Pflegestützpunkte-online.de-ein Verzeichnis aller deutschen Pflegestützpunkte

Wir über uns

Mit der Pflegereform 2008 wurde vom Bundesministerium für Gesundheit die Einrichtung von Pflegestützpunkten als zentrale Beratungsstellen für Pflegebedürftige und deren Angehöriger verabschiedet. Ab Januar 2009 waren die Länder gefordert, diese Beratungsstellen einzurichten. Eine Anschubfinanzierung stand mit ca. 60 Mio. Euro zur Verfügung.

Der Bund unterstützte in Zusammenarbeit dem KDA (Kuratorium Deutscher Altenhilfe) das Projekt “Werkstatt Pflegestützpunkte”. Hierbei wurde 2009 in allen Bundesländern mindestens ein Pilot-Pflegestützpunkte eingerichtet. Das Projekt lief Ende 2010 aus.

Die Einrichtung der Pflegestützpunkte wurde von den einzelnen Bundesländer in ganz unterschiedlicher Weise angegangen. In einigen Bundesländern waren bereits Strukturen vorhanden, die lediglich nach dem neuen Konzept “umgewandelt” wurden, in anderen Ländern mussten erst  neue Strukturen aufgebaut werden.  Dadurch entwickelte sich die Einrichtung von Pflegestützpunkten in den verschiedenen Bundesländern ganz unterschiedlich. Auch die Präsentation der Pflegestützpunkte nach außen ist den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. So gibt es in manchen Länder eine eigenständige Webseite der Pflegestützpunkte oder eine Übersicht in welchen Kreisen bereits Pflegestützpunkte eingerichtet wurden.

Pflegestützpunkte-online.de ist das länderübergreifende Verzeichnis aller deutschen Pflegestützpunkte und bietet viele nützliche Tipps, die das Leben pflegebedürftiger Senioren und behinderter Menschen bzw. deren Pflege im Alltag erheblich erleichtern.

Pflegestützpunkte-online.de veröffentlicht  die Anschriften, Telefonnummern, Email-Anschriften und Öffnungszeiten aller deutschen Pflegestützpunkte sowie redaktionelle Beiträge über die Art, die Trägerschaft und personelle Besetzung der Pflegestützpunkte, wenn diese von den Pflegestützpunkten gewünscht wird.

In den Jahren 2009 und 2010 haben wir hauptsächlich darüber berichtet wo neue Pflegestützpunkte eröffnet wurden, daher sehen wir uns mittlerweile als “Schaltstelle” für Fragen und den Austausch der Pflegestützpunkte untereinander, so wird zum Beispiel ein Projekt eines Pflegestützpunktes in Brandenburg, durch unsere Veröffentlichung mittlerweile in zwei weiteren Pflegestützpunkten in  Baden-Württemberg und Niedersachsen ebenfalls verwirklicht.

Sehr interessiert sind wir an der Veröffentlichung von Seminaren, Veranstaltungen, Vortragsreihen, welche von den Pflegestützpunkten selbst aber auch von Fortbildungsinstituten, Hochschulen und Akademien angeboten werden, bieten Sie doch ein breites Spektrum zur Weiterqualifikation und Fortbildung von Mitarbeiten in der Altenpflege und Gesundheitsberatung.

Mit unseren immer wieder neuen Themen regen wir zudem die Mitarbeiter der Pflegestützpunkte an, mit Betroffenen oder deren Angehörigen diese Themen anzusprechen, so hat zum Beispiel unsere Veröffentlichung über die Geriatrische Pharmazie eine große Welle der Resonanz ausgelöst.

Die Besucher unserer Webseite sind keine Zufallsbesucher, sondern sehr werthaltig und zwischen 40 + 70 Jahre alt. Sie gelangen mit dem klaren Ziel auf die Webseite, an einem bestimmten Ort in Deutschland eine Pflegeberatung für sich selber oder eine andere Person zu bekommen:

Auswertungen haben inzwischen ergeben, dass die Beratungen vornehmlich von Personen in Anspruch genommen werden, welche die Interessen von Pflegebedürftigen vertreten.

Wir haben uns im Vorfeld entschieden, den Aufbau dieser Webseite und deren Handhabung sehr übersichtlich und funktional zu gestalten, sowie die Schriftgröße und die Textbeiträge, den  Bedürfnissen und Wünschen unserer Besucher anzupassen, soweit uns dafür Erfahrungen vorlagen, bzw. wir auf Erfahrungen und Auswertungen zurück greifen konnten. 

Wir versorgen die Besucher der Webseite neben den gewünschten Informationen auch noch mit weiteren Textbeiträgen und geben darüber hinaus noch Firmen und Dienstleistern im Umfeld der Pflegestützpunkte die Gelegenheit, auf sich und ihre Leistungen aufmerksam zu machen.
 
Den gesuchten Pflegestützpunkt erreicht man über die Seite des jeweiligen Bundeslandes in dem die Stadt liegt, in der man den Pflegestützpunkt sucht.  Dieser Schritt ist schon auf der Startseite ausführlich beschrieben.

Auf den Seiten der Bundesländer ist einiges Wissenswertes über die Situation der Pflegestützpunkte in dem  Land allgemein aufgeführt, die anderen Textbeiträge ruft man über die jeweiligen Felder  (Button)  auf den einzelnen Seiten auf.

Sparen Sie nicht mit Kritik aber auch  Anregungen und Vorschläge für Verbesserungen würden wir gerne
entgegennehmen.   

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

Kontakt-links-klein

  Möchten Sie eine Werbung schalten, dann kontaktieren Sie uns:

   Tel.: +49(0)521 924899-0         Fax: +49(0)521 924899-2

   Email: info@pflegestuetzpunkte-online.de

Pflegestuetzpunkte-online.de  ist Link-Partner diverser seriöser Firmen und Institutionen, welche vornehmlich auf dem Gesundheitssektor tätig sind.

Außerdem finden Sie Pflegestuetzpunkte-online.de in diversen Webkatalogen und führenden  Suchmaschinen, unter den Suchbegriffen - Pflegestützpunkt/e -

  zum Seitenanfang


Wir über uns          Kontakt           Mediadaten           Impressum/AGB

pflegestützpunkte-online.de seit 2008