Pflegestützpunkte-online.de-ein Verzeichnis aller deutschen Pflegestützpunkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sachsen-Anhalt

Die einschneidenden demografischen Veränderungen, die als Älterwerden der Gesellschaft bezeichnet werden und für die der Anstieg der Lebenserwartung, zu geringe Geburtenzahlen und die Abwanderung junger Menschen ursächlich sind, erfordern langfristig senioren- politische Weichenstellungen. Diese werden im Seniorenpolitischen Programm dargestellt und mit einer Bestandsaufnahme verknüpft. Das Programm beschreibt den Perspektivwechsel zum Kompetenzmodell "Alter" und skizziert wesentliche seniorenpolitische  Handlungsfelder

bis zum Jahr 2020: die Vorsorge gegen drohende Altersarmut, die Integration älterer Menschen mit Migrationshintergrund, den barrierefreien Ausbau der Wohninfrastruktur und des Wohnumfeldes sowie die Stärkung der Mobilität im Alter, die Entwicklung von quartiersbezogenen Wohnkonzepten und vielfältigen Wohnangeboten, die Stärkung der Selbstbestimmtheit pflegebedürftiger Menschen bei der weiteren Gestaltung der Pflegelandschaft, die Förderung der Teilhabe und des bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen, die Prävention und Gesundheitsförderung für ein aktives Alter sowie den Wirtschaftsmotor "Alter" als Chance für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt und die Stärkung des Verbraucherschutzes für ältere Menschen.

Die Förderung und Erhaltung einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung ist das oberste Ziel, von dem sich die Umgestaltung der Pflegelandschaft im nächsten Jahrzehnt leiten lassen muss. Dem Grundsatz einer ganzheitlichen Sicht des Menschen in seinen vielfältigen Lebensbezügen und Befindlichkeiten dient eine gemeindenahe, vernetzte, aufeinander bezogene Versorgungsstruktur, die durch Maßnahmen der Prävention, insbesondere der sozialen und kulturellen Integration, komplettiert werden muss.

Trotz dieser Einstellung hat sich das Land Sachsen-Anhalt gegen die Einrichtung von Pflegestützpunkten als Beratungsstellen ausgesprochen. Beratung erteilen wiederhin die Pflege- bzw. Krankenkassen.


Wir über uns          Kontakt           Mediadaten           Impressum/AGB

pflegestützpunkte-online.de seit 2008