den Schnabeltassen für Babys oder Kinder. Es handelt sich um einen Alltagshelfer für eingeschränkte Personen und benötigt kein kindliches Design. Obwohl die Anforderungen teilweise ähnlich gelagert sind, machen die Hersteller klare Unterschiede. Folgende Marken sind bei den Kunden recht beliebt:

Hersteller Besonderheiten
Ornamin
  • hochwertige Verarbeitung
  • innovatives System mit Doppelwand
  • Thermofunktion
  • Trink-Trick
  • geringes Eigengewicht
Medi-Inn
  • Tassen und Trinkbecher als Set
  • für Kleinkinder oder Erwachsene
  • Skalierung am Rand
  • verschiedene Öffnungen wählbar
  • ohne Henkel
Sani-Alt
  • Spezialist für Pflegeprodukte
  • viele Schnabeltassen im Angebot
  • spülmaschinenfest und pflegeleicht
  • abnehmbare Griffe und Deckel
  • Modelle in schräger Form

Ein Unternehmen aus München hat spezielle Becher für Menschen mit Schluckbeschwerden entwickelt. Durch diesen Mechanismus kann auch mit leicht gesenktem Kopf getrunken werden.

Kundenmeinungen und Testberichte

Schnabeltassen und Trinkbecher gibt es in vielen verschiedenen Farben und Varianten. Den Kunden kommt es aber weniger auf das Design an. Vielmehr interessieren Verarbeitung und Komfort beim Trinken. Das heißt: der Becher muss robust verarbeitet und bruchsicher sein. Er muss ein leichtes Eigengewicht mitbringen und sich leicht halten lassen. Ergonomische Griffe sind von Vorteil. Teilweise lassen sich diese abnehmen, was das System etwas instabil macht. Manche Kunden wollen keine zusätzlichen Griffe, sie nutzen lieber einen geriffelten Rand. So ist der Becher auch für Hände mit einer Sensibilitätsstörung leicht zu greifen.

Die schrägen Schnabeltassen oder Becher mit besonderem Trick kommen eher bei Parkison oder Demenz-Erkrankungen zum Einsatz. Die Betroffenen brauchen ihren Kopf nicht zu weit in den Nacken legen und verschütten beim Trinken auch nichts. Der Deckel darf nicht zu straff schließen, muss aber trotzdem auslaufsicher sein. Hier gibt es Kritik bei einigen Modellen, da die Tassen selbst nicht wieder gefüllt werden könnte von den Senioren.

Weitere Tests und Kundenmeinungen belegen, dass es auf die Form des Mundstücks ankommt. Nicht jedes Mundstück wird als angenehm empfunden. Manche Senioren brauchen zusätzliche eine Aussparung für den Nasenbereich. Für eine tropffreie Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrung ist das Mundstück speziell geformt. Betroffene brauchen hier nicht viel Unterdruck im Becher erzeugen. Kunden achten des Weiteren auf ein leichtes Eigengewicht. Der Becher darf sich nicht zu schwer in der Hand anfühlen. Sonst reicht die eigene Kraft teilweise nicht aus. Kunststoff ist das Material der Wahl, weil es auch in der Mikrowelle verwendet werden darf und sich am besten reinigen lässt.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
  • Nein, eine Schnabeltasse muss selbst bezahlt werden. Die Kosten werden nicht von der Kranken- oder Pflegekasse übernommen.
Wer braucht eine Schnabeltasse?
  • Die Modelle eignen sich für Senioren und für alle Personen mit Schmerzen oder Bewegungseinschränkung.
  • Auch bettlägerige Personen und Menschen mit Kraftlosigkeit und Koordinationsproblemen machen von den Tassen Gebrauch.
Was tun bei Schluckbeschwerden?
  • Bei Schluckbeschwerden oder gar Störungen darf nicht im Liegen getrunken werden. Der Kopf muss aufrecht sein und der Körper sich zumindest in einer halb aufrechten Position befinden.
  • Eine Sitzhilfe oder ein Lagerungskissen kommen zusätzlich zur Schnabeltasse zum Einsatz.

Weiterführende Links

nach oben