Cookies

Cookie-Nutzung

Toilettenerhöhung – bequeme Sitzfläche lindert viele Beschwerden

Eine Toilettenerhöhung ist ein spezieller Aufsatz, um Beschwerden mit einer niedrigen Sitzhöhe zu lindern. Vor allem Senioren greifen gern auf die Erhöhung zurück. Weiche Polster ermöglichen ein bequemes Sitzen und Armlehnen bieten eine zusätzliche Stütze und Sicherheit. Daneben gibt es Modelle für unterwegs, die auch auf Reisen eingesetzt werden können. Unser Ratgeber erklärt dir die Unterschiede genauer.
Besonderheiten
  • gepolstert
  • stabile Konstruktion
  • einfache Montage
  • einstellbare Sitzhöhe
  • für unterwegs

Toilettenerhöhungen Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Eine Toilettenerhöhung ist für alle Senioren oder eingeschränkten Menschen geeignet, die nicht mehr aus eigener Kraft vom Klodeckel aufstehen können. Der Aufsatz erleichtert das Setzen und ermöglicht einen komfortablen Toilettengang.
  • Die Modelle zeugen von einer einfachen Montage und sind stabil mit der Kloschüssel verbunden. Zusätzliche Armlehnen verhindern die Sturzgefahr und ermöglichen wieder mehr Selbstständigkeit im Alltag.
  • Als Hilfsmittel gelistet kann die Toilettenerhöhung sogar von der Kranken- oder Pflegekasse übernommen werden. Bestenfalls stellt der behandelnde Arzt ein Rezept aus.

Invacare Aquatec Toilettenerhöhung

Invacare Aquatec Toilettenerhöhung
Besonderheiten
  • aufsteckbar
  • 10 cm
  • glatte Oberfläche
  • Kunststoff
  • in Weiß
28,39 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Aquatec Toilettenerhöhung von Invacare besteht aus Kunststoff und ist fest mit dem Becken verbinden. Das weiße Design fällt in modernen Bädern kaum auf. Zudem kannst du dich auf eine glatte Oberfläche verlassen für eine leichte Reinigung und Desinfektion. Insgesamt 10 cm erhöht sich der Sitz. Gerade Senioren setzen sich leichter hin und können sich auch aus eigener Kraft wieder aufrichten. Die maximale Belastbarkeit des Modells liegt bei 225 kg. Die Montage ist recht einfach. Die Erhöhung wird sicher fixiert und verrutscht auch nicht. Ein Deckel schützt vor Blicken in die Toilette. Außerdem passt das Modell zu fast allen gängigen Becken.
Die Toilettenerhöhung eignet sich für eine feste Montage oder nur für den vorübergehenden Gebrauch. Manche Kunden haben sie nach einer Operation an der Hüfte im Einsatz, wenn der Körper noch nicht so beweglich ist. Andere nutzen sie permanent und stehen viel leichter von der Toilette auf. Die Montage wird als einfach beschrieben. Die Stellschraube könnte etwas stabiler sein, damit der Sitz noch fester am Beckenrand hält. Dafür passt das Modell aber zu allen Toiletten und auch das Preis-Leistungsverhältnis wird als gut beschrieben. Ein zusätzlicher Haltegriff im Bad erleichtert das Hinstellen.

Vorteile Nachteile
  • feste Montage
  • einfacher Anbau
  • komfortables Sitzen
  • auch vorübergehend geeignet
  • günstiger Preis
  • Befestigung könnte stabiler sein

Toilettenerhöhung mit Deckel

Toilettenerhöhung mit Deckel
Besonderheiten
  • 15 cm
  • leichte Neigung
  • hoher Sitzkomfort
  • passender Deckel
  • Hygieneausschnitt
49,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Toilettenerhöhung passt auf alle handelsüblichen Becken. Mit einem eigenen Deckel fällt das Modell auf den ersten Blick nicht auf. Zwei seitliche Klemmen fixieren den Aufsatz an der richtigen Stelle. Du brauchst ihn nur mit der Hand fest anschrauben. Die leichte Neigung nach vorn erhöht den Sitzkomfort. Zudem stehen Senioren oder eingeschränkte Menschen besser auf. Die Sitzposition entlastet die Hüftgelenke, weswegen sich das Modell auch nach einer Operation eignet. Die Reinigung geschieht durch die glatten Oberflächen sehr einfach, sodass keine unangenehmen Gerüche entstehen. Ein Vorteil ist der Hygieneausschnitt an der Vorder- und Rückseite. Er erleichtert das Abputzen für eine angemessene Hygiene. Insgesamt kommt die Erhöhung auf 15 cm.
Viele Kunden empfehlen diese Toilettenerhöhung. Sie ist komplett dicht und kann einfach am Becken montiert werden. Zudem zeugt sie von einer leichten Reinigung, sodass du keine Angst vor schlechten Gerüchen haben brauchst. Der Preis ist angemessen und günstig. Die 15 cm sind für manche Kunden etwas hoch. Sie entscheiden sich lieber für das Modell mit 10 cm. Der Sitz hält wirklich fest, auch bei höherem Gewicht. Und die Kunden loben den Hygieneausschnitt, da er wirklich die Selbstständigkeit erhält. Manche Menschen brauche diese Erhöhung nach einer Operation und finden sie sowohl bei Eingriffen am Knie als auch an der Hüfte empfehlenswert.

Vorteile Nachteile
  • wirklich dicht
  • einfache Reinigung
  • gute Montage
  • Sitz hält richtig fest
  • erhält Selbstständigkeit
  • 15 cm etwas zu hoch

Toilettenerhöhung mit Armlehne

Toilettenerhöhung mit Armlehne
Besonderheiten
  • verstellbare Armlehne
  • Farbe: Weiß
  • für alle Toiletten
  • robustes Design
  • bis max. 150 kg
69,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Toilettenerhöhung von Mobiclinic passt zu fast allen gängigen Becken. Hoher Komfort wird dir hier durch die Armlehnen geboten. Sie sind klappbar und lassen sich in der Neigung einfach einstellen. Sie bieten dir mehr Sicherheit und dienen als Stütze beim Hinsetzen und Hinstellen. Die Farbe und das Design sind recht dezent gehalten, sodass dich die Erhöhung gut in ein modernes Badezimmer integriert. Zudem brauchst du keine zusätzlichen Stangen oder Griffe im Bad montieren. Die Armlehnen sind mit wenigen Clips und ohne Werkzeug an der Toilettenerhöhung befestigt. Die Materialien sind rostfrei und zeugen von einer hohen Qualität und einfachen Reinigung. Der Hygieneausschnitt an Vorder- und Rückseite hilft bei der täglichen Hygiene. Außerdem ist ein seitliches Aufstehen möglich, wenn du die Armlehne nach hinten klappst.
Die Erhöhung bekommt einige gute Bewertung von den Kunden. Das Produkt kann leicht auf der Toilette installiert werden. Du brauchst kein spezielles Werkzeug oder Vorkenntnisse. Achte auf einen wirklich stabilen Verbund, damit nichts wackelt. Mit den Armlehnen sind manche Kunden nicht zufrieden. Sie scheinen nicht genug auszuhalten und gelten deshalb als Sturzgefahr. Andere Kunden widerlegen diese Aussagen und sprechen von einem wirklich sicheren Halt. Am besten scheint das Modell auf einer Toilette mit eckigem Rand zu halten. Kritik gibt es auch bezüglich des Preises. Dafür stimmt die Funktionalität durch die klappbaren Lehnen. Du stellst den Sitz so ein, wie du ihn brauchst.

Vorteile Nachteile
  • leichte Montage
  • unauffälliges Design
  • zwei Armlehnen
  • Hygieneausschnitt
  • geneigte Sitzfläche
  • Armlehnen nicht sehr robust
  • Berichte von Sturzgefahr

Toilettenerhöhung für unterwegs

Toilettenerhöhung für unterwegs
Besonderheiten
  • aus Kunststoff
  • 7,5 cm
  • geringes Gewicht
  • ohne Befestigung
  • Hygieneausschnitte
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Für unterwegs oder auf Reisen eignet sich diese Toilettenerhöhung. Sie ist einfach zu transportieren und braucht nur auf das Becken aufgesteckt werden. Das Hinsetzen und Aufstehen wird dir erleichtert. Insgesamt erhöht sich die Sitzfläche um 7,5 cm. Das glatte Design trägt nicht nur zum Komfort bei, sondern unterstützt eine einfache Reinigung. Vollkommen ohne Befestigung legst du den Sitz einfach auf das Toilettenbecken auf. Ebenso leicht ist das Modell wieder zu entfernen. An der Front und an der Rückseite gibt es einen Hygieneausschnitt. Dieser erleichtert das Abwischen. Die maximale Belastung liegt bei 190 kg. Zur Anbringung drückst du den Sitz etwas zusammen und schiebst den vorderen Clip unter den bereits montierten Toilettendeckel. Ebenso leicht löst du das Modell wieder ab.
Dieses Produkt erhält viele positive Bewertungen. Die Kunden nutzen den Sitz für den schnellen auf und Abbau. Die Stabilität ist von der Klobrille abhängig, bietet aber trotzdem Sicherheit. Die Montage wird als sehr einfach beschrieben und auch die Verarbeitung überzeugt die Kunden. Der Sitz erleichtert den Alltag bei Erkrankung, nach einer OP oder einfach im Alter. Du kannst ihn auch schnell wieder entfernen, wenn Besuch kommt. Oder du nutzt den Sitz für unterwegs auf Reisen. Die Haltbarkeit der Materialien ist vielleicht nicht auf Dauer. Dennoch sind die Kunden von dieser Lösung überzeugt und würden die Toilettenerhöhung nur empfehlen.

Vorteile Nachteile
  • gute Verarbeitung
  • erleichtert den Alltag
  • schnelle Montage
  • komfortabel
  • einfach abzubauen bei Besuch
  • Stabilität von Klobrille abhängig
  • Haltbarkeit beschränkt

Was ist eine Toilettenerhöhung?

Der Gang zur Toilette kann für alle Menschen ein Problem werden, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. Nicht nur Senioren kennen das, auch Patienten nach einer Operation haben oft Schmerzen und können ihr Gleichgewicht kaum selbst halten. Mit einer speziellen Auflage erhöhst du den Toilettensitz und erleichterst damit das Hinsetzen und Aufstehen. Die meisten Modelle zeugen von einer einfachen Montage und können bei Nichtgebrauch wieder abgenommen werden. Andere sind mit einer Armlehne oder einem Deckel ausgestattet für zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Du kannst dich direkt am Toilettensitz abstützen und jederzeit festhalten.

Eine solche kleine Veränderung im Bad bedeutet einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Senioren bewahren ihre Lebensqualität, bleiben beweglich und können sich bequem auf die Toilette setzen. Die meisten Klobrillen sind etwas zu niedrig angebracht für eingeschränkte Menschen. Das heißt: du brauchst viel Kraft in den Beinen und Spannung im Körper, um selbst wieder aufstehen zu können. Die Toilettenerhöhung kommt dir mit 7 – 15 cm entgegen und ist weich gepolstert. Worauf du bei der Montage achten musst, welche verschiedenen Modelle es gibt und welche Extras sich wirklich lohnen, erklärt dir der folgende Ratgeber genauer.

Die verschiedenen Arten – mit Armlehne oder für unterwegs

Die einfachsten Modelle bestehen aus einem weichen und hygienischen Material. Die Sitzposition wird etwa 10 cm erhöht und die Montage erfolgt über Klemmen oder Stellschrauben, die bereits angebracht sind. So verbindest du mit wenigen Handgriffen die Toilettenerhöhung mit dem Becken. Die Oberfläche ist bei den meisten Modellen glatt gehalten für eine bessere Hygiene. Das weiße Design passt sich gut der klassischen Einrichtung im Bad an und ist auf den ersten Blick nicht sichtbar.

Toilettenerhöhung mit Armlehne

Die wohl höchste Ausstattungsstufe ist die Toilettenerhöhung mit Armlehne. Zu einer oder auch zu beiden Seiten kannst du dich beim Setzen und Aufstehen an den Armlehnen festhalten. Patienten mit beeinträchtigtem Gleichgewicht profitieren davon. Ebenso erfolgt ein Wechsel vom Rollator oder von Krücken auf die Toilette ohne Probleme. Dabei können die Armlehnen individuell eingestellt oder bei Nichtgebrauch nach hinten geklappt werden. Gerade für kleinere Bäder ist das interessant. Einige Modelle sind besonders gepolstert.

Toilettensitz mit Deckel

Die Modelle mit Deckel sind fest mit der Toilettenschüssel verbunden. Meist handelt es sich um Clips oder Stellschrauben oder du verwendest direkt die Bohrungen an der Toilette. Der Sitz ist dann immer fest montiert und zeugt von enormer Stabilität. Außerdem kann er besser gereinigt werden. Der Deckel besitzt meist eine Absenkautomatik und schließt sich von selbst.

Toilettenerhöhung für unterwegs

Die Erhöhungen für unterwegs brauchen nur an den bereits montierten Sitz eingeklemmt werden und besitzen keinen eigenen Deckel. Dafür bieten sie Stabilität und sind aber schnell wieder zu entfernen. Achte auf ein möglichst geringes Gewicht und kompakte Maße. Das Material sollte glatt und einfach zu reinigen sein. Mit einem Handgriff ist die Erhöhung meist aufgelegt und schon benutzbar.

Einsatzbereiche: Toilettenerhöhung nicht nur für Senioren

Eine Toilettenerhöhung ist nicht nur für Senioren interessant. Alle Betroffenen mit eingeschränkter Kraft oder Beweglichkeit profitieren von den Modellen. Eine tiefe Klobrille ist sowohl beim Hinsetzen als auch Aufstehen ungemütlich. Die Nutzer leiden unter Schmerzen, zeigen Schwindel oder Kreislaufprobleme und sehen die Gelenke zu stark belastet. Die Erhöhung sorgt für ein komfortables und bequemes Sitzen auf der Toilette. Gleichzeitig bietet sie mehr Sicherheit und bewahrt die Selbstständigkeit.

Nach einer Operation eignen sich die Modelle, um die Gelenke zu schonen und Schmerzen zu lindern. Das trifft Eingriffe am Knie oder an der Hüfte. Gerade in den ersten Tagen nach der OP sind die Patienten stark eingeschränkt und können nicht mehr selbst auf Toilette gehen. Eine einfache Toilettenerhöhung von 7 – 10 cm reicht schon aus, um die tägliche Hygiene zu erleichtern und wieder angenehm zu machen.

Bestimmte Extras – Hygieneausschnitt oder höhenverstellbar

Die gewählte Toilettenerhöhung sollte sich speziell auf deine Wünsche und deine körperliche Situation anpassen. Patienten mit Hämorriden oder einem Dekubitus benötigen einen gepolsterten Sitz aus recht weichem Material. Druckstellen sind dadurch zu vermeiden und bereits bestehende Wunden werden nicht schlimmer. Der Gang zur Toilette wird von manchen Betroffenen wieder als angenehm empfunden und schürt nicht mehr die Angst. Zudem eignet sich die weiche Oberfläche bei Senioren, die länger auf Toilette verweilen. Weitere sinnvolle Extras sind:

Hygieneausschnitt

Beim Hygieneausschnitt handelt es sich um eine kleine Aussparung im vorderen und hinteren Bereich der Erhöhung. Sie unterstützt dich bei der Intimhygiene und erleichtert dir das Abwischen. Der Ausschnitt ist mal größer und mal kleiner gewählt – je nach deinem gewünschten Platzbedarf.

Belastbarkeit

Jede Toilettenerhöhung besitzt eine maximale Traglast oder Belastbarkeit. Hier solltest du dich auf die Angaben des Herstellers verlassen. Meist liegt der Wert zwischen 120 und 250 kg und sollte zu deinem Körpergewicht passen. Für schwere Menschen ist ein starkes Material erforderlich.

Verstellbare Höhe

Leben mehrere Personen im Haushalt, die eine solche Erhöhung benötigen, hilft eine verstellbare Höhe weiter. So passt du die Sitzhöhe immer an deine Körpergröße an. Die Füße sollten stets noch Kontakt zum Boden haben und dürfen nicht in der Luft hängen. Am besten probierst du die verschiedenen Höhen aus zwischen 7 und 15 cm.

Neigungswinkel

Die Sitzfläche ist bei manchen Modellen leicht nach vorn geneigt. Das erleichtert dir wieder das Aufstehen und entlastet die Gelenke. Der Winkel lässt sich meist nicht verstellen und ist vordefiniert.

Wie wird die Toilettenerhöhung montiert?

Die Montage ist besonders einfach und mit wenigen Handgriffen durchgeführt. Du brauchst weder die Kloschüssel tauschen noch die Brille bei manchen Modellen abmachen. Die Hersteller setzen auf verschiedene Haltesysteme, wie Clips, Schrauben oder Haken. Ein Vorteil: die Systeme können ohne Einsatz von weiterem Werkzeug festgezogen werden. Wichtig ist die Stabilität. Die Erhöhung muss so fest verschraubt sein, dass sie nicht verrutscht oder wackelt. Die Betroffenen leiden dann wieder unter Unsicherheit. Außerdem bilden sich kleine Zwischenräume, in denen sich Rückstände und Schmutz anlagern. Bei einer gut passenden Toilettenerhöhung sind Montage und Reinigung einfach.

So wählst du die richtige Höhe – bis 20 cm

Bei den meisten Modellen ist die Höhe genau festgelegt. Die niedrigen Varianten beginnen bei 7,5 cm. Der Durchschnitt erhöht die Toilette um 10 cm. Für sehr große Menschen eignen sich bis zu 15 oder 20 cm. Eine allgemein festgelegte Höhenangabe gibt es also nicht. Der neue Toilettensitz sollte sich immer an deiner Körpergröße orientieren und für dich ein angenehmes Empfinden hinterlassen. Der Standard von 10 cm passt nicht für jeden Menschen. Deshalb solltest du die neue Toilettenhöhe kurz testen.

  • Lege bei geschlossener Klobrille ein paar Bücher oder andere stabile Utensilien darauf.
  • Setz dich hin und prüfe, ob sich die Höhe angenehm anfühlt und das Aufstehen leicht erfolgt.
  • Miss nun die erreichten Zentimeter aus und wähle ein entsprechendes Modell für deine Bedürfnisse.
Wichtig
Deine Füße brauchen immer Bodenkontakt, da es sonst zu Schwindel oder Unsicherheiten kommt.

Wichtige Kaufkriterien für eine Toilettenerhöhung

Für die Auswahl der richtigen Toilettenerhöhung sind mehrere Faktoren einzubeziehen. Zum einen gibt es deine körperlichen Einschränkungen, das Gewicht und die Große. Andere Kunden achten auch auf das Design und die Ausstattungsmerkmale. Schließlich darf der Sitzkomfort nicht zu kurz kommen. Vergleiche deshalb:

Kriterium Hinweise
Höhe
  • feste Höhen oder verstellbar
  • im Durchschnitt 10 cm
  • kleine Modelle bis 7 cm
  • große Modelle bis 15 cm
  • Füße brauchen stets Bodenkontakt
  • einfaches Hinsetzen und Aufstellen
  • am besten vorher testen
Belastbarkeit
  • Traglast bis 150 kg
  • Angabe kommt vom Hersteller
  • stabile Bauweisen bis 200 kg
  • bei hohem Gewicht XXL Modelle nutzen
Extras
  • Hygieneausschnitt
  • mit oder ohne Deckel
  • Armlehne (auch klappbar)
  • geneigte Sitzfläche
  • spezielle Polsterung (bei Dekubitus)
Material
  • meist aus Kunststoff
  • sehr glatte Oberfläche
  • in Weiß
  • antibakterielle Beschichtung
  • einfach zu reinigen
Montage
  • leicht und ohne Werkzeug
  • gut verständlich
  • für jedes Toilettenbecken geeignet
  • Clips oder Schraubverbindungen
  • auf Sicherheit achten
  • Sitz darf nicht wackeln
Tipp
Du brauchst dich meist nicht um deine Toilettenschüssel zu sorgen. Ob runder oder eckiger Rand – die Erhöhungen passen zu fast jedem Modell. Probleme gibt es nur bei speziellen Design oder abweichenden Größe. Tritt in diesem Fall mit dem Hersteller in Kontakt.

Toilettenerhöhung auf Rezept – Kosten übernimmt Krankenkasse

Gerade nach einer Hüft-OP oder mit anderen gesicherten Diagnosen gibt es die Toilettenerhöhung auf Rezept. Das heißt: der Arzt stellt dir eine entsprechende Verordnung aus, die bei der Krankenkasse vorgelegt werden kann. Es muss noch keine Pflegestufe bestehen. Gibt es aber bereits eine, nimmst du direkt Kontakt zu deiner Pflegekasse auf. Die anfallenden Kosten für die Toilettenerhöhung werden dann von der zuständigen Kasse übernommen (z.B. Barmer, TK oder DAK). Eine Zuzahlung von 10 oder 25 Euro kann jedoch gefordert werden.

Natürlich muss die gewählte Toilettenerhöhung im Hilfsmittelverzeichnis gelistet sein. Manchmal ist sie auch ein wichtiger Teil der Pflege. Dann gibt es eine Empfehlung durch den MDK und weitere Schritte sind bei der Pflegekasse einzuleiten. Am besten eignet sich eine Verordnung mit einem genauen Modell oder Hersteller. Dann kann schneller ein Antrag auf die Kostenübernahme gestellt werden. Andernfalls lässt du dich im Sanitätshaus beraten oder fragst selbst bei der zuständigen Kasse nach, welches Modell finanziell unterstützt wird. Ist dein Hilfsmittel bewilligt, brauchst du auch nicht in Vorkasse zu gehen. Dir fallen also keine Kosten an.

Die wichtigsten Hersteller: Invacare und Co.

Eine Toilettenerhöhung bekommst du am besten im Sanitätshaus oder Fachhandel. Daneben stehen dir verschiedene Online-Plattformen zur Verfügung, wie beispielsweise Amazon. Ganz einfache Modelle für unterwegs beispielsweise bekommst du auch im Baumarkt (z.B. Bauhaus). Ist dir also eine persönliche Beratung wichtig oder vergleichst du die Hersteller lieber selbst?

Hersteller Informationen
Invacare
  • Aquatec 90 oder 900
  • mit und ohne Armlehnen
  • einfache aufsteckbare Sitzerhöhung
  • aus Kunststoff
  • hohe Belastbarkeit
Mobilcinic
  • führender Hersteller
  • orthopädische und technische Hilfsmittel
  • Modelle mit Armlehnen
  • moderne Systeme
  • sehr hohe Qualität
Careline
  • günstige Preise
  • Modelle für unterwegs geeignet
  • aus PU-Schaumstoff
  • keine Druckstellen bei langem Sitzen
  • mit Hygieneaussparung

Das sagen die Kunden: auf bequeme Form achten

Betroffene und Kunden achten sehr auf die richtige Sitzhöhe. 1-2 Zentimeter Unterschied machen hier schon viel aus. Deshalb solltest du den Aufsatz unbedingt probieren oder zumindest die Toilettenhöhe kurz testen können. Darüber hinaus kommt es auf eine bequeme und gepolsterte Oberfläche an. Der Sitz sollte komfortabler sein, als eine normale Klobrille.

Ein großer Kritikpunkt ist die Stabilität. Du profitierst zwar von einer schnellen und einfachen Montage. Der Sitz muss aber sicher und stabil angebracht sein. Es dürfen keine Zwischenräume entstehen und es sollte nichts wackeln. Hier harmonieren die Montage-Systeme der Hersteller unterschiedlich mit den Toilettenbecken zusammen. Mit etwas Geschick wird es aber bei der Montage keine Probleme geben.

Stiftung Warentest hat noch keinen Bericht veröffentlicht und es gibt auch keine ähnlichen Vergleiche oder genaue Ergebnisse. Du kannst dich also nur auf die Kundenerfahrungen und den Hersteller selbst verlassen. Viel wichtiger ist aber, dass die Toilettenerhöhung genau auf deine körperliche Situation und auf eventuell vorliegende Beschwerden angepasst ist.

Reinigung und Hygiene – dank glatter Oberfläche

Toilettensitzerhöhungen sollten regelmäßig gereinigt werden. Die meisten Modelle verfügen über eine glatte oder gar antibakterielle Oberfläche, an der sich Keime weniger absetzen. Außerdem genügt ein feuchter Lappen mit etwas Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel. Achte auf kleinste Zwischenräume, in denen sich Bakterien ablagern könnten. Auch entlang der Kanten oder an Unebenheiten ist etwas mehr auf die Hygiene und Sauberkeit zu achten.

Tipp
Entferne den Aufsatz regelmäßig und reinige das komplette Becken von außen und von innen. Dafür ist meist die Hilfe von Angehörigen notwendig.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Was kosten Toilettenerhöhungen?
  • Die Preise gehen sehr stark auseinander.
  • Eine einfache Ausführung bekommst du ab 25 Euro.
  • Je umfassender die Ausstattung, desto teurer.
  • Mit Armlehne oder Höhenverstellung kosten die Aufsätze oft über 100 Euro.
Bezahlt die Krankenkasse die Toilettensitzerhöhung?
  • Für die Kostenübernahme brauchst du ein Rezept oder eine ärztliche Verordnung.
  • Je nach Modell oder Kasse ist eine Zuzahlung zwischen 10 und 25 Euro notwendig.
Gibt eine Toilettensitzerhöhung mit Absenkautomatik?
  • Ja, der Deckel knallt dann nicht einfach nach unten.
  • Du brauchst ihn nur anschieben und schon senkt er sich sanft von alleine ab.

Weiterführende Links

nach oben