Pessar ‚Äď dient dem Beckenbodentraining

Im Alter sind Muskeln und Beckenboden geschwächt. Frauen leiden häufig unter einer Scheiden- und Gebärmuttersenkung, haben Probleme beim Wasserlassen oder empfinden starke Schmerzen. Ein Pessar gibt den Organen wieder mehr Halt und beugt der Senkung vor. Gleichzeitig dienen die Modelle zur Kräftigung des Beckenbodens. Welche Formen es gibt und wie die Therapie funktioniert, erfährst du im folgenden Ratgeber.
Besonderheiten
  • W√ľrfel oder Ringe
  • f√ľr Frauen
  • st√§rken Muskulatur
  • bieten Organen Halt
  • selbst einzusetzen

Pessare Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Bei einem Pessar handelt es sich um eine kleine Schale, eine Art W√ľrfel oder einen Ring. Dieser wird in die Scheide eingef√ľhrt und st√ľtzt die inneren Organe. Sie bleiben in ihrer nat√ľrlichen Position, sodass keine Schmerzen oder andere Beschwerden entstehen.
  • Die Modelle sind aus medizinischem Gummi oder Silikon gefertigt. Sie lassen sich selbst einsetzen und entfernen. Achte auf eine regelm√§√üige Reinigung. Bei permanenter Anwendung gehen Experten auch von einer Kr√§ftigung des Beckenbodens aus.
  • Ziel ist es, Blasen- oder Darmbeschwerden im Alter zu lindern und einer Senkung der Organe vorzubeugen. Doch nicht jedes Produkt passt zu jeder Frau. Bei vielen Patienten kann eine Operation mit den Modellen vermieden oder zumindest hinausgez√∂gert werden.

Pessar W√ľrfel

Pessar W√ľrfel
Besonderheiten
  • 1 St√ľck
  • frei verk√§uflich
  • aus Silikon
  • 32 mm
  • Gr√∂√üe 2
45,26 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Pessar W√ľrfel dient der Stabilisierung der Scheidenwand. Er besteht aus Silikon und kann problemlos eingef√ľhrt werden. Gleichzeitig st√§rkt das Modell den Beckenbodenbereich und beugt somit den im Alter bekannten Senkungsbeschwerden oder einer Blasenschw√§che vor. Beachte jedoch die Gr√∂√üe. Hierbei handelt es sich um ein Modell 2 mit 32 mm. Ein kleines B√§ndchen ist dazu geeignet, den W√ľrfel wieder aus der Vagina zu ziehen und zu reinigen. Es handelt sich um ein St√ľck, verschwei√üt in Folie. Der Hersteller weist darauf hin, vorab die Gebrauchsanweisung zu lesen.
Die Kunden sind sehr zufrieden mit dem Modell. Es ist frei verk√§uflich, einfach anzuwenden und kann selbst eingesetzt werden. Du solltest das Silikon jedoch vorab auskochen und von Keimen befreien. Die Handhabung erfordert etwas √úbung. Au√üerdem solltest du auf die richtigen Ma√üe achten. Die Gr√∂√üe 2 ist nicht f√ľr alle Damen gut geeignet.

Vorteile Nachteile
  • einfache Handhabung
  • medizinisches Silikon
  • selbst einzusetzen
  • leichte Reinigung
  • stabilisiert
  • nicht f√ľr alle geeignet

Gummi Pessar Ring

Gummi Pessar Ring
Besonderheiten
  • aus Gummi
  • latexfrei
  • f√ľr Uterusprolaps
  • 60 mm Durchmesser
  • autoklavierbar
n/a ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei diesem Pessar handelt es sich um einen Gummiring. Es besitzt einen Durchmesser von 60 mm und kann einfach in die Vagina eingesetzt werden. Dabei st√ľtzt es die inneren Organe und verhindert beispielsweise eine Senkung von Geb√§rmutter oder Blase. Das Material ist latexfrei und somit auch f√ľr allergische Patienten geeignet. Zudem kann der Gummi desinfiziert werden f√ľr eine regelm√§√üige und korrekte Reinigung. Der Pessarring ist wiederverwendbar.
Es gibt keine genauen Kundenmeinungen zu diesem Produkt. Die Bewertungen fallen aber positiv aus. Das spricht f√ľr eine einfache Handhabung, eine medizinische Reinigung und eine angenehme Wirkung. Mit der Stabilisierung von Blase und Unterleib lassen sich im Alter viele Beschwerden lindern. Zudem sch√ľtzt ein solches Pessar auch vor einer Operation.

Vorteile Nachteile
  • einfache Anwendung
  • autoklavierbar
  • latexfrei f√ľr Allergiker
  • angenehme Gr√∂√üe
  • kann verrutschen

W√ľrfel Pessar Gr√∂√üe 3

W√ľrfel Pessar Gr√∂√üe 3
Besonderheiten
  • aus Silikon
  • in Blau
  • 37 mm
  • Gr√∂√üe 3
  • 1 St√ľck
54,38 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses W√ľrfel Pessar ist aus Silikon gefertigt und kommt in einem blauen Design. Das Material ist medizinisch getestet und kann unbedenklich eingesetzt werden. Das Modell ist frei verk√§uflich und f√ľr die eigene Anwendung vorgesehen. Es muss also nicht von einem Mediziner eingesetzt werden. Auch das Entfernen und die Reinigung funktionieren problemlos zu Hause. Es handelt sich speziell bei diesem Modell um die Gr√∂√üe 3 mit 37 mm.
Viele Kunden nutzen das Modell zu Stabilisierung von Blase und Geb√§rmutter. Die Gr√∂√üenangabe 3 ist f√ľr kr√§ftig gebaute Frauen geeignet und kommt bei sehr schwachen Beckenbodenmuskeln zum Einsatz. Dabei dr√ľckt das Material gegen die Scheidenwand und stabilisiert somit die inneren Organe. Selbst eine Blasenschw√§che kann reduziert werden. Die positiven Kundenbewertungen sprechen f√ľr sich. Dadurch ergibt sich eine einfache Anwendung sowie eine leichte Reinigung. Das Material braucht nur regelm√§√üig ausgekocht werden.

Vorteile Nachteile
  • einfache Anwendung
  • leichte Reinigung
  • gro√üe Gr√∂√üe
  • bei schwachem Beckenboden
  • stabilisiert die Organe
  • kann zu gro√ü sein

Pessar W√ľrfel Gr√∂√üe 1

Pessar W√ľrfel Gr√∂√üe 1
Besonderheiten
  • Farbe: Beige
  • Gr√∂√üe 1
  • 29 mm
  • als W√ľrfel
  • mit Anleitung
46,00 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Recht schmal gebaute Frauen sollten sich lieber auf sich ein W√ľrfelpessar verlassen. Die Gr√∂√üe 1 ist nur 29 mm breit und l√§sst sich einfach einf√ľhren. Hier dr√ľckt der W√ľrfel gegen die Scheidenwand und spannt den Beckenboden. Eine Blasenschw√§che l√§sst sich korrigieren. Auch Geb√§rmutter und Blase rutschen als Organe nicht weiter nach unten. Das Modell besteht aus Silikon und kann einfach im kochenden Wasser gereinigt und desinfiziert werden. Sowohl das Einsetzen als auch die Reinigung √ľbernimmst du zu Hause selbst. In der Verpackung ist ein St√ľck enthalten und die dazugeh√∂rige Gebrauchsanweisung.
Das Produkt hat positive Kundenbewertungen bekommen, wobei keine genauen Meinungen zu lesen sind. Trotzdem kann von einer einfachen Handhabung ausgegangen werden. Frauen sollten nur genau auf die Größe achten. Hier handelt es sich um ein recht schmales Modell. Bei einem zu schwachen Beckenbodenmuskel oder einer sehr stark gebauten Frau reicht die Größe 1 nicht mehr aus.

Vorteile Nachteile
  • leichte Anwendung
  • muss nicht medizinisch eingesetzt werden
  • einfache Reinigung
  • spannt den Beckenboden
  • nur f√ľr schmal gebaute Frauen

Was ist ein Pessar?

Bei einem Pessar handelt es sich um ein medizinisches Produkt f√ľr Frauen. Es wird auch als Geb√§rmutterzapfen bezeichnet und erzeugt mehr Stabilit√§t f√ľr die inneren weiblichen Organe. Du beugst einer Geb√§rmutterabsenkung oder Blasenabsenkung vor und stabilisierst gleichzeitig den Beckenboden. Eine Blasenschw√§che oder andere Beschwerden lassen sich gezielt therapieren und beugen somit einer Operation vor.

Die Modelle gibt es in verschiedenen Formen, beispielsweise als W√ľrfel oder als Ringform. Sie bestehen aus medizinischen Materialien, wie Silikon oder Elastomer. Meist sind sie latexfrei und d√ľrfen auch von Patientinnen mit einer Allergie getragen werden. Grunds√§tzlich eignet sich ein Pessarmodell bei:

  • leichter Inkontinenz
  • Belastungsinkontinenz
  • geringer Geb√§rmuttersenkung
  • leichter Scheidensenkung

Viele Frauen entscheiden sich zun√§chst gegen eine operative Behandlung bei leichten Beschwerden. Dann kommt ein Pessar zum Einsatz. Das trifft sowohl j√ľngere Frauen mit einem schwachen Beckenboden und bei denen das Training nicht viele Erfolge bringt, als auch Senioren und √§ltere Frauen, die ohnehin unter einer schwachen Muskulatur leiden. Das Problem: eine Scheiden- und Geb√§rmuttersenkung bringt oft Schmerzen und Unwohlsein mit sich. Pessare geh√∂ren zur konservativen Therapie und sind einfach anzuwenden. Auch nach der Schwangerschaft helfen die Modelle, eine vor√ľbergehende Inkontinenz zu lindern.

So funktioniert ein Pessar

Das gew√§hlte Produkt wird durch einen geschulten Mediziner oder die Patientin selbst in die Scheide eingesetzt und platziert. Durch seine Form, das stabile Material und seine Struktur dr√ľckt er gegen die Scheidenwand. Das trainiert zum einen den Beckenbodenmuskel. Zum anderen werden Blase und Geb√§rmutter zus√§tzlich gehalten und vom Absenken gehindert. Die Harnr√∂hre wird wieder besser verschlossen, um den ungewollten Harnverlust zu verhindern. Betroffene m√ľssen also deutlich weniger Einlagen tragen. So sind Pessare eine gute Alternative zum Inkontinenzmaterial oder k√∂nnen erg√§nzend genutzt werden. Auch bei k√∂rperlicher Aktivit√§t bleibt dieser leichte Druck auf den Harnleiter bestehen.

Gr√∂√üe und Form m√ľssen richtig ausgew√§hlt werden, was auch in Absprache mit einem Frauenarzt geschieht. Das Einf√ľhren selbst funktioniert am besten zu Hause in einer ruhigen Umgebung. Dabei gehen manche Frauen in die Hocke, anderen f√§llt das Einf√ľhren in Liegeposition einfacher. Die Modelle bleiben dauerhaft eingesetzt und sollten nur in regelm√§√üigen Abst√§nden gereinigt werden. Ein R√ľckholb√§ndchen hilft beim Entfernen. Die Reinigung erfolgt mit klarem Wasser und einer milden Lotion.

Selbst Sport, Aufenthalte im Bade oder Reisen sind mit den kleinen und diskreten Pessaren möglich. Manche Frauen hegen eine Abneigung gegen Inkontinenzeinlagen und suchen lieber nach einer wiederverwendbaren Alternative. Hier hängt es aber von der Stärke des Beckenbodens ab, ob die Einlagen wirklich erspart bleiben können.

Tipp
Ein gut eingesetztes und passendes Pessar st√ľtzt die Blase und Geb√§rmutter, sodass Beschwerden komplett verschwinden. Eine bereits vorangeschrittene Senkung kann aber trotzdem nicht mehr behoben werden.

Die richtige Form: Ringe, W√ľrfel und Co.

Die verschiedenen Passformen und Gr√∂√üen bringen eine unterschiedliche Funktionsweise mit sich. So gibt es Schalen aus Hartgummi, die auch als Diaphragma bezeichnet werden und auch aus der Verh√ľtung bekannt sind. Andere Modelle werden als Pelotten bezeichnet. Zu den beliebtesten Pessaren bei den Kunden geh√∂ren aber:

Ringe

Der Ring kann innen ge√∂ffnet sein oder eine leichte W√∂lbung aufzeigen. Vor allem √§ltere Patientinnen mit Senkungsbeschwerden greifen auf diese Varianten zur√ľck. Die St√ľtzwirkung ist hier sehr angenehm.

W√ľrfel

Die Besonderheit bei diesem Modell liegt in der Saugfunktion. Durch die konkave Form saugt sich der W√ľrfel an der Scheidenwand fest, unterst√ľtzt das Gewebe und gibt auch einen st√§rkeren Druck ab.

Trotz ihrer Form lassen sich die meisten Pessare noch zusammendr√ľcken, um das Einf√ľhren zu erleichtern. Nur wenige Modelle werden von einem Facharzt eingesetzt. Alle sechs bis acht Wochen sind diese Modelle auch zu erneuern. Daf√ľr vergibt der Arzt entsprechende Wechseltermine, damit keine Verunreinigungen in der Vagina oder Entz√ľndungen entstehen.

Die Vorteile und Nachteile

Die Pessare lindern die vorherrschenden Symptome und bringen keine generelle Heilung mit sich. Das sollte bei der Anwendung ber√ľcksichtigt werden. Trotzdem verringert sich der Harnabgang oder ist allgemein wieder kontrollierbar. Au√üerdem k√∂nnen Schmerzen gelindert werden. Eine Therapie verl√§uft √ľber mehrere Monate oder sogar dauerhaft. W√§hrenddessen trainierst du den Beckenbodenmuskel und verhinderst eine sonst anstehende Operation.

Vorteile Nachteile
  • medizinisches Material
  • einfache und diskrete Anwendung
  • wirkt sofort
  • wiederverwendbar
  • selten zu wechseln
  • regelm√§√üige Kontrolle und Reinigung
  • richtige Pessargr√∂√üe muss gefunden werden
  • Druck kann f√ľr Geschw√ľre sorgen
  • beim Verkehr sp√ľrbar

Zu den Nachteilen geh√∂rt die regelm√§√üige Untersuchung. Du musst auch selbstst√§ndig an die Reinigung denken. Zudem wirkt ein Druck auf die Schleimh√§ute der Scheide. Es k√∂nnten Geschw√ľre, Blutungen oder gar Schmerzen entstehen, wenn du hier empfindlich bist. Ist die Gr√∂√üe falsch gew√§hlt, nimmt der zu starke Druck Einfluss auf die Darmbewegungen und verhindert das Wasserlassen. Zudem ist mit manchen Pessaren der Geschlechtsverkehr nicht mehr m√∂glich oder das Material k√∂nnte st√∂rend wirken. Mit R√ľckholb√§ndchen lassen sich die Modelle aber vor dem Verkehr noch entfernen.

Wie die Pessartherapie genau aussieht bei einer Senkung der Beckenbodenorgane, stellt das Ordensklinikum Linz im folgenden Youtube Video mit weiteren Informationen näher vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die verschiedenen Größen: zwischen 1 und 3

Ein Pessar gibt es in verschiedenen Gr√∂√üen. Am besten legt dein Arzt fest, welche Gr√∂√üe zu deinem K√∂rperbau und deinen Bed√ľrfnissen passt. Oder du probierst dich selbst aus. Die meisten Hersteller bestimmen die Gr√∂√üen mit Zahlen zwischen 1 und 3. Ihnen wird ein entsprechender Durchmesser zugeordnet. Hier ein Beispiel:

  • Gr√∂√üe 1: 29 mm
  • Gr√∂√üe 2: 32 mm
  • Gr√∂√üe 3: 37 mm

Die Gr√∂√üen variieren nat√ľrlich zwischen den verschiedenen Herstellern und Produkte. Verlass dich also nicht auf eine pauschale Angabe, sondern √ľberpr√ľfe immer den passenden Durchmesser dazu. Mit einem gest√§rkten Beckenboden und entsprechender Gymnastik reicht vermutlich eine kleinere Gr√∂√üe. Bei fortgeschrittenen Symptomen musst du einen gr√∂√üeren Durchmesser w√§hlen, um die Organe entsprechend zu fixieren. Ist das Modell aber zu gro√ü, st√∂rt der Druck beim Wasserlassen oder verursacht Schmerzen.

Tipp
Bist du dir noch unsicher, so beginne am besten mit kleinem Durchmesser und kleiner Form. Diese sollte beim Husten oder unter Anstrengung nicht verrutschen, dann ist sie korrekt.

Wichtige Kaufkriterien

Ein optimal sitzendes Pessar sch√ľtzt die inneren weiblichen Organe, lindert Inkontinenz und erm√∂glicht wieder einen sauberen und diskreten Alltag. Daf√ľr muss das gew√§hlte Produkt aber die richtigen Ma√üe besitzen, korrekt eingef√ľhrt sein und zu deinem K√∂rperbau passen. Folgende Kriterien sind f√ľr die Auswahl wichtig:

Kriterium Hinweise
Material
  • aus medizinischen Materialien
  • Silikon oder Elastomer
  • als Gummiring verf√ľgbar
  • manche Modelle aus Kunststoff
Größe
  • zwischen den Hersteller unterschiedlich
  • h√§ngt vom Durchmesser ab
  • Gr√∂√üen 1, 2 oder 3
Form
  • als Ringform beliebt
  • √ľbt besonders viel Druck aus
  • als Scheibe oder Schale
  • als W√ľrfel

Pessar einsetzen: so funktioniert es

Meist kannst du ein Pessar selbst einf√ľhren, ohne √§rztliche Unterst√ľtzung. Dabei befolgst du diese Schritte:

  • Wasch dir gr√ľndliche die H√§nde mit Seife und trockne sie ab. So verhinderst du das Eindringen von Keimen und Bakterien.
  • Nimm das Pessar aus der Verpackung. Hierbei sollte es sich um eine stabile Verpackung halten. Andernfalls ist eine erste Reinigung erforderlich.
  • Falte das Produkt entsprechend zusammen. So l√§sst sich das Material besser einf√ľhren. Das funktioniert bei einem Ringpessar am besten. Manche Modelle sind nur an einer bestimmten Stelle faltbar.
  • Nutze etwas Gleitmittel auf Wasserbasis. Das Einf√ľhren funktioniert dann etwas leichter. Achte auf die richtige Richtung und Position des Pessars.
  • Deine K√∂rperhaltung sollte m√∂glichst bequem ausfallen. Im Liegen ziehst du die Knie m√∂glichst weit an und spreizt die Beine. Im Stehen lagerst du einen Fu√ü auf einem Sessel oder Hocker.
  • Entspann dich, spreize die Schamlippen leicht mit der einen Hand und f√ľhre dann das Modell mit der anderen Hand ein. Die Tiefe sollte so gew√§hlt werden, dass kein unangenehmes Gef√ľhl entsteht.
  • Die meisten Formen und Modelle entfalten sich von selbst und nehmen ihre urspr√ľngliche Form wieder ein. Bei richtiger Position ist das Pessar beim Laufen und im Alltag dann nicht mehr sp√ľrbar.

Gibt es Nebenwirkungen?

Wie bereits in den Nachteilen genannt, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dazu geh√∂ren beispielsweise Geschw√ľre oder Schmerzen bei einem zu starken Druck. Au√üerdem kann der Harnleiter zu stark gequetscht sein, dass ein Wasserlassen im schlimmsten Fall nicht mehr m√∂glich ist oder die Betroffenen ihre Blase nicht mehr richtig entleeren k√∂nnen. Beim Sex kommt es zu einem unangenehmen Gef√ľhl oder gar zu Schmerzen. Manchmal macht sich ein falsches Pessar aber auch mit Blutungen bemerkbar.

Um diese Nebenwirkungen zu vermeiden, muss das Pessar richtig gut sitzen und die passenden Ma√üe haben. Dar√ľber hinaus solltest du es regelm√§√üig wechseln und reinigen. Etwas Wasser und milde Lotion reichen hier aus. Andere Kunden desinfizieren das Material lieber im kochenden Wasser. Beim Einf√ľhren verhindert etwas Gleitcreme zus√§tzliche Verletzungen. Frauen nach den Wechseljahren k√∂nnen auf Hormoncreme zur√ľckgreifen, um die Schleimhaut und die Scheidenflora nicht zu belasten. Nur bei Frauen nach Brustkrebs oder einem anderen Krebs im Bereich der Genitalien ist auf zus√§tzliche Hormone zu verzichten.

Die wichtigsten Hersteller im √úberblick

verschiedene Hersteller haben sich einen Namen gemacht und sind auf dem Markt vertreten. Von den Kunden bevorzugt werden hier:

Hersteller Besonderheiten
BF Comfort
  • verschiedene Gr√∂√üen im Sortiment
  • medizinisch entwickelt
  • steril verschwei√üt
  • inklusive Anleitung
  • mit R√ľckholb√§ndchen
GIMA
  • professionelle medizinische Produkte
  • Ringpessar
  • latexfrei
  • auch f√ľr Allergiker geeignet
  • kann sterilisiert werden
B√ľttner Frank
  • medizinische Bedarfsartikel
  • Unternehmen aus Deutschland
  • Pessare bei Harninkontinenz
  • Tabelle f√ľr Gr√∂√üenanpassung
  • aus Silikon

Pessar auf Rezept?

Bei Inkontinenz und √§hnlichen Beschwerden gelten Pessare als zugelassene Hilfsmittel. Das hei√üt: die Kosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse √ľbernommen. Am besten l√§sst du dich von deinem behandelnden Arzt beraten oder h√§ltst R√ľcksprache mit der Krankenkasse. Die Diagnose muss auf dem ausgestellten Rezept n√§mlich korrekt vermerkt sein, damit auch das richtige Pessar ausgegeben werden kann. √Ąhnlich verh√§lt es sich bei Privatpatienten. Hier kommt es auf die Bedingungen an, die im Vertrag vereinbart wurden.

Warum es √ľberhaupt zu einer Geb√§rmuttersenkung kommen kann und welche Gefahren die Diagnose mit sich bringt, siehst du in dem folgenden Beitrag von hrFernsehen genauer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungen und Kundenmeinungen

Viele Kunden haben gute Erfahrungen mit den Pessaren gemacht. Sie bekommen ein St√ľck weit Lebensqualit√§t wieder zur√ľck und nehmen wieder aktiver am Leben teil. Durch die diskrete Anwendung sind die Modelle fast unsichtbar. Gerade bei leichter Inkontinenz kann der Harnverlust komplett aufgehalten werden. Zus√§tzliche Einlagen sind dann nicht mehr n√∂tig. Du schr√§nkst dich in sportlichen Aktivit√§ten oder beim Baden trotzdem nicht ein. Zudem sind die meisten Modelle pflegeleicht und einfach in der Handhabung. Nur manche Frauen m√ľssen das Einf√ľhren etwas √ľben. Grunds√§tzlich ist das Prozedere aber nicht komplizierter, als bei einem Tampon.

Die Wirkung tritt daf√ľr sofort ein. Ist das Material entfaltet, sitzt es ohne Schmerzen im Unterleib. Eine Operation l√§sst sich damit herausz√∂gern oder komplett verhindern. Bei sehr leichten Beschwerden entscheiden sich manche Frauen f√ľr eine beschr√§nkte Anwendung, beispielsweise nur bei bestimmten Aktivit√§ten.

Tipp
Senioren hingegen können oder wollen nicht operiert werden, weil ein gewisses Risiko besteht. Auch hier kommt die Pessartherapie zum Einsatz.

FAQ ‚Äď h√§ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Funktioniert ein Pessar als Verh√ľtung?
  • Pessare werden oft mit dem Diaphragma verwechselt.
  • Es handelt sich jedoch nicht um ein Verh√ľtungsmittel.
  • Zur Verh√ľtung m√ľssen entsprechend zugelassene Mittel verwendet werden, um eine Schwangerschaft zu verhindern.
Wie oft muss ein Pessar gewechselt werden?
  • Das Wechseln ist alle 6 bis 8 Wochen zu empfehlen.
  • Eine Reinigung kann √∂fter und zwischendurch stattfinden.
Wie sitzt ein Pessar richtig?
  • Du f√ľhrst das Modell √§hnlich wie ein Tampon ein. Es darf nicht zu weit vorn am Scheideneingang sitzen.
  • Erst in der Vagina entfaltet sich das Modell und nimmt den Platz fast automatisch ein.
  • Zu starker Druck, Kr√§mpfe oder andere Beschwerden deuten auf eine falsche Positionierung hin.
nach oben